Lade Veranstaltungen

Tricky Women/Tricky Realities online: International Animation Film Festival

10. März, 19:00 - 14. März, 23:00

Geburtstage lassen sich nicht verschieben, auch nicht durch eine Pandemie: 20 Jahre Tricky Women/Tricky Realities – 20 Jahre leidenschaftliches Engagement für die Sichtbarkeit von Animationsfilmkünstler*innen. Mit Glitter und Glory und Liebe und Leidenschaft geht das Festival im Jubiläumsjahr online über die Bühne. Von 10. bis 14. März laden die Organisator*innen dazu ein, tief einzutauchen in die Welt des Animationsfilms und dabei neue erzählerische und visuelle Möglichkeitsräume zu entdecken.

Im Mittelpunkt stehen dabei Filme von Frauen*, ihre Visionen und Geschichten. In einer Zeit der gesellschaftlichen, sozialen und politischen Umbrüche ist diese Perspektive wichtiger denn je. Mit Witz und Verve brechen die Filme mit gängigen Erzählformen und zelebrieren genüsslich ein alternatives (visuelles) Vokabular. Werke von Wegbegleiterinnen des Festivals, wie Signe Baumane oder Caroline Leaf, sind ebenso zu sehen, wie Arbeiten von Newcomer*innen. Unter dem Motto „Change the narrative“ stellen die Vorträge bei Best-Practice neue Möglichkeiten des (filmischen) Erzählens in den Vordergrund und hinterfragen patriarchales Storytelling.

In der Ausstellung im Bildraum 07, die parallel zum Festival stattfindet, verhandeln die Künstlerinnen Schnittstellen und Grenzen: zwischen Körpern und ihren Umgebungen, zwischen Materialität und Immaterialität, Zeitlichem und Räumlichem, Werden und Gewesenem – und eröffnen damit neue Möglichkeiten, Räume, Sicht-Weisen und Bilder.

Ein Online-Workshop für Einsteiger*innen (in Kooperation mit dem ZOOM-Kindermuseum) lädt dazu ein, selbst einen Trickfilm zu produzieren, der Fokus liegt dabei auf dem Animieren mit Smartphones und Tablets.

Alle Infos sowie das  Festivalprogramm ab Mitte Februar 2021 hier: www.trickywomen.at.

Details

Beginn:
10. März, 19:00
Ende:
14. März, 23:00