Home / Rezensionen

Cooning – Monoland

Ein Vergleich klebt an Monoland wie Hundescheiße am Turnschuh: der mit My Bloody Valentine. Sind natürlich selber Schuld, ist aber nur die halbe Wahrheit. Während man bei einigen der Stücke auf »Cooning« tatsächlich viel der göttlichen Nebelmaschine verdankt, werden bei den anderen akustische Flächen und virtuelle Chill-out-Zonen vor allem elektronisch erzeugt. Dabei lavieren die jungen…

TEXT
Patrick Sabbagh
VERÖFFENTLICHUNG

06.07.2002

Scroll to Top