Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

This Human World Filmfestival

29. November, 09:00 - 10. Dezember, 23:00

Das Filmfestival widmet sich dem Thema Menschenrechte. Es konzentriert sich auf die Vermittlung, Diskussion und Verbreitung von Filmen, die wichtige Fragen unserer globalen Gesellschaft beleuchten. Damit wird ein Beitrag zur Bewusstseinsbildung geleistet. Die Filmauswahl geschieht in Zusammenarbeit mit Expertinnen und Experten, Kuratorinnen und Kuratoren, NGOs und Partnerfestivals sowie dem Ludwig Boltzmann Institut für Menschenrechte. Abgerundet wird das jährliche Festivalprogramm durch begleitende Publikumsdiskussionen, den SchülerInnen-Kurzfilmwettbewerb, Ausstellungen, Performances, Vorträge und Gespräche mit Festivalgästen.

Achtung: Mit der Hereinnahme des Films #Widerstand wird das Festival seinem eigenen Anspruch nicht gerecht. Diesen Film empfiehlt skug ausdrücklich nicht, weil er eine rechtsradikale Aktivistin neben einer Flüchtlingshelferin und einer politischen Poetry-Slammerin porträtiert und damit ein falsches Bild von Pluralität vermittelt. Die Macher*innen des Films hätten die menschenverachtende und verbrecherische Ideologie der Rechtsradikalen erkennen müssen und diese niemals parallel zur Arbeit anderer Aktivist*innen setzen dürfen. Das absurde Ergebnis lautet zugespitzt: Die einen kämpfen für Menschenrechte, die anderen für die Endlösung – beides irgendwie »Kämpfe«. Nö. Diese Arbeitshypothese ist unpolitisch und dumm.

Als Mitglied des internationalen Human Rights Film Network (HRFN) folgte this human world dem Beispiel international schon etablierter, erfolgreicher Festivals, zum Beispiel in Prag, Genf, New York und London.

Programm und alle Details: https://www.thishumanworld.com/

Details

Beginn:
29. November, 09:00
Ende:
10. Dezember, 23:00