skug # 97, 01 - 03/2014

cover_dunkel.jpgEditorial vol. 97

Anlässlich ihrer neuesten Platte schmückt ein Foto der beiden Protagonisten von Dopplereffekt die aktuelle skug-Ausgabe. Nicht nur zeigt sich eine der »most mysterious units of the contemporary electronic music scene« (last.fm) im vollen Portraitlicht, sondern gewährte skug-Chefredakteur Heinrich Deisl auch eines ihrer ganz seltenen persönlichen Interviews. Roland Schöny begab sich in Moskau auf die Spuren der postsowjetischen Avantgarde. Nach Wien hingegen kam Simon Critchley, und zwar im Rahmen der Erich Fried Tage 2013 im Literaturhaus: seine leidenschaftliche Hymne an David Bowie (mit Illustrationen von Benedikt Haid) wird ab dieser Ausgabe in drei Teilen nachzulesen sein.
MusikerInnen sind unentwegt on the road, früher wie heute. Einer, der sie buchte, mutiert selbst zum Reisenden, um die Fehlentwicklungen im Musikbiz anzuprangern. Christian König portraitierte den Berliner Konzertveranstalter Berthold Seliger, der nach fünfundzwanzig Jahren seine Agentur schloss. Im Jänner kommt Seliger nach Österreich, um sein Buch »Das Geschäft mit der Musik. Ein Insiderbericht« zu präsentieren (skug presents Lesung Berthold Seliger: 26. 1. im rhiz/Wien).
Erfreulich ist auch, dass die pointierte kleine Musikhistorie »Als die Welt noch unterging« unseres Autors Frank Apunkt Schneider diesen Herbst im Ventil Verlag neu aufgelegt wurde. Schneider seziert für diese Ausgabe Austrofreds ersten Roman »Hard on!«, quasi ein Railmovie in Buchform, recht kritisch. Was zu Exilanten, die blieben, führt. Pico Be würdigt die Compilation »Songs of Gastarbeiter« auf analytische Weise. Anknüpfend an anderswo publizierte Texte rückt unser Münchner Autor den gesellschaftspolitischen Stellenwert in den Vordergrund und findet Mechanismen der Ausklammerung und des Exotismus selbst in Qualitätsmedien und großen Theaterhäusern.
Kontrapunktisch dazu: ein Bericht über die »postkoloniale« Tanzperformance »WAR« im Wiener Tanzquartier. Und schließlich geht »Weltmusik 2.0« des Berner »norient«-Chefredakteurs Thomas Burkhalter in seine finale Runde.
Die hier erwähten Bücher sowie die »Gastarbeiter«-Compilation sind als skug-Aboprämien erhältlich!

skug #97-Mixtape auf Byte.FM: Donnerstag, 13.2.2014, ab 24 Uhr
skug #98, 4-6/2014 erscheint im April 2014

editpic.jpgInhalt vol. 97

/sound
07 – Punk 45
Ana Threat über Frust und Lust mit Punk
08 – Mimu
Die vielseitige österreichische Medienkünstlerin und Musikerin im Interview
10 – Pamelia Kurstin
Die Theremin-Virtuosin über ihr Möbel mit Midi-Funktion
12 – Dopplereffekt
Biotechnologie und Quantenmechanik, sonically spoken. Spurensuche zwischen Funkfuturism und Klangexperiment
16 – »Songs of Gastarbeiter«
Ausländersein und Deutschwerden auf dem Prüfstand
18 – Wilfried
Groovender Berg – Alpenstrizzi und Bluesgrantler
20 – Peverelist
über Bristol, Sound Systeme und Bassmusik
22 – Matana Roberts
Rootsforschung, (Free) Jazz und seine Ûberschreitungen
24 – Richard Youngs/Luke Fowler
Referenzhöllen und bilaterale Aktualisierungen
26 – Blixa Bargeld
Sprache als Loops und Soundfragmente
28 – Popol Vuh, Conrad Schnitzler, Can, Amon Düül II
Querschläger zur Krautrock-Reissue-Lawine
30 – Berthold Seliger
Kritisches zu Monopolisierungstendenzen im Konzertgeschäft

32 – /reviews
Peter Ablinger, Boogarins, Bo Candy & His Broken Hearts, Comunidad Internacional feat. Talisman und Omar Souleyman, The Dictaphone, DJ Rashad, Roger Eno, Goldenen Zitronen, Laurel Halo, HATI, Kollegium Kalksburg, Jeff Mills, Ulrich Troyer, »Schnitzelbeat«, White Denim, Zenial …

/culture
06 – live previews
die_unentschlossenheit_der_tueren_200.jpgMike Watt, Legenden im Porgy & Bess, artacts, Jeunesse
42 – Weltmusik 2.0
Vol. 3: Brüchige Moderne, reale Grenzen

46 – exhibition
»Uptight – Die Sammlung Werner Geier«
47 – exhibition critic
»GLAM! The Performance of Style«

48 – /artfile
Postsowjetische Kunstgeschichte in der Moskauer Ekaterina Foundation

50 – /film
Die Filme Peter Schamonis als Archivbeschleuniger für aktuelle Tonträger
52 – »Michael Kohlhaas«
Kleists Freiheitsheld in der Filmgeschichte

54 – /performance
»WAR« – Der Körper als Waffe gegen den Krieg

56 – /thinkable
Simon Critchleys Ode an David Bowie (Vol. 1)

59 – Elffriede
Jenseits des Eindeutigen, gesamtkunstwerklich
60 – Austrofred
Abrechnung mit »Hard on!«

62 – /readable
Klaus Ratschillers »An deiner Stelle«, verqueere Blicke von Helen Finch, Stefan Parnreiter-Mathys zum Ottensheim Festival, Bücher von Douglas Coupland, Nicolas Mahler …

66 – /Kolumne
Noël Akchoté über Musikabrechnungsmodelle im Web 2.0

aktuelles auf www.skug.at
/sound
Jim Hall +, Notizen zu Bob Dylans »Another Selfportrait«,  Facetten des Aufbaus: das Malta Festival Poznan
/review collection
»Death of Impro« mit Paranoiz, Mars Williams, Ingebrigt Håker-Flaten, Eine kleine EP-Rundschau quer durch den Gemüsegarten von Aagoo, African Tape …
/film
Verortungen jugoslawischer Filmkunst – Experimentalfilme der slowenischen Künstlergruppe OHO

TERMINE skug-Empfehlungen gegen den Alltag

cover_dunkel.jpg
Coverfoto: Dopplereffekt von Christian Kain

skug # 97, 1–3/2014 um € 4, erhältlich in gut sortierten läden , bzw. unter skug.at/abo

 

 97_Dopplereffekt_Daniel_Jarosch_4.jpg 

Dopplereffekt, Heart of Noise Festival, 2013. Foto: Daniel Jarosch