article_8310_sbi_115x135.jpg
Seite: 1
1 - 6/6

»Multicoloured Shadows«

article_8160_cd_petit_150.jpg Noch so ein Elektroakustiker mit unermüdlichem Output. Unter seinem eigenen Namen bzw. in Form von Kollaborationen hat der Franzose in den letzten sechs Jahren 36 Tonträger veröffentlicht. Das muss man sich mal im Pop vorstellen! Ein Pharrell Williams, der pro Jahr sechs Alben veröffentlicht! Selbst wenn da ein Hit dabei wäre, die Leute würden gar nicht wissen, wo sie ihn suchen sollten. Nein, nur ein Scherz. Die Soundkonservenüberproduktion in d...

Der elektroakustische Cul-de-sac

article_8056_cd_nm_cover_poupees_150.jpg

Ein Streifzug durch aktuelle Tonträger zwischen Neuer Musik, Noise und Elektroakustik. Mit CDs von Vinzenz Schwab, Reinhold Friedl, Spyros Polychronopoulos, KK Null, Frank Bretschneider, Yasunao Tone, Talibam! & Sam Kulik, Erik Nyström, Robert Normandeau, Dominique Bassal und Jan St. Werner.

Fass, EP! Fass!

article_7397_camilla1_150.jpg Eine kleine EP-Rundschau quer durch den Gemüsegarten, feat. Erik Friedlander/Scott Solter, Amiina, Tschok, Marcus Fjellström, FKA twigs & Camilla Sparksss.

»Hitch-hiking Thru Bronze Mirrors«

article_6954_reviews_petit_150.jpg Mit dieser CD ist die Trilogie »Extraordinary Tales of a Lemon Girl« von Philippe Petit abgeschlossen. Der französische »musical travel agent«, ein Veröffentlichungsberserker, ist ein Schalk devianter Poppraktiken. Das »Lemon Girl« lässt sich als Alice im Wunderland lesen, das Cover von »Mirrors« erinnert an den Sci-Fi-Thriller »Demon Seed«: Wie schon auf den vorigen Teilen »Oneiric Rings on GreyVelvet« und »Fire-Walking to Wonderland«, handelt e...

»Quiet Rooms«

article_6806_deison-qr-ago051-1_150.jpg Ein altgedienter Stern am Himmel von »avant garde noise and electronics« ist Mr. Deison, irgendwo dort, wo auch die Namen Thurston Moore, Scanner oder KK Null herumschwirren. Ui, oder? »Quiet Rooms« ist auch ui, ganz zweifellos, eine Ambientreise in Deluxe-Version, durch vier Hotelzimmer, die man sich zugleich als Raum-Zeit-Kontinuen vorstellen kann - wie in einem Science Fiction Film. Man fährt hoch in den 83. Stock, geht durch den holzvertäfelt...

»No Room for the Weak«

article_5618_murphy_150.jpg Gestern noch im Wiener Subterrarium, heute auf Nordamerika-Kanada-Tour (mit Deerhof und Xiu Xiu): das italienisch-infernalische Trio Father Murphy filed sich selbst under A Capella/Black Metal/Chinese Traditional, was jeweils für sich so daneben wie als Ganzes genommen trefflich erscheint. Fernöstlich klingeln zumindest einige der Glocken, andere lassen an grasende Kühe denken, bis diese sich dann allzu stürmisch zu schütteln beginnen - und man a...

skug partner

TQW_Skug_LIQUID_LOFT.GIF

 HR_180x180_skug_loop.gif

 jeu_abos2016_17_skug180x180_RGB_2_web.jpg


skug empfiehlt


Fri 10.03.2017 : [~2.4.] valeska gert – gesicht - körper - bewegung | filmarchiv austria kino kultur haus | wien

Tue 14.03.2017 20:00: [~29.4.] frotzler-fragmente | schauspielhaus | vienna

Mon 27.03.2017 20:30: monday improvisers session! hosted by thomas berghammer, special guest: isolde werner | celeste | vienna

Tue 28.03.2017 20:30: omerzell / siewert / könig | porgy&bess | vienna

Fri 31.03.2017 22:00: the godfathers | chelsea | vienna


» alle termine
 

skug friends



logo_emap.gif

fresh_Logo_black_red180.jpg

bytefm_logo.gif

logo_norient_NEU_2011.jpg

orange94.png

ute_bock_logo.gif

» skug @ facebook