Andrew Sharpleys »Talk/Play/Talk/Play«

Lecture, Musik & Film von und mit dem Ex-Stock, Hausen & Walkman-Mitglied. Andrew Sharpley präsentiert aktuelle Projekte, in denen alle Mittel, Möglichkeiten und Tendenzen der globalen Musik- und Unterhaltungsindustrie ausgelotet werden. Menü: Zuerst »Carpaccio«, Clips eines nicht fertiggestellten Filmes, in dem Szenen aus Hollywood-Actionfilmen zu einer rhythmischen Collage zusammengefügt werden (in Zusammenarbeit mit dem Pariser Videokünstler David Chauvin-Johannet). Es folgen unveröffentlichte Songs von æ, einem gemeinsamen Projekt mit der Schlagzeugerin und Sängerin (sowie Ehepartnerin) Emiko Ota, dazu ein Bier an der Bar. Danach eine Improvisation, bei der Noël Akchoté auf den inzwischen traditionellen Sinewave Sampler trifft. Zum Abschluss Gespräch/Diskussion zwischen Akchoté und Sharpley (mit Beteiligung des Publikums), damit alle Fragen oder Gedanken, die dieser Abend aufwirft, verdaut werden können. (A.S.; Ü: F.K.)

Lecture, Musik & Film von und mit dem Ex-Stock, Hausen & Walkman-Mitglied. Andrew Sharpley präsentiert aktuelle Projekte, in denen alle Mittel, Möglichkeiten und Tendenzen der globalen Musik- und Unterhaltungsindustrie ausgelotet werden. Menü: Zuerst »Carpaccio«, Clips eines nicht fertiggestellten Filmes, in dem Szenen aus Hollywood-Actionfilmen zu einer rhythmischen Collage zusammengefügt werden (in Zusammenarbeit mit dem Pariser Videokünstler David Chauvin-Johannet). Es folgen unveröffentlichte Songs von æ, einem gemeinsamen Projekt mit der Schlagzeugerin und Sängerin (sowie Ehepartnerin) Emiko Ota, dazu ein Bier an der Bar. Danach eine Improvisation, bei der Noël Akchoté auf den inzwischen traditionellen Sinewave Sampler trifft. Zum Abschluss Gespräch/Diskussion zwischen Akchoté und Sharpley (mit Beteiligung des Publikums), damit alle Fragen oder Gedanken, die dieser Abend aufwirft, verdaut werden können. (A.S.; Ü: F.K.)

Andrew Sharpleys »Talk/Play/Talk/Play« – Di. 23. 3., 20.15 Uhr