article_8310_sbi_115x135.jpg
Seite: 1
1 - 12/12

»Killermachine«

  • Artist: Codec & Flexor
  • Label: Kitty Yo
Gleich vorweg: ein Hit wie »Time has changed« ist auf ihrem zweiten Album nicht zu finden. Eigentlich auch sonst nicht viel mehr. »Killermachine« ist nämlich eine Mogelpackung. Ganz nette Elektropop-Songs enthält es zwar, sogar langsame, um nicht zu sagen balladeske Liedchen, aber den Funk oder, sagen wir, die catchy Melodien haben die beiden irgendwo auf der Welt beim vielen Touren und Remixen verloren. Natürlich haben sie noch immer ihren...

»When The World Was Our Friend«

  • Artist: Gold Chains & Sue Cie
  • Label: Kitty Yo
  • skug : 61
Unter dem Namen Gold Chains hat Topher LaFata in den vergangenen drei, vier Jahren mit seinen Veröffentlichungen auf dem Radaumacher-Label Tigerbeat6, etlichen Remixen, der Produktion der verdrehten Girl-Group Dynasty und durch gepflegtes Abhängen mit Kumpel und Brachial-Elektroniker Kit Clayton in San Franciscos Underground ordentlich Staub aufgewirbelt. Clayton war es auch, der den Kontakt zwischen LaFata und Sue Cie herstellte. Mittlerwe...

Rose

article_1784_hecker_rose_150.jpg Maximilian Hecker hat wieder einmal zugeschlagen und auch diesmal bleibt kein Auge trocken. Während »Infinite Love Songs« sich noch durchwegs allgemeinverträglich poppig gibt, werden auf »Rose« buchstäblich andere Saiten aufgezogen. Schon der erste Song, mit dem rätselhaften Titel »Kate Moss«, setzt voll auf die emotionale Macht des Klaviers als idealer Begleiter von Liebesschmerz. Aber zarte Pianobegleitung und der hingebungsvoll schmachtende Ge...

Higher Planes

Zum Glück für alle, die die späten 70er mit Weather Report, P-Funk und Grover Washington Jr. versäumt haben, gibt es Jimi Tenor, der ein Resümee des Verlustes und jener Zeit gibt. Mehr Revival und Fusion als auf diesem Album wäre nur mehr schwer möglich. Man könnte es fast bei einem Quizz oder der Millionen-Show einsetzen. »Aus welcher Nummer ist dieser Flöten-Part: A, B, C oder D?« Ich erinnere mich an eine After-Show-Party bei der Popkomm in Kö...

Dwellers On The Threshold

article_1319_tarwater_d_150.jpg Kann sich noch jemand an den Videoclip zu Duran Durans »Save A Prayer« erinnern? Hier posierten die Teenie-Götter der frühen Achtziger in südostasiatischen Landschaften und versuchten dabei gleichzeitig schnuckelig und abgeklärt auszusehen. Auch der Song selbst klang nach Sehnsucht und Fernreiseprospekt. Einen ähnlich doofen Exotismus strahlt »Dwellers On The Threshold«, das vierte Album des Berliner Duos Tarwater aus. Wenn Ronald Lippok mit st...

III (Presidential Suite)

Über wenige »Underground«-Künstler sind in letzter Zeit so viele Langartikel auf Hochglanzpapier erschienen wie über Gonzales. Kein Wunder, seine Selbstinszenierung ist meisterlich, und kaum einem passen rosa Anzüge so gut wie ihm. Das Schöne dabei ist, dass Gonzales nicht nur Stoff für Lifestylemagazine liefert, sondern auch seine Musik es verdient, gehört zu werden. Auf »Presidential Suite« ist sie wieder weniger Rap-lastig als auf dem Vor...

The John Peel Sessions

Die zweite CD von Rechenzentrum ist die John-Peel- Session der Band. Der Anfang ist pompös: Kirchenglocken, Straßenverkehr und Cellos, dazu eine Stimme wie aus einem Nick-Cave-Imitatorenworkshop. Marc Weiser und sein Partner Lillevän beschränken ihr Schaffen nicht auf Musik allein, die Verbindung zum Video ist auch bei dieser CD gegeben. »Manchmal gibt mir Marc einen Track und mir fällt ein Video dazu ein oder umgekehrt. Geprobt wird dann a...

Infinite Love Songs

article_646_hecker_lovesongs_150.jpg Dieser Mann hat wahrscheinlich Angst. Vor einer grausamen, kalten Welt, vor der Liebe oder wovor auch immer. Das würde zumindest erklären, warum er gar so mitleiderregend ins Mikrofon wimmert. Man möchte ihm helfen, ihn trösten oder vielleicht doch besser einfach nur die CD aus dem Fenster werfen. Nein, ernsthaft, hier handelt es sich um das Debüt eines 23-jährigen Berliners, der zunächst als Straßenmusikant Passanten unterhielt und selbstg...

Amore

article_611_amore-louie-austen_150.jpg As summer is not really endless, you might be longing for a little extra warmth and comfort to dance to. So do yourself a favour and go get this Louie Austen single now! You definitely need to get hold of three copies at least. One for your sports car, one for your little jet, and maybe the third one either for your yacht, your sweet and humble Nassau residence, or simply: for your walkman... Anyway, by now all of your Austen records are being us...

Profane

Profane, der/die Unheilige(r),Ungeweihte(r), hergeleitet vom lat. profan, weltlich, nicht außergewöhnlich, alltäglich, unheilig. Erfrischende Selbstironie? Alltäglich ist sie sicher nicht, denn in diesem Frühling des Entertainments, der hingeknallten Texte und der wortgewichtigen Reime ist es echt gut, sich manchmal einfach mit Instrumentalmusik zuzudecken. Zuerst knallt die Platte überraschend los, erschreckt fast mit zu abrupter Musik, do...
Reviews | Gudrun Langer | 05/2001 mehr lesen

The Entertainist

  • Artist: Chilly Gonzales
  • Label: Kitty Yo
  • skug : 45
Die diversen Stühle, zwischen die sich Mr. Gonzales auf seinem Debüt »Uber Alles« als größenwahnsinniger Crooner ohne Furcht und Tadel setzte, wurden bereits live lustvoll zertrümmert. Mit seinem zweiten Album verschreibt sich der selbsternannte Präsident des Berliner Undergrounds jetzt dem Autrag, das durchgeknallteste Rap-Album dieseits der Wordsound-Katakomben abzuliefern. Seine kanadischen Compadres Mocky und Peaches sind der Umsetzung ...

The Teaches Of Peaches

Die vor kurzem in Berlin gelandete Kanadierin Merrill Nisker aka Peaches besitzt eine Roland MC505 Groovebox. Sie nennt sie liebevoll »MC 5« und hat ihr beigebracht, härter und gnadenloser zu rocken als ein gesamter Jahrgang pickelgesichtiger US-College-Punks. Außerdem hatte Frau Nisker eine Idee. Diese Idee ist nicht ganz neu, aber kaum ist sie je so konsequent ausformuliert worden wie hier: Die Figur Peaches ist die Personifikation aggres...

skug partner

HR_180x180_skug_loop.gif

viertel.gif

 jeu_abos2016_17_skug180x180_RGB_2_web.jpg

malmoe.jpg

skug empfiehlt


Tue 14.03.2017 20:00: [~29.4.] frotzler-fragmente | schauspielhaus | vienna

Thu 27.04.2017 : 15 jahre fluc fest | fluc | vienna

Fri 28.04.2017 : [~6.5.] donaufestival – du steckst mich an | diverse @ krems |

Fri 28.04.2017 : [~30.04.] ulrichsberger kaleidophon 2017 | jazzatelier | ulrichsberg

Sat 29.04.2017 21:00: gürtelconnection | diverse @ wien |


» alle termine
 

skug friends



logo_emap.gif

fresh_Logo_black_red180.jpg

bytefm_logo.gif

logo_norient_NEU_2011.jpg

orange94.png

ute_bock_logo.gif

» skug @ facebook