Beim nächsten Salon skug auf Rädern beziehen wir einen Ort, an dem sich Fuchs und Enten gute Nacht sagen. Die Musik wird fraglos meisterlich, aber zuvor fragen wir im Panel noch nach, warum die Welt die Zapatistas braucht.

Der amerikanische Gitarrist, Sänger und Songwriter Ryley Walker legt mit »Course In Fable« sein fünftes reguläres Soloalbum vor, das die hohe Qualität seines bisherigen Outputs beibehält, aber auch einige Veränderungen mit sich bringt.

Er krempelte die experimentelle Musik um und führte von Wien aus ein Label, das oft nur im Ausland auf offene Ohren stieß. Gestern ist Editions-Mego-Labelchef Peter Rehberg überraschend gestorben.