Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Anthony Braxton Sextet

2. Juni 2018, 21:30 - 17:11

Anthony Braxton ist eine der grundlegenden Figuren in der Musik des späten 20. Jahrhunderts. Sein Schaffen als Saxophonist und Komponist hat bahnbrechend neue konzeptuelle und spieltechnische Möglichkeiten erschlossen. Es begann als Arbeit an Rhythmen und Texturen, die Braxton mit experimentellen Kompositionstechniken von freier Notation über Serialismus bis zu Multimedia kombinierte. Mittlerweile sind es über vier Jahrzehnte von kaleidoskopischem Output: Aufnahmen, Kompositionen, Theoriewerke, Professuren. Unter Musikern und Kritikern blieb Braxton eine kontroverse Figur, da er sich völlig frei zwischen den musikalischen Welten bewegt und gleichermaßen Einflüsse von John Coltrane, Paul Desmond und Eric Dolphy aufnimmt wie von John Cage oder Karlheinz Stockhausen. Braxton komponierte Orchesterwerke und Opern, er experimentierte mit ungewöhnlichen Besetzungen wie 100 Tubas oder vier Orchestern. Er schuf komplexe Werke, die er als Ausgangsmaterial zu Improvisation, Dekonstruktion und Remix nutzte.

Anthony Braxton: saxophones, compositions
Taylor Ho Bynum: cornet, brass
Adam Matlock: accordion
Dan Peck: tuba
Jacqueline Kerrod & Miriam Overlach: harps

Details

Datum:
2. Juni 2018
Zeit:
21:30 - 17:11

Veranstaltungsort

Porgy & Bess
Riemergasse 11
Wien, Wien 1010 Österreich
Google Karte anzeigen
Telefon:
+43 1 512 88 11
Webseite:
Veranstaltungsort-Website anzeigen