Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Quiet Matters: Veza Fernández + Yomer + Dorothea Zeyringer

13. Januar, 16:30

Quiet Matters ist eine Reihe von kurzen Konzerten und Performances, die unserer inneren Stimme und Themen gewidmet sind, die normalerweise nicht laut gesprochen werden, etwas Intimes und Zerbrechliches — in aktuellen Zeiten, wenn unsere Politiker schreien und unsere Babys weinen. Quiet Matters wird von Michikazu Matsune und Elizabeth Ward organisiert.
Im Anschluss gibt es Tee und Kuchen mit dem Team rund um Michikazu Matsune.

Veza Fernandez arbeitet an kurzlebigen Künsten, die jedoch vorgeben, sich durch das Einnehmen von Raum oder Verrücktheit und Entfremdung ins Gedächtnis prägen. Sie ist Tänzerin und Bewegungswortmacherin mit einer verschiedenartiger Linguistik und vielseitigem Tanzhintergrund. Im Moment interessiert sie sich sehr für die Funktion von Tanz und Theater und die Vorstellung von Frieden / die Macht, peotische Liebeswörter zu benennen.

+++

Yomer ist Sänger, Schriftsteller, Dichter, Performer, aber meistens ist Yomer müde. Aus Italien stammend, ist er die richtige Mischung zwischen Traurigkeit, Freude, Humor und Verzweiflung. Elektronische Musik und Malinconia, Pizza und Bier, Süden und Norden.

+++

Dorothea Zeyringer ist eine in Wien lebende Künstlerin. Seit 2012 arbeitet sie mit Tiina Sööt als Sööt / Zeyringer zusammen und entwickelte verschiedene Performances, darunter lonely lonely und Never Name the Shelf. Ihre neueste Arbeit Running Gag untersucht die Macht- und Geschlechterverhältnisse im Bereich des Humors. Dorothea Zeyringer arbeitet derzeit an einem neuen Projekt Private view.

Details

Datum:
13. Januar
Zeit:
16:30

Veranstaltungsort

Studio Brut
Zieglergasse 25
Wien, Wien 1070 Österreich
+ Google Karte
Telefon:
+43 1 5878774
Website:
https://brut-wien.at/