article_8310_sbi_115x135.jpg
Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13
51 - 100/630

skug // sound

article_8567_chuck_berry_4_auf_3_250x180.jpg

Chuck Berry † »Sweet Little Rock and Roller«

Chuck Berrys Musik war wie das Eintreffen eines Kofferradios im Pleist...
Frank Jödicke, 22.03.2017
article_8566_hustle_180x180.jpg

Various Artists

»Hustle! Reggae Disco • Kingston • London • New York«

Hans Grausgruber, 20.03.2017
article_8562_dollar_bill_180x180.jpg

75 Dollar Bill

»Wood/Metal/Plastic/Pattern/Rhythm/Rock«

Holger Adam, 17.03.2017

Artists:

Hammer und Performance: Test Dept - pt. II

article_8216_td_brett_turnbull_brixton_160.jpg

Test Dept zeichnen in »Total State Machine« nicht nur ihre Bandgeschichte auf. Dieses rund 400-seitige Oral-History-Kompendium dringt auch tief in die politischen Umbrüche und Counterculture-Agitationen von den frühen 1980er Jahren bis heute ein. Von den Südlondoner Docklands über den Bergarbeiterstreik 1984 bis zu nomadisierenden Techno- Beats und aktuellen Positionen. Eine Cut-up-Annäherung.

Dieser Text ist Teil 2 der zweiteiligen Serie zu Test Dept und ihrem Buch »Total State Machine«. Sophie Unterwegers Artikel »›A Lasting Presence‹« mit einem Abriss zur Band- geschichte als Teil 1 findet sich hier. Original in skug #103, 7-9/2015. Sämtliche Bilder aus dem Buch.

 

Heinrich Deisl | 09.08.2015 mehr lesen

»A Lasting Presence«: Test Dept - pt. I

article_8215_r-349912-1175713839_160.jpg

Test Dept melden sich zurück. Mit dem von ihnen, Peter Webb und Alexei Monroe herausgegebenen Buch »Total State Machine« öffnet das Londoner Industrial-Music- und Performance-Kollektiv seine Archive und portraitiert seine agitatorisch-künstlerischen Aktionen. Das Geschichtswerk der anderen Art rollt dabei soziokulturelle Dissonanzen in Großbritannien seit den frühen 1980er Jahren auf. Ein Abriss zur Bandgeschichte.


Dieser Text ist Teil 1 der zweiteiligen Serie zu Test Dept und »Total State Machine«. Teil 2, Heinrich Deisls Auseinander- setzung mit dem Buch, findet sich hier. Original in skug #103, 7-9/2015.

Sophie Unterweger | 09.08.2015 mehr lesen

Die Moderne in der Manege - Davos Festival 2015

  • Artist: Ensemble Federspiel, Esther Hoppe, John Cage, Marc-André Dalbavie, Viktor Coltea
article_8209_zwischenhalt_4654_1034_55_160.jpg

Schneisen in Richtung aktueller kompositorischer Musik öffnet das auf zwei Wochen angelegte Davos Festival. Ohne in retrokulturelle Muster zurückzufallen, wird es vor allem von hochbegabten jungen MusikerInnen bestritten. Dass noch dazu der von der Elektronik eines Guy Reibel und von Pierre Bouléz herkommende Marc-André Dalbavie als Composer in Residence fungiert, steigert den Workshop-Charakter dieser spannenden Konzertreihe in 1500 Metern Höhe umso mehr.

Roland Schöny | 05.08.2015 mehr lesen

»Sing, sing!«, schrien die Zuschauer: Amy Winehouse im Kino

article_8210_amytitelbild_160.jpg

Der Doku-Film »Amy. The Girl behind the Name« des britischen Regisseurs Asif Kapadia nimmt der frechen und großartigen Sängerin die Verantwortung für ihr Schicksal. Jugendliche Rebellion ist eben auch eine Art Blockade, vor allen Dingen, wenn einen der eigene Vater auf Tour treibt.

Komposition als Inspiration: »›In C‹ Mali«

  • Artist: Africa Express, Terry Riley
  • Label: AL!VE, Transgressive Records
  • skug : 102
article_8180_cs557196-01b-big_160.jpg

Fünfzig Jahre »In C«: Die bislang luftigste Interpretation von Terry Rileys Minimal-Music-Klassiker kommt aus Bamako (Mali). With a little help from Damon Albarn. Anlass für einen Hörparcours mit ein und derselben Komposition in verschiedenen Erscheinungsformen.

Original in skug #102, 4-6/2015

Fluchtpunkt Realität: D’Angelo und Kendrick Lamar

article_8178_236b65c8_160.jpg

Everybody is a Star. D’Angelo und Kendrick Lamar finden mit ihren aktuellen – großartigen – Alben den Weg auf die Straße. Widerstand ist jetzt, ich bin ich und wir sind viele.

Original in skug #102, 4-6/2015

Preacher of the Primitive: Reverend Beat-Man

article_8145_reverend7_160.jpg Wie kein anderer predigt und lebt der Schweizer Musiker Beat Zeller den Spirit des puren, primitiven Trash-Rock’n’Roll. Ob als One-Man-Band aka Reverend Beat-Man auf Dauertour, mit seiner brachialen Garage- Punk-Band The Monsters oder als rastloser Betreiber des Labels Voodoo Rhythm – und das alles mit 110-prozentigem Einsatz für die Sache.

Der Tod steht ihm gut: Panda Bear

article_8150_panda-bear_650_160.jpg

Auf seinem neuen Album trifft Noah Lennox aka Panda Bear auf Gevatter Tod – ein Grund mehr, noch einmal auf die Spurensuche zu gehen nach den letzten Dingen im Werk seiner Hauptband, dem Animal Collective, und den aktuellen Soloaktivitäten.

Original in skug #101, 1-3/2015

Homoerotik im Einfamilienhaus

article_8144_thomas_paster_160.jpg Mit »Spot«, ihrem achten regulären Album, gelingt es Attwenger, wieder einmal zu überraschen. Seit der letzten Veröffentlichung »Clubs« gewinnt der konzeptionelle Überbau an Gewicht.

Vorwärts ins Prekariat

article_8122_pp_bg5_160.jpg

Die Arbeitswelt befindet sich in rasantem Wandel, und nicht gerade zum Vorteil der Arbeitnehmer. Das war unter anderem Anlass für eine Aktualisierung der bereits anno 1976 kapitalismuskritischen »Proletenpassion « der Schmetterlinge. Ein Interview mit der musikalischen Leiterin der Neuauflage, Eva Jantschitsch aka Gustav.

TERMINTIPP:  Die OÖ-Premiere der »Proletenpassion 2015 ff.« wird im Rahmen des Festivals der Regionen am 24. und  25. Juni 2015 in Ebensee aufgeführt. »details

Karibik – Zwischen Image und Identität

article_8107_90d2_160.jpeg Ein großformatiger Bildband und eine Doppel-CD von Soul Jazz Records, beide »90° Degrees of Shade« betitelt, porträtieren eine Region, die von Anfang an von schier unendlicher Besitzgier beherrscht wurde. Aber auch von übertriebenen Vorstellungen paradiesischer Idyllen.

The Last Hero ~ Captain Beefheart

article_8108_cap_160.jpg Ein homöopathischer LSD-Trip vom Captain: Nach der Wiederveröffentlichung seines Meisterwerks »Trout Mask Replica« (1970) im Vorjahr bringt Rhino nun mit der Edition »Sun Zoom Spark: 1970 to 1972« auch das andere epochale Album von Captain Beefheart & His Magic Band. Anlass für ein Portrait.
Walter Pontis | 22.05.2015 mehr lesen

Notes on Wurst

article_8103_csm_cochita_heroes__c_chr_160.jpg

Versuch einer feministischen Sichtweise auf ein queeres Phänomen anlässlich des 60. Eurovision Song Conests in Wien. 

Original in skug #102, 4-6/2015

Lena Fürnkranz | 17.05.2015 mehr lesen

Von der Garage zur Collage: Dan Melchior

  • Artist: Dan Melchior
  • Label: Mutant Sounds, Siltbreeze
  • skug : 101
article_8090_0003273790_10_160.jpg

Ende der Neunzigerjahre nahm Dan Melchior eine Platte mit Billy Childish auf, dann noch eine mit Holly Golightly – und fand sich unversehens in der Sixties-Beat-Revival-Falle wieder. Wie er sich aus ihr befreite, kann man auf seinen in den letzten zehn Jahren erschienenen Platten hören. Ein Blick zurück und ein Blick nach vorn.

Original in skug #101, 1-3/2015

Holger Adam | 02.05.2015 mehr lesen

Bleib zuhause im Sommer: Mikal Cronin

article_8080_cronin_-_myles_pettengill_160.jpg

Auffällig zuerst als Sidekick des Garage-Derwischs Ty Segall, ist Mikal Cronin längst selbst zu einem Eckpfeiler der kalifornischen Musikszene geworden. Sein charakteristischer sommerlicher Garage-Power-Pop mit düsterer Poesie für die never ending Adoleszenz funkelt auch auf dem neuen Album »MCIII«. skug traf Cronin in Berlin.

Electronic Queendom: Donaufestival

article_8078_donaufestival_2013_atmo___160.jpg

Ganz aus dem Häuschen kann man ob der Anzahl exzellenter weiblicher Acts beim diesjährigen Donaufestival geraten: Gazelle Twin, Paula Temple, Helena Hauff, Holly Herndon und andere.

Walter Pontis | 21.04.2015 mehr lesen

Aufzeichnungen aus einem musikalischen Kellerloch: »Theoral«

article_8049_malfatti_by_fergus_kelly_160.jpg Über Philipp Schmickls »Theoral«-Reihe, dessen aktueller und zehnter Band sich dem Impro-Urgestein Radu Malfatti widmet, und die unfreiwillige Nostalgie der Radikalität.
Curt Cuisine | 25.03.2015 mehr lesen

Storytelling of Prog Rock: Steven Wilson

  • Artist: Steven Wilson
  • Label: Kscope
  • Texttyp: Interview
article_8043_sw2_digital_oct10_24_2_160.jpg

Er steckt mittendrin im Zirkus der Progressivität, mit Remastering-Arbeiten etwa zu Yes und King Crimson. Ein skug-Interview mit Steven Wilson, u. a. Gründer, Sänger und Gitarrist von Porcupine Tree, anlässlich seines vierten Solo-Albums »Hand.Cannot.Erase«.

Alle Fotos (c) Lasse Hoile

Dominik Irtenkauf | 22.03.2015 mehr lesen

Lydia Lunch »Kunst als Selbstentgiftung«

article_8133_llmedusa_160.jpg

Spoken Word-Ikone Lydia Lunch bekämpft Kriege, das Patriarchat, den Tod und sexualisierte Gewalt mit ihrer Lyrik, Musik und (Selbst-)Liebe. Im Interview erzählt die ›Königin der Selbstermächtigung‹ von den Gründen ihrer Wut und anderen Quellen für schöpferische Arbeit. Das Gespräch wurde anläßlich des skug #100-Festivals im Oktober 2014 geführt.

Aktuelle CD/LP: Lydia Lunch Retrovirus: »Urge To Kill (Rustblade/Hoanzl).


Übersetzung: Friederike Kulcsar
»english version

Neue deutsche Befindlichkeitsmusik

article_8019_die_nerven_(c)_oliver_wol_160.jpg

Die Stadt als Leiche, der Planet als Patient. Anamnese-Betrachtungen zu aktuellen Handlungsanweisungen in Deutschland mit Post-Punk u. a. von Trümmer, Karies und Die Nerven. Und: Rap von Haftbefehl. 

 

D. A. Schindler | 07.03.2015 mehr lesen

Freigeist zwischen den Tönen: Mia Zabelka

article_8006_mia_zabelka_by_petra_cvel_160.jpg

Die E-Violonistin Mia Zabelka, die schon als Kind Yehudi Menuhin oder Stephane Grapelli liebte, erzählt im skug- Interview exklusiv von ihrer Familiengeschichte - reisenden jüdischen Musikern über Generationen, von denen einige während der Shoah ermordet wurden.
Original in skug #100, 10-12/2014 

Zurück zur Jugend

article_7858_roddy_160.jpg

Die stilprägende Poplegende Roddy Frame schleicht sich langsam, aber bestimmt wieder ins Scheinwerferlicht.

Überzeugen Sie sich am 19.02.2015 im Wiener Akzenttheater selber davon!

»Harte Männer weinen«: Sudden Infant

article_7976_vr1282_160.jpg

Für »Wölfli's Nightmare« hat Joke Lanz das Solo-Experiment Sudden Infant in ein Trio umgewandelt. skug im Gespräch mit dem in Berlin lebenden Schweizer Musiker, der seine Mischung aus Noise, Industrial und Musique Concrète so aussagekräftig wie nie zuvor klingen lässt.

Original in skug #99, 7-9/2014

Seda Nigbolu | 16.01.2015 mehr lesen

Popjournalismus: Stillstand zwischen Hype und Nostalgie

article_7962_skug_logo_katze_kopie_160.jpg

Popjournalismus kämpft derzeit mit heftigen Orientierungs-problemen. Wo einerseits ein steter Wirbel um häufig nur Mittelmäßiges gemacht wird, entwickelt sich andererseits nun sogar die Kritik zum zusehends retromanischen Format. Auch skug hat diesbezüglich schon Schrammen erlitten.
Ein Plädoyer gegen die Mutlosigkeit.

Original in skug #100, Oktober 2014

Gabriel Mayr | 03.01.2015 mehr lesen

Widerständigkeiten absondern - Metalycée

article_7933_100=metalycee_expat_blues_160.jpg

Mit »Expat Blues« ist aktuell das dritte Album von Metalycée erschienen. skug traf Bandgründer Nik Hummer zu einem Gespräch über Klangfarben, das Trautonium, Blues als Prototyp globaler Musik mit Aktualisierungen zwischen westafrikanischer Griot-Musik und HipHop, sozialpolitische Verantwortlichkeit und die österreichische Musikszene.

Original erschienen in skug #100, Okt. 2014

Heinrich Deisl | 20.12.2014 mehr lesen

Großväterchen Punk

article_7913_unbenannt-8_klein_160.jpeg

Wir werden immer älter - und mit uns die Musik unserer Jugend. Grans Platte »Chair« ist blutjung, aber voller Altersweisheit. Erinnerungen an den Aufstand von damals inklusive.

Michael Giebl | 30.11.2014 mehr lesen

Der Elektrophönix

article_7907_ckbycc_160.jpg Mit einer Doppel-LP, (Live-Präsentation war am 25.11 im Wiener Celeste) einer Wiederveröffentlichung und einem Buch feiert Christof Kurzmann etwas verspätet seinen 50. Geburtstag. Eine Annäherung.
Curt Cuisine | 22.11.2014 mehr lesen

»Wir müssen die Dinge angehen!« - Trümmer

article_7873_truemmer-c-christoph-voy__160.jpg

Mit Musik die Welt verändern: Dieser, wie er selbst sagt, romantischen Vorstellung hängt Paul Pötsch nach wie vor an. Als Sänger und Gitarrist der Hamburger Band Trümmer hat er zusammen mit Tammo Kasper (Bass) und Maximilian Fenski (Schlagzeug) dieses Jahr ein entsprechend ambitioniertes Debütalbum vorgelegt. Im skug-Interview spricht er über die eigene Lethargie und die seiner Mitmenschen, die Verödung der Städte und eine junge Szene von Diskursrock-Bands, die mehr möchte als nur zu unterhalten.

Hardy Funk | 17.10.2014 mehr lesen

Die Neue Verkrampfung - Deutscher Diskursrock

article_7875_t2_160.jpg Wehleidig, glatt, einverstanden: Indie-Rock aus Deutschland war in den letzten Jahren oft eine wenig spannende Angelegenheit. Seit einiger Zeit aber machen wieder mehr und mehr Bands Sound mit Message und deutlichen Kanten. Gruppen wie Die Nerven, Messer, Candelilla, Trümmer und Zucker knüpfen damit an den lautstarken Antigemütlichkeits-Diskursrock der 1990er an.
Hardy Funk | 17.10.2014 mehr lesen

Dream On. Zum Tod von Mark Bell.

article_7878_a-167-1326187808_160.jpeg Ein persönlicher Nachruf.
David Višnjic | 14.10.2014 mehr lesen

Der wilde, wilde Osten

article_7854_pl2_160.jpg Ein Werbeslogan der polnischen Independent- und Alternative-Szene lautet »Keine Panik! Wir sind aus Polen«. Warum aber sollte sich das ausländische Publikum fürchten? Sind polnische KünstlerInnen so phantastisch und kurios? Oder sind sie schlicht und einfach unbekannt?

Jacek Skolimowski | 03.10.2014 mehr lesen

Valina - Ein Container voller Revolutionsversprechen

article_7827_w_valina_2014-neu_160.jpg Die Linzer Band Valina entsagt den gängigen Regeln des Pop. Stattdessen wollen sie mit ihrer verschachtelten Rockmusik auf die vielen systemimmanenten Ungerechtigkeiten aufmerksam machen.
Gabriel Mayr | 21.09.2014 mehr lesen

Charlemagne Palestine ~ Eskapaden und Exerzitien

article_7802_philippe_gerlach_160.jpg Charlemagne Palestine ist als Multimediakünstler und Musiker mindestens so exzentrisch wie sein Name klingt. Dass er auch ein charmanter und charismatischer Geschichtenerzähler ist, durfte skug bei einem Gespräch anlässlich seines Eröffnungskonzerts des Berliner Club Transmediale Festivals miterleben.
Shilla Strelka | 24.08.2014 mehr lesen

Fenster ~ Picknick im Uncanny Valley

article_7798_fenster1_160.jpg Fenster klingt zwar nach Licht und Weite, die Berliner Band verlagert aber Shoegaze und Dream Pop in dunkle Brunnenschächte und lässt die elegante urbane Abgefucktheit ihrer Wahlheimat auf ihrem Zweitwerk »The Pink Caves« weit hinter sich.

Im Rahmen des steirischen Herbsts sind Fenster am 04.10.2014 live in Graz zu bewundern.

Ja, Pyrates!

article_7799_japanik_160.jpg Viva Libertatia!
Auf der Pirateninsel mit Captain Misson, Bey, Burroughs und Ja, Panik.

Trampelpfadfinder

article_8009_datashock-by-daniel-fuchs_160.jpg Wir brechen das Schweigen zu randständigen und sperrigeren musikalischen Phänomenen, damit nicht unter den popjournalistischen Tisch fällt, welche Musik in Deutschland jenseits von poplinkem Post-Punk und befindlichkeitsduseligem Diskurs-Pop sonst noch so gemacht wird. Einblicke in eine der unzähligen Nischen.
Holger Adam | 06.07.2014 mehr lesen

Die Antibalas und Felas Timekeeper

article_7732_kkk4_160.jpg Sharon Jones, Charles Bradley und die Antibalas in der Daptone Soul Revue, Jazzfest Wien, Staatsoper, 2. 7. 2014. Die subjektive Prolo Schlagzeug Kolumne

ZerOKilled: Schickes Rauschen

article_7717_emanuele_de_raymondi_160.jpg Cooler Ambient meets Bella Italia. Zu finden auf den EPs des Labels ZerOKilled Music.
Curt Cuisine | 26.06.2014 mehr lesen

Postmoderne Improvisationsnostalgien

article_7710_marc_ribot_by_marco_zanon_160.jpg Das Moers Festival fand anlässlich seiner 43. Ausgabe (6.-9. Juni 2014) erstmals im Festival-eigenen Konzertsaal statt. Im Programm überraschten ausgeprägte Retro-Tendenzen und ein berückendes Duo.


Foto:  Marc Ribot kredenzte beim Moers Festival launige »Protest Songs« und wird diese auch am 29. August 2014 beim Jazzfestival Saalfelden anstimmen. © Marco Zanoni.
Andreas Felber | 22.06.2014 mehr lesen

»Die Schönheit ist dem Menschen zumutbar«: HoN

article_7708_hon14_see_breeze_160.jpg

Heart of Noise, vierte Ausgabe. Bianca Ludewig und Shilla Strelka verpassten sich unkomprimiert die Bild- und Tonkonfigurationen des Innsbrucker Festivals und trafen Julie LeBlanc, Matt Dryhurst, Martin Dumais, Holly Herndon, Philip Jeck, Chris Koubek, Lillevan und Robert Lippok zum skug-Interview.

»Doofe Musik? Wissen wir nicht. Doof schon.« Das Festival

article_7699_hkw_doofemusik_presse_adr_160.jpg

Wo fröhlich lächelnd Menschenmassen / Happy sich an Händen fassen / Rhythmisch glücklich Arme schwenken / Sich vom Scheiß der Welt ablenken: da sah das Berliner Festival Doofe Musik einmal genauer hin.

Vitale afro-peruanische Kultur

  • Artist: Ricardo Quiñonez, Tamalito
article_7685_ricardo2_160.jpg In Peru, wo für das indigene Volk der Jaquarus die Vergangenheit vorne und die Zukunft hinten liegt, kam es trotz Verboten seitens der spanischen Kolonialherren zu Vermischungen mit afrikanischen Sklaven. Ein Gespräch mit Ricardo Quiñonez, Leader der Band Tamalito, die am 8. Juni live in Wien gastiert, gibt Einblick in die afro-peruanische Welt.

Rhythm is a dancer

article_7820_wblive079_160.jpg Der Brite William Bennett ist vor allem durch seine Band Whitehouse bekannt. Aktuell widmet er sich überwiegend seinem Projekt Cut Hands. skug traf Bennett in Graz.
Chris Hessle | 05.06.2014 mehr lesen

Bažant Pohoda, 10.-12.7.2014

article_7675_manu_delgao_160.jpg Kraftwerk, Goldfrapp, Moderat und entdeckenswerte Bands aus der Slowakei und Tschechien im nicht weit von Wien gelegenen Trencín.
Lena Dražic | 27.05.2014 mehr lesen

Emer Kinsella - Der musikalische Instinkt

article_7671_emer_kinsella_by_anna_kob_160.jpg Interview mit der irischen Violinistin anlässlich ihres Live-Konzertes am 3. Juni um 22.30 Uhr im Rahmen von SUPER SUIT, einer performativen Stadtintervention im öffentlichen Raum in Wien.

»Conchitas Teufelskralle: Erneuerung des Teufels-Pakts?«

article_7662_cw2_160.jpg »Wir können uns ein Finale nicht leisten«, monierte der ORF-General Wrabetz im Vorfeld, hoffend, Conchita Wurst möge den ESC eh nicht gewinnen. Erstens kam es anders, zweitens Gratulation an Conchita & ihr Team zum riesigen pop-medialen Bums. Als »bearded Drag-Queen« und »Queen of Europe« ist die Kunstfigur für viele nun von unschätzbarem Wert. Ophra, Lady Gaga, Elton John und unser Präsident, Sie alle wollen Conchita. Mal sehen, wie lange noch, und wohin die Ressourcen dann wandern.
Walter Pontis | 18.05.2014 mehr lesen

Sonic/Science/Fiction

  • Artist: Rashad Becker
  • Label: PAN
  • skug : 98
article_7661_rashad_becker_by_philippe_160.jpg Der Club Transmediale holt seit fünfzehn Jahren elektronisch-experimentelle Extravaganza nach Berlin. Dieses Jahr mit dabei: Rashad Becker. skug traf den Musiker und Mastering-Mastermind in seinem Kreuzberger Studio am Tag nach seinem Konzert zu einem Gespräch über narrative Electronica, fiktive Fieldrecordings und Sinn und Sinnlichkeit von Synthese.
Shilla Strelka | 15.05.2014 mehr lesen

Sigi Maron: Stur wie Beton

article_7797_sigi_maron_160.jpg Zu seinem 70er im Mai schenkte sich Sigi Maron das Album »Dynamit und Edelschrott«. Die Konzerte dazu blieben (bis auf den heurigen Auftritt beim Volksstimmefest, wo er 2008 nach erster Operation ein glorioses Comeback-Konzert gab) aus, da wieder einmal das Krankenhaus rief. Aber nachdem die Gesundheit wieder die Oberhand gewonnen hat, werden die neuen Songs nun auch auf den Bühnen von Baden, Oberwart, Graz und Linz strahlen.

Bravouröser Avantgarde- Blues

article_7614_bill_orcutt_160.jpg Bill Orcutt hat ein neues Album gemacht und gastiert beim diesjährigen donaufestival in Krems. Zeit für eine Revue.
Walter Pontis | 25.04.2014 mehr lesen

skug partner

TQW_Skug_LIQUID_LOFT.GIF

 HR_180x180_skug_loop.gif

 jeu_abos2016_17_skug180x180_RGB_2_web.jpg

malmoe.jpg

skug empfiehlt


Fri 10.03.2017 : [~2.4.] valeska gert – gesicht - körper - bewegung | filmarchiv austria kino kultur haus | wien

Tue 14.03.2017 20:00: [~29.4.] frotzler-fragmente | schauspielhaus | vienna

Fri 31.03.2017 22:00: the godfathers | chelsea | vienna

Sat 01.04.2017 20:30: foxing | fog lake | chelsea | vienna

Sat 01.04.2017 21:00: thighpaulsandra | hiroshimaband | rhiz | vienna


» alle termine
 

skug friends



logo_emap.gif

fresh_Logo_black_red180.jpg

bytefm_logo.gif

logo_norient_NEU_2011.jpg

orange94.png

ute_bock_logo.gif

» skug @ facebook