Lade Veranstaltungen

Verleihung des Ruzsa Nikolic Lakatos Preises

21. Februar, 20:00

An diesem Abend treffen die traditionellen, emotionalen Roma-Lieder auf modernen RomaPop und Rap. Was alle Acts des Abends verbindet, ist die handgemachte Qualität der authentischen Musik und die Sprache in der sie performed wird: Romanes.
2011 wurden die Lieder der Lovara-Roma als immaterielles Kulturgut der UNESCO national anerkannt. Die 1945 geborene Ruzsa Nikolic Lakatos zählt zu den weltweit bekanntesten Sängerinnen der Lovara-Musik. Ruzsa Nikolic Lakatos ist seit Jahren international eine „Botschafterin“ der Roma-Musik. Sie steht für mehr als Musik – nämlich für Vielfalt, Toleranz und Frauenpower.
Nun wird ihr für ihre Verdienste „Rusza Nikolic Lakatos Preis“ gewidmet und verliehen. Der Preis soll in der Zukunft regelmäßig an KünstlerInnen aus der Roma und Sinti Community vergeben werden die sich besonders um den Erhalt der Sprache Romanes in ihrer Kunst bemühen.
Durchgeführt wird diese Veranstaltung im Rahmen des „Ceija Stojka Art Project“, dass an diesem Abend seinen Beginn feiert. Das Projekt beschäftigt sich 1 Jahr lang mit dem Erhalt und der Vermittlung von Kunst, Literatur und historischen Dokumenten der Roma-Community – im speziellen jene der Künstlerin Ceija Stojka.
Die Rusza Nikolic Lakatos Band feat. Christian Hinterhauser lässt die tanzbare Musik der Preisträgerin hochleben. Amenza Ketane unterhält mit den vertonten Gedichten der Zeitzeugin Ceija Stojka. Die Band „Kalo Nipo“ präsentiert mit Sänger Samuel Mago große Balladen und zeitlosen Groove. Nancy Black präsentiert progressiven Rap aus ihrem gerade erschienen Album „Love Revolution“ der zum mitwippen und mitdenken anregt.
Eine Veranstaltung gefördert vom Bundeskanzleramt Österreich, organisiert vom Verein Lovara-Roma Österreich im Rahmen des Ceija Stojka Art Project in Zusammenarbeit mit der UNESCO-Komission Österreich sowie der Universität für Musik und Darstellende Kunst – Institut für Volksmusikforschung und Ethnomusikologie.

Programm:
20:00 Eröffnung Nuna Stojka & Gilda-Nancy Horvath
20:10 Verleihung des Ruzsa Nikolic Lakatos Preis mit Laudatio von Dr. Maria Walcher & Dr. Ursula Hemetek
20:20 – 22:20 Konzert „Romani Music made in Austria“ mit Ruzsa Nikolic Lakatos Band feat. Christian Hinterhauser, Amenza Ketane unter der Leitung von Hojda Stojka, Kalo Nipo feat. Samuel Mago, Nancy Black, Shireen Lakatos (tbc.), Edi Mayr, Horst Mayr, MARVIN; u.A.
ab 22:00 After-Show Party mit Feelgood Sounds & Romani Music by DJ Peter Black

Details

Datum:
21. Februar
Zeit:
20:00

Veranstaltungsort

Porgy & Bess
Riemergasse 11
Wien, Wien 1010 Österreich
+ Google Karte
Telefon:
+43 1 512 88 11
Website:
http://www.porgy.at