Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Tentacula / SPECK / Kobudai

18. März, 20:00 - 23:00

TENTACULA

Der Name ist Programm!
Und dieser Neologismus hält auch was er verspricht: düstere, in Reverb getränkte Melodien und packende Riffs ergeben eine einzigartige Mischung, irgendwo zwischen verträumtem Psychedelic und dreckigem Garage Rock, mit viel Twang und Wumms und einer unverwechselbaren Stimme, die einen – sirenengleich – sofort in ihren Bann zieht!

Nach ihrem lautstarken Debüt „TENTACULOVE“ (2019) und einem Jahr zwangsbedingter Live-Pause (2020 eben) haben sich TENTACULA im vergangen Jahr in den Linzer Goon-Studios eingefunden um ihr zweites Album „ESTRELLA DESTRUIDA“  aufzunehmen – welches auf Grund globaler Vinyl-und Karton-Rohstoffmängel etwas verzögert nun endlich in Produktion gehen konnte und somit auch bald auf euren Plattentellern liegen und eure Regale zieren wird.

„ESTRELLA DESTRUIDA“ (spanisch für zerstörter Stern) ist noch um ein Eck düsterer und emotionaler als alles was ihr bisher von TENTACULA kennt, dabei aber kein Bisschen leiser. Gänsehautmomente garantiert!

Wie auch das Erstlingswerk wird das Album auf StoneFree Records auf Platte und CD erscheinen. Der Platte liegt ein Comic bei, welcher, wie auch das Cover von Thomas Gasperlmair aka APlaceForTom, dem Autor und Initiator von THE RAW STUFF gezeichnet wurde.

Garaje (Official Video): https://www.youtube.com/watch?v=K_tQVy0wtQ0
Trip Patterns (Live at Ann&Pat) https://www.youtube.com/watch?v=ZE7L7RXwat4
https://tentacula.bandcamp.com
https://www.facebook.com/TENTACULA/
https://www.instagram.com/tentacula_band/

 

SUPPORT:
SPECK (Wien, Kraut Rock Jam)
„SPECK macht in erster Linie eines: das Kraut fett. Eine junge Partie aus Wien hat das begriffen und lässt auf der Hofroas in den Hyperraum die Low Ends ordentlich in den Hirnwindungen brutzeln. Eine ausgelassene psychedelische Geschmacksvielfalt, bei der niemand zu kurz kommen dürfte!“

 

KOBUDAI (Wien)
From the deep sea of despair, between the sharp cliffs of plague and monotony rises the mighty Kobudai. Through a vulgar display of heavy riffs, fast drums, and ominous vocals, the Kobudai enchants all that dare to listen… Prepare to drown in awe and choke on the fishy smells of Kobudai!

Hier haben sich bekannte Gesichter zu etwas Neuem und Großartigem zusammengeschlossen:
Ming (ex-Death Alley, White Slice) an den Drums
Görk (ex-Pastor, Mothers of the Land)
und Shardik (ex-Pastor, Ryte) an den Gitarren und Tobias (Succopuss) am Bass und Mikrofon

Veranstaltungsort

Kapu
Kapuzinerstrasse 36
Linz, Oberösterreich 4020 Österreich
Google Karte anzeigen
Telefon:
+43 (0) 732 922510
Webseite:
http://www.kapu.or.at