Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Moneyfesta 21 – Festival der politischen Kunst, Theorie und Praxis

20. August 2021, 18:00 - 23:00

Am 20. August geht die Moneyfesta 21 – Festival der  politischen Kunst, Theorie und Praxis in die nächste Runde.
Die VeranstalterInnen der Kitchen – Zentrum der Tat, Alexander Nikolic und Michael Kalivoda (Boem*), Alisa Beck und Marie-Christin Rissinger (Olympionik*innen Productions), Andre De Vasconcelos und Eszter Korodi  stellen die Frage, ob kollektive Prozesse Zukunft haben, und wie diese aussehen sollen. Das Festival, das von Juli bis September 2021 zum Großteil im öffentlichen Raum stattfindet, thematisiert wer wie ausgeschlossen wird. Und wie öffentlicher Raum generiert wird – in dem Autonomie und Selbstbestimmung nicht nur ein Zusammenspiel vorhandener Milieus und Klassen unterstützen. Und welche Positionen Kunst dazu einnehmen kann. 

 

Was in Städten wie Wien “urban gardening” ist, hilft vielerorts weltweit die Grundbedürfnisse nach Nahrung in Krisenzeiten zu decken, und Überleben zu sichern. KünstlerInnen binden die Erfahrungen der Corona-Krise gekonnt in die Widersprüche zeitgenössischer Kunst- und Kulturveranstaltungen ein. Die eingeladenen KünstlerInnen suchen Fragen, Antworten, Aktionen, Interventionen und “best practice” Beispiele von gesellschaftlicher Einmischung in die Gestaltung von öffentlichem Diskurs.

 

Am zweiten Wochenende laden Queer Museum Vienna und Celebrities zum Queer History Walk mit Andreas Brunner  ein. Der circa zweistündige Spaziergang erzählt von der queer-aktivistischen Geschichte Wiens, Identitätszuschreibungen und deren Problematiken, politischen Kontroversen, Cruising und vielem mehr!

 

Bei der Abschlussveranstaltung am Einsiedlerplatz kann man, gemeinsam mit dem Duo „Blind Date Collaboration“ der Frage nachgehen „Wie werde ich eine Biennale-Künstler*in?“ Ein übergroßes Brettspiel ahmt die quichoteske Reise zu Reichtum und Erfolg humorvoll nach. Die Bürgerinitiative Margareten gegen Rechts bietet Aufklärung und Diskussion über die rechtsextremen Identitären, die sich in Margareten niedergelassen haben.
Queer Museum Vienna und Celebrities – Queer History Walk mit Andreas Brunner  
Fr. 20.8.2021 | 18:00 Uhr |
Treffpunkt: Türkis Rosa Lila Villa

 

Blind Date Collaboration – bumps and bruises
Fr. 20.8.2021 | ab 18:00 Uhr |
Einsiedlerplatz, 1050 Wien 

 

Margareten gegen Rechts 
Fr. 20.8.2021 | 20:00 Uhr |
Einsiedlerplatz, 1050 Wien

Details

Datum:
20. August 2021
Zeit:
18:00 - 23:00
Webseite:
https://moneyfesta.com/

Veranstaltungsort

Einsiedlerplatz
Wien, 1050 Google Karte anzeigen