article_8310_sbi_115x135.jpg
Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
31 - 60/286

skug // film

»Elektro Moskva«: Moskau unter Strom

  • Artist: Alexei Borisov, Andrey Smirnov, Dmitriy Morozov aka Vtol, Lev Termen, Richardas Norvila aka Benzo, Yevgeny Murzin
  • Label: Rotor Film
  • Regie: Dominik Spritzendorfer, Elena Tikhonova
  • Texttyp: Interview
article_7156_elemo_3_160.jpg

»Elektro Moskva« von Elena Tikhonova und Dominik Spritzendorfer zeigt eine konzise Aufarbeitung (post-)sowjetischer Elektronikmusik von den 1910er Jahren bis heute. Eingebettet in Diskurse aus Alltag, Technologie und Philosophie, portraitiert der Film diese Musikentwürfe als Allegorie für bisher unerschlossenes soziopolitisches Terrain. skug traf sich zum Interview.

Heinrich Deisl | 06.07.2013 mehr lesen

This Land is Your Land!?

  • skug : 88
article_7154_empire_160.jpg Umzingelt von Separatisten. Ob im Theater, im Kino, in der Realität ohnehin: überall Mikronationen. »L'état, c'est moi« allerorten? Eine spezielle Form von Narzissmus oder (Nicht-)Orte der Emanzipation?
Filmemacher und skug-Autor Paul Poet hat zum Thema eine faszinierende Dokumentation gedreht, die nun endlich auch offiziell vertieben wird. Ab dem 5. 7. 2013 ist »Empire Me. New Worlds are Happening!« in Österreich (Edition Filmladen-Falter/Hoanzl) erhältlich, ab 8. 7. 2013 in Deutschland (Real Fiction/Good Movies/Indigo).

Und zuhause wartet der Affe

  • Regie: Leos Carax
article_7144_hmlc4_160.jpg »Holy Motors« von Leos Carax erscheint dieser Tage bei uns auf DVD, ein absoluter Pflichtfilm für Freunde des radikal subjektiven Kinos.
Curt Cuisine | 29.06.2013 mehr lesen

»Identities«: Jung und Alt und Wild und Bunt

  • Locations: Filmcasino, Gartenbau, Schikaneder, Top Kino
article_7098_identities_160.jpg

Das Queer Film Festival »Identities« lockt vom 6. bis 16. Juni ins Filmcasino. Mit Vielfalt und vielleicht sogar Gänsehaut-Feeling der erotischen Art. 

Curt Cuisine | 06.06.2013 mehr lesen

In der Menschenkammer

  • Fotos: Ulrich Seidl © Sepp Dreissinger
  • Regie: Ulrich Seidl
article_6798_seidl_paradies_glaube_2_160.jpg skug-Autor Curt Cuisine war bei der Premierenfeier von Ulrich Seidls »Paradies: Glaube« dabei und durfte, trotz Masturbationsszene mit Kruzifix, zwischendurch auch lachen.
Der in Venedig mit dem Spezialpreis der Jury ausgezeichnete Streifen »Paradies: Glaube« ist vor allem ein zerrissenes Meisterstück.

Eisler im Filmmuseum

  • Artist: Hanns Eisler
article_6992_eisler_160.jpg Schönberg-Schüler Hanns Eisler war nicht nur ein Meister des politischen Agitationsliedes (DDR-Hymne, Musik zu den Theaterstücken Bertolt Brechts), sondern auch ein gewiefter Filmscore-Komponist. Eine Auswahl.
Curt Cuisine | 22.04.2013 mehr lesen

Bewohntes Gerippe

  • Regie: Lotte Stoops
article_6966_grhotel_160.jpg Der Film »Grande Hotel« von Lotte Stoops erzählt die Geschichte eines einstigen Luxus-Ressorts in Mosambik, das zur Herberge für Gestrandete verkommen ist.

Music Film Festival City

article_6968_newamericannoise_160.jpg Zum dritten Mal findet das Musikfilmfestival »Poolinale« heuer statt, von 18. bis 21. April 2013 im Top Kino & im Gartenbaukino in Wien
| 10.04.2013 mehr lesen

Die ganze Wahrheit über die 24 Lügen pro Sekunde

  • Regie: Mark Cousins
article_6947_keaton_cameraman_160.jpg Eine beinahe komplette Geschichte des Films liefert Mark Cousins mit »The Story of Film«. skug hat sich durch 915 Minuten Film gekämpft, von den Gebrüdern Lumière bis zu Christopher Nolans »Inception«.
Curt Cuisine | 04.04.2013 mehr lesen

Hannah Arendt-Film: »Eichmann hatte kein Selbst«

article_6908_arendt_trotta_160.jpg Hannah Arendts Schreibfülle und Witz sind schlecht bebilderbar. Der Film »Hannah Arendt« bleibt weit hinter dem Orginal zurück, obwohl sich Margarethe Trotta sehr bemüht, die Leichtigkeit der Philosophin einzufangen.

Graz ohne Waltz(er) ...

article_6892_(c)_ulrich_seidl_filmprod_160.jpg ... aber dafür mit spannenden Debutfilmen, bewährt Hochqualitativem und einem Hauch Pulp. Eine kurze Einführung in die Diagonale, das Festival des österreichischen Films // 12. - 17. März 2013 // Graz
Curt Cuisine | 03.03.2013 mehr lesen

Spröde Blicke auf junge Frauen

  • Regie: Alain Guiraudie, Andrew Jarecki, Gianfranco Rosi, Miguel Gomes, Ryan Fleck
article_6838_apv12_0571_2_160.jpg Die anlässlich der Viennale 2012 in Kooperation mit Hoanzl und Falter herausgegebene Box versammelt neben 20 Viennale Trailern (u. a. von David Lynch, Jean-Luc Godard, Martina Arnold oder Leos Carax) und einigen Goodies (etwa einem Schlüsselanhänger oder einem 35mm Filmstreifen aus einem der Trailer) vor allem fünf Filme: »Capturing the Friedmans« von Andrew Jarecki (USA, 2003), »Half Nelson« von Ryan Fleck (USA 2006), »Aquele querido mês de Agosto«, von Miguel Gomes (P/F 2008), »Le Roi de l'évasion« von Alain Guiraudie (F 2009), und »El Sicario, Room 164« von Gianfranco Rosi (USA/F 2010).
Curt Cuisine | 06.02.2013 mehr lesen

Sechs Kugeln für Django

article_6802_djangounchained_160.jpg Kommt mit auf einen Teller Spaghetti. Ins Kino. Zu Quentin Tarantinos »Django«. Eine epische skug-Filmkritik. (Ohne Spoilerwarnung! This is no fucking Inhaltsangabe. Tata.)
Curt Cuisine | 18.01.2013 mehr lesen

Django erschießt Hannah Arendt

article_6785_hannaharendt01_160.jpg Willkommen zur dritten »Langen Nacht der Programmkinos«, österreichweit am 25. Jänner 2013!
Curt Cuisine | 18.01.2013 mehr lesen

Leinwandzauberwelten

  • Artist: Florian Oberlechner
  • Locations: Tonkino Saalbau
  • Regie: John Isaac, Lotte Reiniger
article_6784_die_abenteuer_des_prinzen_160.jpg Das immer wieder schlaftrunkene Tonkino Saalbau überraschte kürzlich mit der feinsinnigen Vertonung eines fast vergessenen Animationsklassikers. Mit Akkordeon und Kickdrum wurden »Die Abenteuer des Prinzen Achmed« (1926) von Lotte Reiniger vom Tiroler Florian Oberlechner vertont und auf 35 mm projiziert.
Petra Popovic | 10.01.2013 mehr lesen

Vlado Kristl »Zerstörung der Systeme«

article_7451_vladimir_kristl_160.jpg

Am Mittwoch, den 30. Jänner 2013 findet um 19.00 Uhr nun die vierte Vertonung der Yu-Avantgarde im Tonkino Saalbau statt. Anhand der ausgesuchten Experimentalfilmwerke des größtenteils unbekannten und inzwischen verstorbenen kroatischen Filmemachers Vlado Kristl, untersuchen wir erneut die mannigfaltige Materie NOVI FILM - Jugoslawische Avantgarde 1961-1973.

Petra Popovic | 01.01.2013 mehr lesen

Mehr Luftraum für Clara

article_6688_ohyeahsheperformsclaraluz_160.jpg Der Film »Oh yeah. She performs!« über die Musikerinnen Eva Jantschitsch (Gustav), Teresa Rotschopf (Bunny Lake), Vera Kropf (Louise Pop) und Clara Luzia Maria Humpel (Clara Luzia) zeigt eine ganz eigene rhythmische, basslastige Schnitttechnik. Vielleicht sollte Clara Luzia einmal eine Nummer ohne Gitarre riskieren, ein Mathilde Santing-Lied nachspielen, eine Jazzballade oder Schnulze riskieren?

Totale Traumatisierung

article_6601_venedig_160.jpg Vor etwas mehr als 30 Jahren, am 10. Juni 1982, starb Rainer Werner Fassbinder. Der Kunst- und Filmkritiker Manfred Hermes hat in seinem dichten Essay »Deutschland hysterisieren. Fassbinder, Alexanderplatz« gezeigt, wie der zugleich umstrittene und abgefeierte Regisseur in dieser vierzehnteiligen TV-Produktion ein ganzes Land auf die Couch legte, ohne Erfolgsaussicht oder Lösungsangebot. skug sprach mit ihm darüber.
Pascal Jurt | 15.10.2012 mehr lesen

Kometenhafte Abstiege

article_6575_dompke_160.jpg Von einer »Pioniertat« schrieb Georg Seeßlen 1998 angesichts der Erstveröffentlichung von »Alte Frauen in schlechten Filmen«, und dem ist auch bei der Neuauflage nichts hinzuzufügen.
Didi Neidhart | 06.10.2012 mehr lesen

Schlager sind kälter als der Tod

  • Artist: Rainer Werner Fassbinder
  • skug : 91
article_6485_angst_160.jpg »Jukebox BRD«: Wie Rainer Werner Fassbinder die Musik beim Wort nimmt und dabei das Drängen der Schlager im Unbewussten zum Ausdruck kommt.
Didi Neidhart | 05.08.2012 mehr lesen

Crossing Europe 2012 - »Das Herz europaschwer«

  • Regie: Anka Sasnal, Ágnes Hranitzky, Béla Tarr, Dariusz Kowalski, Erich Hackl, Jaan Tootsen, Konstantin Bojanov, Libertad Hackl, Wilhelm Sasnal
article_6330_ce0_160.jpg
Alfred Pranzl | 04.05.2012 mehr lesen

Time out - der Antifilm ist da!

article_7440_ping-pong_160.jpeg Die dritte Vertonung der Yu-Avantgarde im Tonkino Saalbau taucht etwas tiefer in die Materie NOVI FILM ein. Gezeigt werden Experimentalfilmwerke aus der Geschichte des jugoslawischen »Antifilms«, diesmal mit besonderem Augenmerk auf Schulen Zagreb und Split. Projiziert wird digital.
Petra Popovic | 01.04.2012 mehr lesen

Some like it black oder über die Leidenschaft der lebendig Begrabenen

article_7452_bez_reci2_160.jpg Nach dem famosen ersten Abend der Kurz- und Langexperimentalfilme der jugoslawischen "Schwarze Welle" am 29.01.2012 folgt nun am Dienstag, dem 06.03.2012 die zweite Vertonung der Yu-Avantgarde im Tonkino Saalbau. Projiziert wird wieder digital.
Petra Popovic | 29.02.2012 mehr lesen

»Cheyenne - This Must Be The Place«

article_6172_cheyenne_web_160.jpg

Wenn Spätpubertät und Midlife-Crisis zusammenfallen: Regisseur Paolo Sorrentino schickt Sean Penn als Ex-Rockstar auf Nazijagd und auf die Suche nach sich selbst.

»Was wollen diese Narren?«

article_6110_article_6104_mysterien_we_160.jpg »Novi Film« gegen die rote Bourgeoisie Jugoslawiens.
Petra Popovic | 28.01.2012 mehr lesen

»Vinyl - Tales from the Vienna Underground«

  • Regie: A. C. Standen-Raz
article_6070_vinyl_web_160.jpg

Wiens Electronic/Club/Underground-Szene: Bilder einer Expedition.

Some like it black oder bis zur systematischen Verzerrung des weiblichen Archetyps und zurück.

article_7453_dusan_makavejev_002_160.jpg Am 29. 01. 2012 beginnt um 19 Uhr 30 die erste Ausgabe der Live-Vertonung von NOVI FILM - Jugoslawische Avantgarde 1961-1973 im Tonkino Saalbau. Gezeigt werden die ersten Experimentalfilme der jugoslawischen "Schwarze Welle". Projiziert wird digital.
Petra Popovic | 07.01.2012 mehr lesen

Tonkino Saalbau: Mit der Kurbelkamera Töne fischen gehen

article_6048_tonkino-1_web_160.jpg

Wofür der Staat noch kein Geld hergibt, muss so mancher Kauz auf eigenes Risiko Knochenarbeit leisten. Etwa das Tonkino Saalbau, das aparte Underground-Filmtheater in Wien. Lang soll es leben!

Petra Popovic | 05.01.2012 mehr lesen

»Mama Africa - Miriam Makeba«

  • Regie: Mika Kaurismäki
article_5987_miriam_makeba_web_160.jpg

Miriam Makeba war schon zu Lebzeiten eine Legende. Mit seinem Dokumentarfilm »Mama Africa« setzt ihr Mika Kaurismäki ein filmisches Denkmal.

»Underwater Love - A Pink Musical«

  • Regie: Shinji Imaoka
article_5975_underwaterlove_web_160.jpg

Edeltrash made in Japan mit deutscher Beteiligung. Ein skurril-poppig-witziger Mix aus Low-Budget-Fantasy, Soft-Porno und viel Musik.

skug partner

TQW_Skug_Banner_Enroute.gif

 jeu_abos2016_17_skug180x180_RGB_2_web.jpg


skug empfiehlt


Fri 10.03.2017 : [~2.4.] valeska gert – gesicht - körper - bewegung | filmarchiv austria kino kultur haus | wien

Tue 14.03.2017 20:00: [~29.4.] frotzler-fragmente | schauspielhaus | vienna

Mon 27.03.2017 20:30: monday improvisers session! hosted by thomas berghammer, special guest: isolde werner | celeste | vienna

Tue 28.03.2017 20:30: omerzell / siewert / könig | porgy&bess | vienna

Fri 31.03.2017 22:00: the godfathers | chelsea | vienna


» alle termine
 

skug friends



logo_emap.gif

fresh_Logo_black_red180.jpg

bytefm_logo.gif

logo_norient_NEU_2011.jpg

orange94.png

ute_bock_logo.gif

» skug @ facebook