article_8310_sbi_115x135.jpg
Seite: 1
1 - 8/8

»An euren Fenstern wachsen Blumen«

Diese Band passt nicht zu dieser CD. Das zeigt sich schon bei der ersten Berührung mit Festland - auf dem Cover-Artwork: Dieses pathetische Stück Acrylmalerei zeigt eine Frau, die an der Küste steht und sehnsüchtig das Meer betrachtet. Auf den folgenden Seiten kann man noch einige Bilder dieser Art bewundern: Eine Wassernixe mit E-Gitarre und dergleichen mehr. So weit so gut. Wirft man nun einen Blick auf die im Booklet abgedruckten Texte, ...

Dis*ka

Soviel mal zum Thema: Lernen Sie Musikgeschichte! Oder auch: Geschichte wird gemacht, es geht voran! Was das mit Dis*ka zu tun hat: Dieses Münchner Creative-Chaos-Duo, bestehend aus Albert Pöschl/Ralf Summer, bekanntermaßen musikalische Schwerenöter bei Queen of Japan, Lion's Den und Echoboy, blasen auf ihrem neuesten Anschlag »We Only Have Music« zum Marsch gegen gehaltlose Musik und für Diskurs in säh Lederhose.

14 - 09 - 01

  • Artist: Village Of Savoonga
  • Label: Hausmusik
  • skug : 57
Village Of Savoonga, das ist: ganz klar Weilheimer Urgestein. Um den aus Markus Acher, Christoph Merk und Wolfgang Petters (Fred Is Dead) bestehenden Kern der Band haben sich im Laufe der Zeit noch Bruder Micha Acher sowie Chrisoph Brandner und Markus Gretschmann (beide Console) geschart. Anlässlich des Hausmusik-Festivals im Jahre Zehn nach der Gründung von Village Of Savoonga (und des Hausmusik-Labels selbst) fand man sich zu einem mehr oder we...

Here/There Played By

Der schwierige Spagat zwischen der Erforschung von Details und dem Schaffen von neuem aus eben diesen gelingt auf vorliegendem Remix-Album ganz vorzüglich. Die beteiligten Künstler zitieren einerseits durchwegs klug aus dem verwendeten (hervorragenden) Ausgangsmaterial, haben aber außerdem einen Großteil der Musik neu eingespielt. So kann man »Here/There« aus sieben ganz unterschiedlichen Blickwinkeln Revue passieren lassen. Von Cale...

How can You be so blind?

Obwohl ich feststellen kann, dass mir sowas vor zehn Jahren wahrscheinlich zu abgeklärt gewesen wäre, gehört das ins vorige Jahrtausend. Erinnert mich an Sharon Stoned und wie begeistert ich von denen war. Dann kram ich aber doch die »Harmacy« von Sebadoh aus dem Regal, und merke, dass ich mich bei Lou Barlow immer noch wohl fühle. Wozu also Cakekitchen? Naja, und irgendwann nach dem zweiten und dritten Hören macht das Ganze schon mehr Sinn. Dies...

A Minor Revival

Wie es die Band in dieses gottverlassene Nest im australischen Nirgendwo verschlagen hat, interessiert niemanden in dem dämmrigen, verrauchten Saloon. Die schlecht sitzenden Anzüge der Musiker werden keines Blickes gewürdigt und an die weiche Kopfstimme hat man sich nach zwei, drei Songs so gewöhnt, dass man sich durchaus vorstellen kann, sie zu vermissen. Hat sich Will Oldham etwa rasiert und den Jungs von The White Birch den Folk beigebracht? U...

Pieces For Acoustic Instruments And Synthesizers

Carl Oesterhelt, Musiker bei Münchens FSK und den Merricks, legt nach knapp ein paar Monaten schon wieder eine CD vor, bei der die Ohren groß und das Zuhören zum Denkspaß wird. Soll heißen, hier tut sichviel und Vieles davon ist halbbekannt und reaktiviert Gedächtnisspeicher, deren Existenz lange nicht zur Debatte standen. Bestand die Vorgänger-CD »This Is Carlo Fashion« zum Grossteil eigentlich aus für die Merricks gedachten Tr...

»Tonefilm«

article_1103_app_150.jpg Soundtracks ohne Bilder oder einen Film sind fast schon ein eigenes Genre, in das dieses Album des in Malmö lebenden Schweden Appelqvist passen würde. Diese Musik transportiert nämlich Gefühle und Handlungen. Auch wenn das Ganze von der Form her nicht wirklich radikal ist (musikalische Linien und dazu Sounds, die von draußen, aus anderen Räumen zu kommen scheinen), ist es eine wirklich subtile und feine Arbeit, sehr persönlich, intim und be...

skug partner

TQW_Skug_Banner_Enroute.gif

 jeu_abos2016_17_skug180x180_RGB_2_web.jpg


skug empfiehlt


Fri 10.03.2017 : [~2.4.] valeska gert – gesicht - körper - bewegung | filmarchiv austria kino kultur haus | wien

Tue 14.03.2017 20:00: [~29.4.] frotzler-fragmente | schauspielhaus | vienna

Thu 23.03.2017 17:00: [~25.3.] fuckhead: vertex | wuk | vienna

Sat 25.03.2017 11:00: charity matinee: pablo ziegler & quique sinesi & walter castro/georg breinschmid solo/heginger & breinschmid duo | porgy&bess | vienna

Sat 25.03.2017 19:30: youssou ndour & le super étoile de dakar | wiener konzerthaus | vienna


» alle termine
 

skug friends



logo_emap.gif

fresh_Logo_black_red180.jpg

bytefm_logo.gif

logo_norient_NEU_2011.jpg

orange94.png

ute_bock_logo.gif

» skug @ facebook