article_8310_sbi_115x135.jpg
Seite: 1
1 - 8/8

Das Blaue im Grünen

article_8330_cd_jazz_zero_150.jpg Ein Rundgang durch hörenswerte Jazzneuerscheinungen mit Die Hochstapler, Emiliano Sampaio Mega Mereneu Project, Klaus Heidenreich Quartet & NDR Bigband, Spaceheads, Aly Keïta, Jan Galega Brönnimann, Lucas Niggli, Aruán Ortiz Trio, Harry Pepl & Clemens Salesny, Martin Mayer, Peter Primus Forsch, Agnes Heginger, Ken Aldcroft und dem Harri Stojka Jazz Ensemble

»Nonagon«

article_7934_cd_jazzator_150.jpg Hier gilt es eigentlich nur (etwas spät aber doch), ein paar Rosen zu streuen. Jazzator ist ein russisch-schweizerisches Quartett, in deren Mittelpunkt die Sängerin und Pianistin Marina Sobyanina steht. Ihr zur Seite stehen Sergey Balashov an den Drums, Oleg Mariakhin am Baritonsaxophon und Maximilian Grossenbacher am Double Bass. Jazzator machen einen gewitzten, knackigen Crossoverjazz, der ein bisschen poppig-verträumt, meist hübsch groovig und...

Sand im Gesicht

article_7815_vanhuffel1_150.jpg Im Sauseschritt durch aktuelle Jazzneuerscheinungen. Mit CDs von Christoph Grab, Der Wawawa, Mats-up, Lee Konitz, John Escreet, Peter Van Huffel's Gorilla Mask, Andreas Schaerer & Lucas Niggl.

»Miraculous Loss of Signal«

  • Artist: Reinhard Schmölzer & orchestraconteur
  • Label: UNIT Records
article_6955_reinhold_schmoelzer_200_150.jpg Es gibt in etwa drei Formen des Jazzorchesters. Kleiner Scherz. Es gibt die klassischen BigBands, von Count Basie über Woody Hermann bis irgendwohin, die Jazzrock-Ensembles (der späte Gil Evans, Frank Zappa, das Jazz Composers Orchestra oder - mit Abstrichen - Carla Bley). Und es gibt deutungsoffenere Orchestersoundwelten. Die Klangfarbenvielfalt eines Duke Ellington wird gern als Pate genannt, doch ging es dabei oft um warme Klangfarben und satt...

Nischen/Leckerbissenrundschau Austria feat. David Helbock

article_6552_davidhelbock_150.jpg Kein Anspruch auf Vollständigkeit, ich sage es gleich. Aber wenn der Herausgeber mit zwei Jutesäcken voller CDs hereingestürmt kommt und raunt »Das rezensierst du jetzt auf der Stelle und bei Wasser und Brot!«, dann ist Schadensbegrenzung das Motto. Man lehnt ab, was man kann - und fügt sich schließlich doch in sein Schicksal. Was folgende CDs eint, ist ihre Herkunft und ihr aus freien Stücken gewähltes Nischendasein: jazzige, experimentelle...

»Please Don't Feed The Model«

article_5905_artur-bodenstein-model-co_150.jpg Ein Jahr hat diese CD von der Aufnahme im Wiener Clipwerk bis zur Veröffentlichung gebraucht und man darf ruhig sagen, dass sich das Warten gelohnt hat. Vorausgesetzt, man hat auf ein Jazztrio gewartet, das aus einem Gitarristen, einem Trompeter und einem Sänger (und gleichzeitiger Human Beatbox) besteht. Eine komische Besetzung ist das? Ja, fein, nicht? Macht vom ersten Stück an sofort Laune, zieht einen rein in eine unbeschwerte, weltoffene Lus...

25 Jahre UNIT Records

Eine quinäre Annäherung Als Musiker ist man stets über neues, inspirierendes Klangmaterial erfreut. Die erste Geige im fünfteiligen akustischen Switzerland-Stimulans spielt der Berner HANS BURGENER. In den zwölf Parts von »In-Sight«, die eine Auseinandersetzung mit einer gesundheitlichen Grenzsituation rendert, erzeugt er solistisch dichte Stimmungen die zwischen klassischen und geräuschhaften, minimal-barocken und zeitgenössisch...

»Februar«

article_4047_archetti_f_150.jpg Luigi Archettis neue CD ins Abspielgerät schieben und davon Laufen ... So absurd diese Anweisung klingt, ein andächtiges Boxenlauschen wäre bei dieser spannenden Musik nur hinderlich. Der Gitarrist und komponierende Improvisator hat 14 Stücke geschaffen, die sich im besten Sinne zum Nebenherhören eignen, gerade weil sie einen in ihrer unspektakulären Art doch stets einholen und letztlich fesseln. An- und abschwellende, elektronische Klangma...

skug partner

TQW_Skug_LIQUID_LOFT.GIF

 HR_180x180_skug_loop.gif

 jeu_abos2016_17_skug180x180_RGB_2_web.jpg

malmoe.jpg

skug empfiehlt


Fri 10.03.2017 : [~2.4.] valeska gert – gesicht - körper - bewegung | filmarchiv austria kino kultur haus | wien

Tue 14.03.2017 20:00: [~29.4.] frotzler-fragmente | schauspielhaus | vienna

Fri 31.03.2017 22:00: the godfathers | chelsea | vienna

Sat 01.04.2017 20:30: foxing | fog lake | chelsea | vienna

Sat 01.04.2017 21:00: thighpaulsandra | hiroshimaband | rhiz | vienna


» alle termine
 

skug friends



logo_emap.gif

fresh_Logo_black_red180.jpg

bytefm_logo.gif

logo_norient_NEU_2011.jpg

orange94.png

ute_bock_logo.gif

» skug @ facebook