article_8310_sbi_115x135.jpg
Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
181 - 210/286

skug // film

Die Folgen der Liebe

Aktuelle Filme von Gianni Amelio und Paolo Sorrentino bei der Italienischen Filmwoche.
Jürgen Plank | 06.06.2007 mehr lesen

Kino Otok4

Auf nach Isola in Slowenien
Sangam Sharma | 30.05.2007 mehr lesen

»Less is a possibility« (Douglas Coupland)

Linklater-Retrospektive im Wiener Filmmuseum
Sangam Sharma | 30.05.2007 mehr lesen

5. Italienische Filmwoche in Wien

Unter dem Titel Nouvo Cinema Italia sind zwischen 31. Mai und 7. Juni aktuelle Filme aus Italien zu sehen, der Eröffnungsfilm im Votivkino ist Antonio Capuanos »La Guerra Di Mario«.

Das Mädchen, das die Seiten umblättert (La Tourneuse de pages)

  • Regie: Denis Dercourt
Denis Dercourt erzählt die Geschichte einer vernichtenden Rache in einem unblutigen (und eher blutleeren) Thriller.

Bilder vom Kino

Das Filmmuseum lässt sich auch im Mai nicht lumpen und fährt diesmal mit einem besonders hochkarätigen Programm - Tribute an Chris Marker sowie Retrospektive Valie Export - auf.
Sangam Sharma | 02.05.2007 mehr lesen

Klang der Stille (Copying Beethoven)

Agnieszka Holland meisselt das Portrait Ludwig van Beethovens in seinen letzten Lebensjahren. Dem schroffen Genie stellt die Regisseurin eine junge Dame zu Seite, die ebenfalls komponieren möchte.

Die Fälscher

Der Film »Die Fälscher« erzählt eine fast unglaubliche Geschichte, die allerdings auf Tatsachen beruht. KZ-Insassen mussten für die Nazis Geld und Dokumente fälschen.

Festival Du Filme Francophone (FFF'07)

Bereits zum neunten Mal findet in Wien zwischen 20. und 29. März das Festival des französischsprachigen Films statt. Bespielt wird das Votiv Kino.
Jürgen Plank | 20.03.2007 mehr lesen

Immer nie am Meer

article_4068_immernieam_160.jpg Endlich sind Dirk Stermann, Christoph Grissemann und Heinz Strunk nicht nur zu hören, sondern auch in Spielfilmlänge im Kino zu sehen.

»He hit me and it felt like a kiss«: Kenneth Anger

  • Label: Fantoma
  • Regie: Kenneth Anger
article_7298_kenneth-anger_160.jpg

Der Filmemacher Kenneth Anger revolutionierte wie kein anderer die Visionen darüber, wie Popmusik im Film eingesetzt werden kann. Er feiert 2007 nicht nur sechzig Jahre Filmschaffen, sondern auch seinen achtzigsten Geburtstag. Zu diesen runden Anlass ist auf dem amerikanischen DVD-Label Fantoma eine formschöne Box erschienen, die die frühen Klassiker, von »Fireworks« (1947) über »Rabbit's Moon« (1950) bis »Inauguration of the Pleasuredome« (1954) versammelt. Ein musikalisches Portrait dieses großen Magiers des Lichts mit einem Interview anlässlich seiner Viennale-Retrospektive im Herbst 2006.

Vorliegender Text ist ein skug-Remix für den gleichnamigen Artikel, der im Frühling 2007 in »Metropolis M - Magazine on Contemporary Art«, Utrecht, erschien.

Heinrich Deisl | 15.03.2007 mehr lesen

Girl, you'll be a woman soon

Frauenfilmtage im Filmcasino: 8.-15. März 2007
Sangam Sharma | 08.03.2007 mehr lesen

Adams Äpfel (Adams aebler)

Dänischer Humor kann ganz schön schwarz sein – das beweist Anders Thomas Jensen in einer Komödie um einen Pfarrer, wie ihn das Kino seit Don Camillo selten gesehen hat.

Index DVD

Geschichtsschlieren auf der Filmrolle: Teil 2 derDVD-Veröffentlichungsoffensive von Index

Winterreise mit Bierbichler

Im neuen Film von Hans Steinbichler überzeugt der bayrische Schauspieler Josef Bierbichler als zweilichtiger Unternehmer.
Jürgen Plank | 10.02.2007 mehr lesen

Die Zukunft ist nicht mehr, was sie war: Das utopische Kino von Mika Taanila

article_4020_images_160.jpg Auf seiner unlängst erschienen Compilation-DVD »Aika & Aine« legt der finnische Avantgarde- und Dokumentarfilm-Regisseur Mika Taanila den Blick frei zurück in eine technologische Zukunft, die so nie stattgefunden hat. Seine Filme handeln von künstlichen urbanen Welten und futuristischen Utopien der modernen Wissenschaft, ohne dabei auf einen gehörigen Unterhaltungswert zu verzichten. »Aika & Aine« (»Time & Matter«) umfasst einige seine wichtigsten Kurzfilme zwischen 1998 und 2005.
Heinrich Deisl | 24.01.2007 mehr lesen

Unter dem Vesuv

Von 27. Jänner bis 1. Februar zeigt das Votivkino die Filmreihe Unter dem Vesuv, die sich mit der Stadt Neapel auseinandersetzt.
Jürgen Plank | 22.01.2007 mehr lesen

The Queen

Stephen Frears zeigt eine Hommage an Elizabeth II., eine der berühmtesten und zugleich unbekanntesten Frauen der Welt. Oder: Wie Tony Blair die britische Monarchie rettete.

Jüdische Filmwochen

Zwei sehenswerte Filme wurden zum Abschluss der vierzehnten Jüdischen Filmwochen projiziert: La Petite Jerusalem und Metallic Blues.
Jürgen Plank | 01.12.2006 mehr lesen

Komödie gegen Rassismen bei der Jüdischen Filmwoche

Am Sonntag lief im Rahmen der Jüdischen Filmwochen sehenswerte Dokumentationen und Kurzfilme. Programmtipps bis zum Ende des Festival am 23.11. sind »Little Jerusalem« und der Abschlussfilm »Metallic Blues«.
Jürgen Plank | 19.11.2006 mehr lesen

Mehr als Worte

Bei der Jüdischen Filmwoche waren bereits interessante Dokumentationen zu sehen: Etwa Solo Avitals »More Than 1000 Words« über den israelischen Fotojournalisten Ziv Koren.
Jürgen Plank | 18.11.2006 mehr lesen

»Jüdisches« Kino in Wien

Nach der überstandenen Viennale steht nunmehr bereits das nächste Filmfestival an. Vom 8. bis 23. November wird in Wien die Jüdische Filmwoche 06 stattfinden.
Sangam Sharma | 08.11.2006 mehr lesen

Menschen aus Rom

Ettore Scolas Film Gente Di Roma aus dem Jahr 2003 wirft einen Blick auf die Menschen, die in Rom leben – und somit einen Blick auf die Stadt selbst.
Jürgen Plank | 11.10.2006 mehr lesen

Vergessene New Yorker Avantgarde

Nach »In the Mirror of Maya Deren« legt die Wiener Dokumentarfilmerin Martina Kudláček das Porträt einer weiteren Protagonistin des US-amerikanischen Avantgardekinos vor. Eine stiller, zarter Blick auf eine ehemals bunte Szene: »Notes on Marie Menken«.
Jelena Dabic | 24.09.2006 mehr lesen

Mongolisches Tischtennis

Zum Film Mongolian Ping Pong.
Jürgen Plank | 19.07.2006 mehr lesen

Auf der Suche nach dem Leben

Im Rahmen der Italienischen Filmwoche, die noch bis 15. Juni im Votivkino läuft, sind zwei sehr gute Filme zu sehen, die sich mit diesem Thema beschäftigen: »La Febbre« von Alessandro D'Alatri und »Caterina Va In Città« von Paolo Virzi.
Jürgen Plank | 12.06.2006 mehr lesen

Factotum

Im Film »Factotum« des norwegischen Regisseurs Bent Hamer gelingt Matt Dillon eine Überraschung: Er gibt Charles Bukowskis Alter Ego Henry Chinaski auf überzeugende Weise.
Jürgen Plank | 07.06.2006 mehr lesen

Italienische Filmwoche 4

Vom 8. bis 15. Juni findet in Wien zum vierten Mal die Italienische Filmwoche statt und wirft einen Blick auf das aktuelle Filmschaffen in unserem südlichen Nachbarland.
Jürgen Plank | 29.05.2006 mehr lesen

Darshan & Tristan und Isolde

Dokumentarfilmer Jan Kounen will uns in »Darshan« - die Umarmung» nicht-westliche Denk- und Lebensweise näherbringen und porträtiert die lebende Heilige Amma in Indien. Während unter der Regie von Kevin Reynolds (»Robin Hood - König der Diebe«) eine entmystifizierte Version des Mittelalterepos' »Tristan und Isolde« entstand.

Allein sterben

»Die Zeit, die bleibt«, der neue Film von Francois Ozon, nimmt das plötzlich nahende Lebensende eines jungen Mannes ins Visier: der elegische Entwurf einer nicht unproblematischen Variation des Themas.
Jelena Dabic | 11.05.2006 mehr lesen

skug partner

TQW_Skug_Banner_Enroute.gif

 jeu_abos2016_17_skug180x180_RGB_2_web.jpg


skug empfiehlt


Fri 10.03.2017 : [~2.4.] valeska gert – gesicht - körper - bewegung | filmarchiv austria kino kultur haus | wien

Tue 14.03.2017 20:00: [~29.4.] frotzler-fragmente | schauspielhaus | vienna

Mon 27.03.2017 20:30: monday improvisers session! hosted by thomas berghammer, special guest: isolde werner | celeste | vienna

Tue 28.03.2017 20:30: omerzell / siewert / könig | porgy&bess | vienna

Fri 31.03.2017 22:00: the godfathers | chelsea | vienna


» alle termine
 

skug friends



logo_emap.gif

fresh_Logo_black_red180.jpg

bytefm_logo.gif

logo_norient_NEU_2011.jpg

orange94.png

ute_bock_logo.gif

» skug @ facebook