Lade Veranstaltungen
Kritische Liedermacher © Günther Moser groß
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

»Danke, man lebt« – Festival kritischer Liedermacher aus Wien

13. September, 13:00 - 23:00

Veranstaltung Navigation

Der Stadt Wien steht ein besonderes Konzert bevor, nämlich ein kritisches. Die Volkskundlerin Ulli Fuchs und der ehemalige Gitarrist der Dobratsch Absturz Band Günther Moser haben die noch (mehr oder minder) quicklebendigen „kritischen Liedermacher“ Wiens zusammengetrommelt. Die Stadt verfügte in den 1970ern über eine höchst eigenwillige und sehr eigenständige Folk-Szene. Mit viel Do-it-yourself-Charme beschloss ein Kreis Unzufriedener den eigenen Unmut zu Papier zu bringen und sich selbst dann mittels sorgfältig ausgewählter Akkorde an der Klampfe zu begleiten. Es gab damals viel, das nicht passte, von Vietnam bis Zwentendorf. Geistreiche Unnachgiebigkeit wird selten vom Musikbusiness belohnt und deswegen verlief das Leben der Musiker (es waren ausschließlich Männer) farbenfroh durch die unterschiedlichsten Zweige des Erwerbslebens. Den lustvoll kritischen Blick auf gesellschaftliche Ereignisse haben sie sich dabei behalten und davon werden sie am Freitag den 13.9. ab 13 Uhr erzählen und natürlich auch singen. Die Veranstaltung findet vor dem Theater in der Josefstadt statt, im Rahmen des Festivals „Bohemian Josefstadt“. Für die Freund*innen des Protestsongs in Wiener Mundart ist die Show ein echtes Muss.

Die Tafel der kritischen Wiener Liedermacher der 1970er beginnt um
13:00 mit „aufgelegten“ Liedermachern als DJ-Line in Vinyl.
14:00 Erich Demmer (live)
14:30 Gespräch mit Dr.in Christiane Fennesz-Juhasz und Dr. Philipp Maurer, die die Szene beforscht haben
15:30 Fritz Nussböck (live)
16:15 Gerald Jatzek (live)
17:00 Reinhart Sellner (live)
17:45 Kurt Winterstein (live)

Die Moderatorin und DJane ist Ulli Fuchs.

Details

Datum:
13. September
Zeit:
13:00 - 23:00

Veranstaltungsort

Theater in der Josefstadt
Josefstädter Straße 26
Wien, Wien 1080 Österreich
+ Google Karte
Telefon:
+43 1 42700300
Website:
https://www.josefstadt.org/start.html