Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Roy de Roy

17. Oktober, 18:00 - 20:00

Sie verstehen Wien als Hauptstadt Osteuropas und bedienen sich dessen musikalischen Reichtums: recyceln Polka wie Punk, vermischen Balkan mit Ska und singen all dies in einer Sprache die nur von 2 Mio Menschen gesprochen wird: Slowenisch. Die Meldezettelwiener, die auf slowenische, portugiesische und unaussprechliche Wurzeln zurückgreifen, fanden sich in einer Stadt wieder, die ihnen tagtäglich Material für ihre Texte auftischt: so singen sie über eine paranoide Gesellschaft, stupiden Nationalismus, eitle Diasporas oder die Geschichtsschreibung am Balkan. Obgleich man die Texte des Quintetts meist nicht versteht, fühlt man, dass ihre Lieder von der Faust oder vom Herzen kommen.

 

Das Festival „Wiener Mischkulanz“ macht sich mit einer Portion des berühmten Wiener Schmähs an die essentiellen Themen unserer Gesellschaft heran. Die Begegnungsmöglichkeiten waren in der letzten Zeit oft auf die eigenen vier Wände und den öffentlichen Raum begrenzt. Die Wiener Mischkulanz fokusiert mit zwei Teil-Projekten genau auf diese beiden Orte als mögliche Begegnungszonen, gestaltet sie mit Kunst und Kultur abwechslungsreich, füllt sie mit Leben und stellt bei allem nötigen Abstand das Verbindende in den Vordergrund.

Details

Datum:
17. Oktober
Zeit:
18:00 - 20:00
Webseite:
https://wienermischkulanz.at

Veranstaltungsort

Helmut-Zilk-Park
Wien, 1100 Google Karte anzeigen