Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Gerald Ganglbauer: Kopfbahnhof

16. Februar, 19:00 - 22:00

 

Etwa 20.000 Menschen leiden in Österreich an Morbus Parkinson. Einer von ihnen ist der Autor Gerald Ganglbauer. Er gründete Parkinson-Selbsthilfegruppen und engagiert sich durch Musikprojekte für andere Betroffene (parkinsong.org). Kopfbahnhof, sein „allerletztes Buch“, versammelt wesentliche Begegnungen und Stationen aus seinem Leben, die jedoch ganz bewusst unprätentiös geschildert werden: Das Leben als Sammelsurium, als Ansammlung von Begebenheiten – Abschiede und Wiederbegegnungen, Zufallsbekanntschaften und Reiseabenteuer, immer mit dabei die Krankheit Parkinson.

 

 

ACHTUNG! CORONA-Maßnahmen:

 

 

Sicherheitsvorkehrungen gemäß den aktuellen Vorschriften.

 

 

Kartenreservierung nur online über unsere Homepage bis spätestens 16.00 Uhr des Veranstaltungstages. Reservierungen müssen namentlich erfolgen. Pro Person ist nur die Reservierung eines einzigen Sitzplatzes möglich. Mehrfachanmeldungen unter gleichem Namen sind ungültig! Reservierungen verfallen, wenn die Karten nicht spätestens 15 Minuten vor Veranstaltungsbeginn an der Abendkassa abgeholt werden. Restkarten in der Reihenfolge des Eintreffens an der Abendkassa. Mitwirkende: Gerald Ganglbauer / Wolfgang Paterno / Rudi Widerhofer
Preis: € 8,00 Preis ermäßigt: € 5,00 Raum: Saal Tickets: verfügbar

Der Abend wird nach der Lesung im Gespräch zu einer Fusion aus Literatur, Musik und der Parkinson Krankheit.

 

Details

Datum:
16. Februar
Zeit:
19:00 - 22:00

Veranstaltungsort

Literaturhaus Graz
Elisabethstrasse 30
Graz, Steiermark 8010 Österreich
Google Karte anzeigen
Telefon:
+43 316 380-8360
Webseite:
Veranstaltungsort-Website anzeigen