article_8310_sbi_115x135.jpg
Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13
401 - 450/630

skug // sound

article_8567_chuck_berry_4_auf_3_250x180.jpg

Chuck Berry † »Sweet Little Rock and Roller«

Chuck Berrys Musik war wie das Eintreffen eines Kofferradios im Pleist...
Frank Jödicke, 22.03.2017
article_8566_hustle_180x180.jpg

Various Artists

»Hustle! Reggae Disco • Kingston • London • New York«

Hans Grausgruber, 20.03.2017
article_8562_dollar_bill_180x180.jpg

75 Dollar Bill

»Wood/Metal/Plastic/Pattern/Rhythm/Rock«

Holger Adam, 17.03.2017

Artists:

Musiksoftware - Start Playing!

  • skug : 61
Die Musiksoftware Live vom Berliner Entwicklerteam Ableton war schon in ihrer ersten Version (2001) ein Live-Performance-Audio-Sequenzer und erst in zweiter Linie ein Studio-Tool ...
Hans Kulisch | 16.12.2004 mehr lesen

Station Rose - Freibeuter der Datenbrösel

article_3020_logincabin-kl-2_160.png Legende als Begriffsumfassung ist immer ein zwiespältiges Wort. Auf Station Rose mag es zutreffen, doch die unbewegliche Denkmalsform, das hochkulturelle Schulterklopfen und Rumstehen als Museumsstück ist nicht ihr Ding.
Paul Poet | 16.12.2004 mehr lesen

The Shadow of Your Smile

article_5893_wilson2_160.png Wie Brian Wilson den Beatles doch noch ihre Englischhörner verbiegt

Zur Veröffentlichung der Komplettneueinspielung von »Smile«, dem bisherigen »most famous pop-music album never released«.
Didi Neidhart | 13.12.2004 mehr lesen

Es ist zu nichts anderem gut, also muss es Kunst sein

ignorama ist ein kreatives, dynamisches und anspruchsvolles Netzkunstprojekt, eine intellektuell-visuell-akustische Plattform für künstlerisches Wechselspiel aus Leichtigkeit und diskursiver Auseinandersetzung.

1 Jahr www.bigkult.com - From Weinviertel to the World

  • skug : 60
Peter Balon ist ein umtriebiger Mensch. In skug 59 konnte man sich über seine Band United Movement informieren, von der demnächst zwei Releases, bei Noise Appeal bzw. bei Trost Records, erscheinen werden. Neben diesen eigenen musikalischen Aktivitäten hält Balon andere über Musik am laufenden: Und weil es sich dabei um das Online-Magazin www.bigkult.com handelt, versorgt er potenziell die ganze Welt mit Informationen.
Jürgen Plank | 23.11.2004 mehr lesen

SERIOUS POP

Strategien ästhetischer Appropriation in West-Ost-Europa-revisited.
Auftakt eines dreijährigen internationalen Forschungsprojekts zu
POP UND POLITIK IN OSTEUROPA von Montag 22.11. bis Samstag 27.11. 2004.
Dazu wird es Konzerte, ein Symposium mit namhaften Wissenschaftern und Workshops geben. Viele der osteuropäischen Musikgruppen spielen zum ERSTEN MAL in Wien.
Heinrich Deisl | 16.11.2004 mehr lesen

!Dela Dap

article_2757_deladap_20_160.jpg Das Projekt Dela Dap hat seine geografische Basis in Wien. Von diesem Ort aus schweift der musikalische Ansatz vor durch den näheren Osten, zu den Roma der Slowakei, Ungarns und weiter. Initiator Stani Vana ging es nicht um folkloristischen Purismus auch Pusztaklischees erwiesen sich als wenig hilfreich.
Paul Lohberger | 12.10.2004 mehr lesen

David Toop

  • skug : 60
In Heft #60 war ein Artikel über David Toop und sein aktuelles Buch »Haunted Weather«. Auf skug.at nun das ganze Interview, praktisch ungekürzt. David Toop darüber, wie er Musikjournalist wurde, über seine Leidenschaft für japanische Gärten und wie Sixties-Soul mit John Cage kompatibel gemacht werden können.

Riesen des Jazz und der Improvisation

article_7455_jim_hall_3_foto-by_magdal_160.jpg

Straßenkarte. Beinahe: Nachtkarte. Schiefer Stil und verwirrte Genres (immer noch besser als verwirrte Stile!) Das Konzert mit all seinen Ritualen und seiner ganzen Welt ...

Version français

Mouse on Mars - Funksignale aus dem Lande Pop

article_3022_5467-radic_160.jpg »Radical Connector« ist nach »Rost Pocks« (2003) die zehnte Veröffentlichung von Mouse On Mars (MoM), wenn man die CD für die Ausstellung »doku/fiction« dazunimmt. Andere Zeitrechnungen bezüglich der letzen Platte gehen zurück auf »Idiology« von 1999 ...
Heinrich Deisl | 16.09.2004 mehr lesen

In The Mix: Love Is The Message & The Message Means War

Oder: »Du hast die freie Wahl, unter der Bedingung, dass du die richtige Wahl triffst.« Terre Thaemlitz& Slavoj Žižek im imaginären Zwiegespräch.
Ein politisches (Sound-)Philosophicum.

Ljubljana - Ausgrabungen aus der Gegenwart nach dem EU-Anschluss

  • skug : 60
Slowenien in der EU? Wozu? Nach 13 Jahren Unabhängigkeit gleich wieder hinein in die nächste Fremdverwaltung? Slowenischer Nationalismus war immer schon etwas Besonderes, vor allem dann, wenn er mit einer derart regen Kunst- und Kulturproduktion ins Gehege kommt. Kurz nach dem 1. Mai war vor Ort von Euphorie jedenfalls nicht viel zu spüren. Die Leute in Ljubljana lassen sich nichts vormachen: Mal abwarten, was die EU für uns tun kann ...
Heinrich Deisl | 07.09.2004 mehr lesen

Lange Nacht der Radiokunst am 3.September 2004

Mit audiovisuellen Installationen und Performances werden im und vor dem Radiokulturhaus in Wien, Linz und weltweit aktuelle Positionen der Radiokunst wiedergegeben.
Echtzeitmusik, die via Radio und Internet ausgestrahlt und empfangen werden kann.
Mit dabei: Scanner, Electric Indigo, Mia Zabelka, u.a.
Redaktion | 02.09.2004 mehr lesen

Musikalische Netze des Nachmittags: Mira Calix

  • skug : 56
Als einziger weiblicher Warp-Act entzieht sich Mira Calix mit ihrer aktuellen Scheibe »Skimskitta« den von ihren männlichen Kollegen so gern produzierten Abstraktions-klängen und setzt stattdessen auf emotional-komplexe Sound- und Trackfragmente, zu denen sich immer wieder ihre Stimme hinzugesellt. Musik für die Seele(n).
Heinrich Deisl | 16.08.2004 mehr lesen

Gelebte Unschärferelationen

  • skug : 54
Die Wiener Elektronikband Thilges3 verortet die Risse in der »Offenen Gesellschaft«
Heinrich Deisl | 12.08.2004 mehr lesen

Bill Drummond, der Pate für die wildesten Träume

  • Artist: Bill Drummond, The KLF
article_2750_bill-drummond-02_160.jpg Der Autor, Musiker, Produzent, Kunstvermittler, Querulant und Saboteur Bill Drummond war vor einiger Zeit auf Einladung des Vereins Spoiler zum ersten Mal in Wien. Er hielt einen Vortrag über seine Aktivitäten als The KLF, Schreiber und Turmbesitzer. Trockener schottischer Humor, ein perfekt choreographiertes Referat und massenhaft Propaganda- vulgo praktisches Anschauungsmaterial waren jene Mittel, mit denen er seinem Ruf als »Prankster« voll gerecht wurde. Notizen, Standortpositionen, konsequente Kunst und Überschreibungen.
Heinrich Deisl | 08.08.2004 mehr lesen

Die ganze Welt in Krems

Frank London von den Klezmatics war nicht da. Dafür waren Susheela Raman und Souad Massi da. Und statt London hat der Montrealer Posaunist Joe Walsh zum Glatt und Verkehrt-Festival nach Krems gefunden und David Yengibarjan und dessen Ensemble unterstützt.
Jürgen Plank | 05.08.2004 mehr lesen

Mike Kelley - Das Unheimliche

Wer hat Angst vorm schwarzen Mann?

Glatt und Verkehrt in Krems

Wie in den Jahren zuvor, findet das Musikfestival Glatt und Verkehrt auch heuer wieder in Kooperation mit Ö1 statt. Kuratoren des tollen Programms sind Wolfgang Schlag und Albert Hosp. Glatt und Verkehrt 2004 dauert von 23. Juli bis 1. August.
Jürgen Plank | 19.07.2004 mehr lesen

Einmal Budapest und zurück, bitte!

!Dela Dap, der neueste Schatz von ecco.chamber Records, stellte sich am 2. Juli 2004 offiziell vor.
Anna Stöger | 08.07.2004 mehr lesen

Zwischen Mittelmeer und Ostsee - Filme aus Europa

Neue Filme von Jesper W. Nielsen (»Okay«) und Fernando León de Aranoas (»Los Lunes Al Sol«) zeigen Menschen in schwierigen Zeiten. Außerdem zu empfehlen: Die Filmreihe »Ciné Méditerranée«, die das Filmarchiv Austria von 9. Juli bis 13. Oktober zeigt.
Jürgen Plank | 25.06.2004 mehr lesen

Dub Made in France

  • skug : 59
Reggae ohne Wörter?

Seit der Mitte der 90er Jahre schießt aus dem französischen Musikboden ein neuer halluzinogener Pilz, der DUB heißt. Es gibt mehrere Sorten, die High Tone, Improvisator Dub, Ez3kiel oder Zenzile genannt werden. Diese Pilze sind erster Qualität und haben eine Heilwirkung, also bitte nicht in Maßen genießen! Lange Version des Artikels von »Skug 59«.

Live Fast, Die Young

  • skug : 58
Wer will ein »Rock Chick« sein? Chilo Eribenne blickt skeptisch auf ihre Popstarvergangenheit zurück.

Trivial pursuit

Kennen Sie Jean Louis Costes? Der Wahnsinnige, der vollkommen nackt singt. Der große Moralist des 20. Jahrhunderts, aber auch der Rekordhalter unter den französischen Künstlern, weil er nunmehr seit acht Jahren - nach Marquis de Sade, Jean Genet und anderen - von der Justiz verfolgt wird. Im Interview mit Noël Akchoté kommt er zurück zu den Motiven und Anklagen.

Dublex Inc.: Felix Stecher, 1/4 des Produzenten und DJ Quartetts im Interview!

Dublex Inc., die 4 Jungs [Robin Hofmann (28), Florian Pflüger (30), Rino Spadavecchia (34) und Felix Stecher (25)] aus Stuttgart haben ihren ersten Longplayer »Eight Ears« vorgelegt. Nach zwei sehr erfolgreichen Singles und etlichen Remixaufträgen legt das Produzenten und DJ Quartett noch einen drauf. Selbstverständlich erscheint ihr Debut Album auf ihrem eigenen Label Pulver Records (http://www.pulver-rec.com). Lesen Sie nun ein ausführliches Interview mit Felix Stecher über den Werdegang der Vier, ihr Debutalbum und einen kleinen Welthit.
Jamal Hachem | 31.05.2004 mehr lesen

Kraftwerk

article_2735_kraftwerk_live_in_stockho_160.jpg Nach dem bravourösen Kraftwerk-Gig im Wiener Gasometer wurde folgendes Exklusivinterview mit Ralf Hütter geführt.
Klaus Totzler | 26.05.2004 mehr lesen

Mongolische Countrymusic

Am 25. Mai sorgte die sibirische Sängerin Sainkho Namchylak im Verein mit der mongolischen Band Börte für einen wunderbaren, sphärischen Abend in der Szene Wien.
Jürgen Plank | 25.05.2004 mehr lesen

Crossing Europe

Das Crossing Europe Filmfestival Linz 2004 fand heuer zum ersten Mal statt. Es präsentierte sich als interessante Ergänzung zu den größeren Festivals Viennale und Diagonale: Intendiert wurde es von der ehemaligen Diagonale-Co-Leiterin Christine Dollhofer. (aktueller Text)
Sangam Sharma | 14.05.2004 mehr lesen

Black Secret Technologies & ihre Clones

Digitaler Rhythm & Blues 2003 & wie er schon 1880 angedacht wurde.

Cycling und Recycling

Über die »Tour de France-Soundtracks«, Kraftwerks erstes Album nach 17 Jahren, wurde in den letzten Wochen viel geschrieben. Nur wenig davon stimmt. Die Zeit scheint reif für eine Richtigstellung.

Grenzenlose Filme

Unter dem Titel Grenzenlos zeigt das Filmarchiv Austria Filme aus dem Neuen Europa. Das Festival zur EU-Osterweiterung beginnt am 29. April und läuft im Wiener Metro Kino bis 8. Juni. Als Eröffnungsfilm ist der Film Zelary (A/SK/CZ 2003) zu sehen, der für den Auslandsoscar 2004 nominiert wurde.
Jürgen Plank | 24.04.2004 mehr lesen

Alles oder Nichts

Glücksfälle aus Deutschland: Der junge Regisseur Fatih Akin erzählt in seinem neuesten Film Gegen die Wand kompromisslos vom Leben zwischen Dönerbude und Alki-Stube. Werner Herzogs beeindruckender neuer Film Rad der Zeit dokumentiert das buddhistisches Kalachakra-Ritual.

Anticon

Ist es noch HipHop? Ist das egal? Freilich. Anticon veröffentlicht seit fünf Jahren »Music For The Advancement Of HipHop« (erster Labelsampler) und dieses nicht absolut todernst gemeinte Programm fahren sie bedingungslos.
David Krispel | 12.04.2004 mehr lesen

Nacktschnecken

Zwischen der Premierenfeier und der Diagonale bot sich die Gelegenheit für ein Gespräch mit dem Regisseur Michael Glawogger über seinen aktuellen Film »Nacktschnecken« - ein Gespräch übers Scheitern, Sex, Graz und noch größere Städte.

Lambchop

Tja Freunde, das Wiener Konzert ist ausverkauft. Ich geh' auch nicht hin. Habe Lambchop schon oft genug gesehen. Die sind immer so genial, dass es manchmal zuviel wird. Diesmal mit Streicherschmiere, die Saiten Eurer Ohrenharfe werden entzückt sein.

Elfen aus dem Norden

Värttinä brachten ein begeistertes Publikum zum Mitsummen und Hüpfen. Die Band aus Finnland verwandelte die Szene Wien in einen Tanzboden - und sorgte an einem der ersten Frühlingstage für einen wunderbaren Abend zwischen Kantele und Worldmusic.
Jürgen Plank | 17.03.2004 mehr lesen

ABC - Akkordeon, Brasilien & Country

In dieser konzertreichen Zeit gibt es in Wien jede Menge wunderbarer Musik zu hören: Letzten Sonntag war Ricardo Tesi im Rahmen des 5. Akkordeonfestivals im Planet Music und zwei Tage davor die brasilianische Sängerin Virginia Rodrigues im Wiener Konzerthaus zu Gast. Eröffnet wurde das Konzertwochenende bereits am Donnerstag von der US-Sängerin Eleni Mandell im B72.
Jürgen Plank | 15.03.2004 mehr lesen

Lustvolles Desaster - Einstürzende Neubauten in Wien

Der Tanz in den Trümmern. Zerstörung ist Party! Einen langen, langen Weg sind die gegangen, die wüstesten und vollwertigsten Erbauer des Industrial, des Maschinenrocks, des Dekonstruktionspops in kompletter Selbstauflösung seiner Mittel.
Paul Poet | 07.03.2004 mehr lesen

»Leichte Winter« - Ein Film von Doris Kittler

skug-Emfpehlung der Woche: Die mit vielen Vorschusslorbeeren bedachte Video-Doku mit Szenen aus Osteuropa läuft noch im Wiener Votiv-Kino und anschließend am 4. und 6. März 2004 bei der Diagonale04 in Graz.

X-Screen - Filmische Installationen und Aktionen der 60er und 70er Jahre im Mumok

X-Screen (Expanded Screen) präsentierte Erweiterungen des filmischen Projektionsfeldes und neue Verbindungen von Kunst und Kino in den 60er und 70er Jahren. Mit dem Siegeszug neuer Kommunikationstechnologien und dem zunehmenden Einfluss der Massenmedien Film und Fernsehen kam es damals zu gattungsübergreifenden Auseinandersetzungen mit dem filmischen Bild und dessen BetrachterIn.

Die Diagonale 2004 im Ausnahmezustand

Das Festival des österreichischen Filmschaffens findet heuer vom 3. bis 7. März in Graz statt. Ohne Intendanz, aber durch eine siebenköpfige Kommission wurde ein 170 Filme umfassendes Programm erstellt.

5. Internationale Akkordeonfestival (21.2.04 - 21.3.04)

Friedl Preisl ist ein fleißiger Mann. Wie schon in den Jahren davor ist es dem künstlerischen Leiter des Akkordeonfestival, gelungen ein qualitativ hochwertiges Programm zusammenzustellen: Zwischen 21. Februar und 21. März ist Wien die Welthauptstadt des Akkordeons.

Cathrin Pfeifer (26.2. Kosmostheater)
Jürgen Plank | 11.02.2004 mehr lesen

Rezension einer Ausstellung: Monica Bonvicini/Sam Durant

Aufeinandergetroffen sind sie bereits 1991, zusammen arbeiten sie in der Installation »Break it/Fix it« als kongeniales Duo das erste Mal: Die italienische Künstlerin Monica Bonvicini, die durch den soziopolitischen und geschlechtspezifischen Appell in ihren Installationen gegen architektonische Machtstrategien rebelliert und der L.A. Künstler Sam Durant, dessen Auseinandersetzung mit der Populärkultur und künstlerische Aufarbeitung der Bürgerrechtsbewegung und der Black-Panther-Protestaktionen für Konfrontationen sorgen.

Jeder ist Gastarbeiter, fast überall

Gastarbajteri - so heißt die neue Ausstellung des Museums der Stadt Wien, die auch von der Fotografin Lisl Ponger und der Initiative Minderheiten kuratiert wurde. Die Ausstellung zeigt die Geschichte der Gastarbeiter in Österreich. Parallel zur Ausstellung, die bis 22. April läuft, hat das Österreichische Filmarchiv eine Filmreihe zum Thema organisiert.
Jürgen Plank | 02.02.2004 mehr lesen

Die Musikindustrie im Zeitalter ihrer digitalen Auflösung?

Der Kunde ist nicht, wie die Kulturindustrie glauben machen möchte, König, nicht ihr Subjekt, sondern ihr Objekt.
Theodor W. Adorno, Resümee über Kulturindustrie
PFUI. ich spucke auf sie. Schämen sollten die sich.
ISd3d, Posting vom 20.10.03 auf derstandard.at zum Thema Klagdrohungen gegen Tauschbörsen

»Karntn is lei ans«

Um noch einen Kärntner Slogan zu zitieren: »Dort wo Tirol an Salzburg grenzt....« (erste Zeile der Kärntner Landeshymne) - gibt es keine alternative Kultur? Und wenn ja, wie weit ist eine solche Szene in Kärnten vorhanden, wie weit kann sie ausgeübt werden, wie weit (wie hoch) werden solche »Alternativen« von der öffentlichen Hand unterstützt?
Christian Pöschl | 17.01.2004 mehr lesen

10 Stunden live: Erstes Wiener Heimorgelorchester

Mit einem 10 Stunden langen Konzert feiert das Erste Wiener Heimorgelorchester (EWHO) die ersten 10 Jahre seines Bestehens. Der Konzertmarathon beginnt am 16.1. im Gasthaus Vorstadt schon um 14.00 Uhr.
Manfred Holawe | 15.01.2004 mehr lesen

skug partner

TQW_Skug_LIQUID_LOFT.GIF

 HR_180x180_skug_loop.gif

 jeu_abos2016_17_skug180x180_RGB_2_web.jpg

malmoe.jpg

skug empfiehlt


Fri 10.03.2017 : [~2.4.] valeska gert – gesicht - körper - bewegung | filmarchiv austria kino kultur haus | wien

Tue 14.03.2017 20:00: [~29.4.] frotzler-fragmente | schauspielhaus | vienna

Fri 31.03.2017 22:00: the godfathers | chelsea | vienna

Sat 01.04.2017 20:30: foxing | fog lake | chelsea | vienna

Sat 01.04.2017 21:00: thighpaulsandra | hiroshimaband | rhiz | vienna


» alle termine
 

skug friends



logo_emap.gif

fresh_Logo_black_red180.jpg

bytefm_logo.gif

logo_norient_NEU_2011.jpg

orange94.png

ute_bock_logo.gif

» skug @ facebook