article_8310_sbi_115x135.jpg

The Thrills

»Let's Bottle Bohemia« - Virgin/EMI

Text: Joe Streibl | 04.03.2005

Junge Band aus Irland umgeht geschickt die üblichen Endlosschleifen innerhalb nationaler Szenecliquen, angestachelt von Poprock-Lichtgestalten (Morrissey, Peter Buck von REM und Bono) und nach einem Sommerurlaub in San Diego, der fortgeschrittene Californication auslöst, spielt man sich auf den Radarschirm des internationalen Indie-Pop. Musikalisch bewegen sich The Thrills auf dem zweiten Album vom Surfsound weg, die teilweise pompösen Arrangements erinnern mit ihrem Retroschick an die späten 70er Jahre. Conor Deasys Stimme hebt sich mit einer Portion Jadedness von diesen Anspielungen ab. Der Einstiegstitel »Tell Me Something I Don't Know« beginnt mit einem einprägsamen Gitarrenriff und kann den Spannungsbogen halten. Der Pet Sounds-Radiopop von »Whatever Happened To Corey Haim?« wirkt mit seinem sehr üppigen Streichersatz etwas dick aufgetragen. Auf Track 3 legen van Dyke Parks und Peter Buck Hand an. Was die Erzählebene des Songwritings angeht hat man immer mehr das Gefühl, dass Deasy und Kollegen in ihrer Sprache und ihren Themen ihrer Amerika-Nostalgie verfallen, U2 und die Nebenwirkungen der sentimentalen Zeitreise »Rattle&Hum« sollten als Fallbeispiel warnen. »Not For All The Love In The World« ist eine gelungene Portion getragener Melancholie. Ein Grande Finale mit dichtem Streicherarrangement von van Dyke Parks bietet »The Irish Keep Gate-crashing«, für die versteckte Reprise scheint sich das Kronos Quartett mit Paisleyhemden ausgerüstet zu haben. Alles in allem ein solides Indie-Pop-Album, das musikalisch okaye Soundgefüge der Band wird von Kevin Horan an den Tasten maßgeblich geprägt, das Storytelling erlaubt aber kaum emotionale Zugänge.


Text: Joe Streibl | 04.03.2005

Referenzen:

skug partner

TQW_Skug_LIQUID_LOFT.GIF

 HR_180x180_skug_loop.gif

 jeu_abos2016_17_skug180x180_RGB_2_web.jpg

malmoe.jpg

skug empfiehlt


Fri 10.03.2017 : [~2.4.] valeska gert – gesicht - körper - bewegung | filmarchiv austria kino kultur haus | wien

Tue 14.03.2017 20:00: [~29.4.] frotzler-fragmente | schauspielhaus | vienna

Fri 31.03.2017 22:00: the godfathers | chelsea | vienna

Sat 01.04.2017 20:30: foxing | chelsea | vienna

Sun 02.04.2017 20:30: steve coleman reflex trio | porgy&bess | vienna


» alle termine
 

skug friends



logo_emap.gif

fresh_Logo_black_red180.jpg

bytefm_logo.gif

logo_norient_NEU_2011.jpg

orange94.png

ute_bock_logo.gif

» skug @ facebook