Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Eric Arn spielt Jackson C. Frank + Maria Thornton

24. Oktober 2018, 21:30

Jackson C. Frank gehörte zu den wichtigsten Protagonisten der britischen Folkbewegung. Trotzdem ist er heute weitestgehend unbekannt. Paul Simon liebte seine Songs und produzierte sein erstes Album, das in England enthusiastisch vernommen wurde. Aber hier endet die Erfolgsgeschichte. Frank geriet in Vergessenheit. Als das Geld aufgebraucht war, lebte er jahrzehntelang auf der Straße und wurde depressiv. Verarmt und psychisch krank starb er 1999 in einem Hospiz.
Sein Einfluss war aber gewaltig. Sandy Denny, Bert Jansch und Nick Drake alle bezogen sich auf ihn. Dutzendfach wurde er gecovert, und sogar auf der Leinwand erklangen seine Lieder. Existenzialistische Songs voller Trauer, die sein eigenes Leben prophetisch vorwegnahmen. Es sind Archetypen des Folksongs: spartanisch, melancholisch, introspektiv und bis heute von einer zeitlosen Gültigkeit, die ins Mark erschüttern kann. Zur Feier seines Talents wird der amerikanische Gitarrist und Singer-Songwriter Eric Arn eine Stunde lang die berührendsten Lieder von Jackson C. Frank spielen.

+++

Maria Thornton begann ihre musikalische Laufbahn 2012 durch auto-didaktisches Engagement in Gesang und Gitarre. Bald entdeckte sie ihre Leidenschaft, die selbst geschriebenen Lieder zu teilen. Musik ist ein starkes Ausdruckmittel für die Sängerin. Geschichten und Gefühle werden auf der Ebene des Klanges kommuniziert. Die Kompositionen beinhalten Einflüsse von Folk, Soul, Indie und Rock, sind jedoch eigenständig in ihrem Aufbau. Belebende Musik, die transzendiert und ihre HörerInnen auf musikalisch- meditative Weise in den gegenwärtigen Augenblick bringt.

Details

Datum:
24. Oktober 2018
Zeit:
21:30

Veranstaltungsort

AU
Brunnengasse 76
Wien, Wien 1160 Österreich
Google Karte anzeigen
Webseite:
http://www.viennau.com/