Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

choryphony

14. April, 18:00

Ein Projekt des Chorus sine nomine in Kooperation mit dem Volkstheater
Live im Volkstheater
Wo bleibt die Individualität? Wo bleibt das „ich“, bei so viel „wir“? Woher kommt dieser seltsame Zug zum Gleichklang in Zeiten der Vereinzelung und weshalb singt man heutzutage überhaupt noch – im Chor, noch dazu, wenn dieser seit 33 Jahren „sine nomine“ ist?
Wer im Mai 2023 bei der Erstauflage von choryphony zu Gast war, kann ein Lied davon singen, was es bedeutet, wenn der Chorus sine nomine und Johannes Hiemetsberger gemeinsam mit befreundeten Künstler*innen zum langen Sonntagabend in die Räumlichkeiten des Volkstheaters laden, um dieses Haus der Möglichkeiten in eine Zauberwelt der Chormusik zu verwandeln, in die hinein das Publikum mit allen Sinnen mitgenommen und verführt wird: Vokalmusik und Performance, Tanz und Film, Chor und Vokalensemble, und eine auf einmal klingende Zuhörerschaft im Samt des großen Saales oder beim Bier in der Roten Bar.
choryphony ist eine fantastische Reise durch vokale Klanglandschaften unterschiedlichster Spielarten mit eindeutigem Hang zur freudigen Überraschung für alle Sinne …

BESETZUNG

Mit:
Chorus sine nomine
Johannes Hiemetsberger (Leitung, Konzeption)
Manfred Länger (Moderation)
Idemo
ams
Simon Oberleitner
Company Of Music
u.v.m

Details

Datum:
14. April
Zeit:
18:00
Webseite:
https://www.volkstheater.at/produktion/2046391/choryphony/

Veranstaltungsort

Volkstheater
Arthur-Schnitzler-Platz 1
Wien, Wien 1070 Österreich
Google Karte anzeigen
Veranstaltungsort-Website anzeigen

Hast du einen Terminvorschlag? Schreib einfach eine Nachricht mit Datum, Ort und Inhaltsbeschreibung an termine@skug.at.

Nach oben scrollen