Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Wiener Festwochen: Die sechs Brandenburgischen Konzerte

3. Juni, 20:00

Eine der wichtigsten Visionärinnen im zeitgenössischen Tanz trifft auf einen der bedeutendsten Musiker und Komponisten überhaupt. Zwölf Männer und vier Frauen aus drei Generationen von Anne Teresa De Keersmaekers Kompanie Rosas tanzen zu den Klängen von Johann Sebastian Bach. Die belgische Choreografin und Tänzerin kehrt damit zu einem Komponisten zurück, der sie seit den 1980er-Jahren begleitet. Lange wagte sich De Keersmaeker nicht an die komplexe Komposition, losgelassen aber haben die Brandenburgischen Konzerte sie nie. Beinahe vier Jahrzehnte später war die Zeit reif. Nach intimeren Abenden arbeitet sie nun erneut mit einem starken Ensemble und einem hervorragenden Orchester. Und es gelingt ihr eine kongeniale Ergänzung der Konzerte: Die betörend schlichte Choreografie, aus Grundbausteinen von Bewegung wie Gehen, Drehen oder Hüpfen, nimmt der Musik nichts von ihrer Einzigartigkeit, im Gegenteil. Der Tanz lässt die Komposition erst in all ihren Facetten erkennen. Auch, wenn Bach die Brandenburgischen Konzerte sicherlich nicht als Tanz-Musik geschrieben hat – De Keersmaeker beweist, dass sie getanzt gehören.

Termine:
Mo, 03. Juni, 20.00 Uhr
Di, 04. Juni, 18.00 Uhr

Link: https://www.festwochen.at/programm/produktionen/detail/die-sechs-brandenburgischen-konzerte/

Details

Datum:
3. Juni
Zeit:
20:00

Veranstaltungsort

Theater an der Wien
Linke Wienzeile 6
Wien, Wien 1060 Österreich
+ Google Karte
Telefon:
+43 1 58885
Website:
http://www.theater-wien.at/