article_8310_sbi_115x135.jpg
Seite: 1
1 - 13/13

»Keine Oase in Sicht«

article_7763_a3642600514_2_150.jpg Das neue Werk der deutschen Psychedelic-Institution führt die Wüstenthematik vom Vorgängeralbum »Die Pyramiden von Gießen« in Songtiteln und grafischer Aufmachung fort. Die ursprünglich aus dem Noise-Umfeld kommende Band hat sich mittlerweile auf einen sehr gemütlichen, kosmischen Groove eingeschwungen. Der erste Track, »Mudschahidin der Liebe« baut sich langsam aus pulsierenden Orgel- und Synthtönen auf, erst im letzten Drittel des über 14 Minut...

Trampelpfadfinder

article_8009_datashock-by-daniel-fuchs_150.jpg Wir brechen das Schweigen zu randständigen und sperrigeren musikalischen Phänomenen, damit nicht unter den popjournalistischen Tisch fällt, welche Musik in Deutschland jenseits von poplinkem Post-Punk und befindlichkeitsduseligem Diskurs-Pop sonst noch so gemacht wird. Einblicke in eine der unzähligen Nischen.

Fiktionale Retrospektive, zukünftige Erinnerung: R. Youngs/L. Fowler

article_7536_unbenannt_150.jpg

Die Glasgower Diversitätskünstler Richard Youngs und Luke Fowler stellten ihre aktuelle Sound-Kollaboration beim Colour Out Of Space Festival in Brighton vor.

Foto: Filmstill »The Poor Stockinger, the Luddite Cropper and the Deluded Followers of Joanna Southcott«, Luke Fowler, 2012.

The Erlesene World Of Schrill

article_7160_karen_geyer_150.jpg Sommerzeit, Geschenkezeit! skug präsentiert skurrile und schrille, vor allem aber erlesene Neuerscheinungen auf Vinyl und CD, die wahlweise dem besten Freund oder Feind geschenkt werden dürfen. Feat. Grauton, Betacicadae, Pascal Dusapin, Phantom Horse, Tomutonttu & Fang den Berg.

Dekorder-Rundschau

article_6740_reviews_dekorder_1_150.jpg Marc Richters in Hamburg ansässiges Label ist wieder mal schwer geschichtsmächtig: mit drei Releases zwischen Ambient, Soundart und Noise.

»Ship Chop«

article_6230_shipchop_150.jpg Entlegene Musiken collagiert und rearrangiert das auch Film- und Theatermusik schaffende Mitglied von Volcano The Bear und The One Ensemble zu einem wiederum disloziert klingendem Werk. Besonders berührend klingen die repetierten Cut-ups von verstreuten Volksmusiken, wo musikalische Geister wieder fröhliche Urständ feiern dürfen. Schade, dass hier keine Quellen genannt werden und alles ein Geheimnis bleiben muss. Jedenfalls schafft es Daniel Padd...

Jeder nach seinen Möglichheiten...

article_7656_datashock1_150.jpg Aus Saarlouis in die Welt. Datashock veröffentlichen mit »Pyramiden von Gießen« auf Dekorder ihren großen Wurf. Zeit, die Band und ihr Umfeld unter die Lupe zu nehmen. Aktuell: der neue Tonträger »Keine Oase in Sicht« wird am 12.05.2014 auf Dekorder veröffentlicht! ...

»(third) Stunt« | »Rotary Signal Emitter« | »Dayglo Port«

article_5129_guiseppeielasi_thirdstunt_150.jpg Dekorder, nimmermüde, diesen Herbst mit jeder Menge neuem Stoff für Soundforschung, obskuren Turntablism und Vinylsammler-Bonmots. Der Italiener Ielasi, der auch auf 12k und Häpna veröffentlicht, hat nun den letzten Teil seiner »Stunt«-Trilogie heraußen. Dafür wird Vinyl als schiere Materialität in all ihren spieltechnischen Facetten untersucht. Es geht nicht um Dekonstruktion sondern um Rekonstruktion, bei der, wenn auch nicht unbedingt als...

Dunkle Dröhnkammern, psychedelische Sommersounds

  • Artist: Iibiis Rooge, King Kong Ding Dong, Raymond Dijkstra, Xela
  • Label: Dekorder
  • skug : 83
article_7246_042_150.jpg Viermal neues Material des Hamburger Labels Dekorder, und das alles in formschönem Vinyl: Beginnen wir mit Kirchenglockengeläute. John Twells aka XELA kartografiert auf »The Devine«, der zweite Teil einer mit »The Illumianted« begonnenen, spirituell beeinflussten Trilogie, die sonischen und rituellen Qualitäten einer Kirche. Begleitet vom paradigmatischen Klang der Glocken, werden hier mit Elektronik und Fieldrecordings Gesprächsfetzen ineinander...

Unexplained Objects

Der Titel des dritten Dekorder-Tonträgers von Uton ließe sich auch als »Alien Music« lesen. Der aus Tampere stammende und mit finnischen Undergroundmusikern wie Kuupuu und Kemialliset Ystävät assoziierte Jani Hirvonen beamt sich auf »Unexplained Objects« in einen Zustand zwischen Weltraum und imaginären, archaischen Kulturen. Wobei letztere Referenz immer wieder gerne in seinem Output auftaucht. U...

»Dishoek« | »Just One Night« | »Nada«

  • Artist: Guido Möbius | Tu m' | pxp
  • Label: Dekorder
Dekorder, Hamburgs aufsteigendes Experimental-Label, legt zum Herbst eine ganze Kiste Produktionen auf den Gabentisch. Denn wie wir wissen: Weihnachten geht im September los. Statt eines verfrühten Adventskalenders, der dann eh bis Mitte Oktober leergefuttert wird, sollten Sie dieses Jahr lieber ein paar Euro mehr in Dekorder investieren, denn davon HABEN Sie auch mehr. Guido Möbius, Berliner Gutmensch, der 2003 schon weitab vom Berliner Hy...

»Public.Exe«

Vor allem Gameboy? Oder besser: vor allem Musik und dafür schlichtes Vinyl? Matt Wand aka Small Rocks und gleichzeitig Hot-Air-Labelchef liefert uns hier - falls das überhaupt noch nötig ist - einen neuerlichen Beweis dafür, dass er sich immer jenseits der meisten Experimente und vor allem abseits aller Modeströmungen bewegt. Ich werde mich bestimmt nicht beschweren, schon gar nicht bei einer Zehn-Inch, meinem liebsten Format, denn ich weiß...

»Now There's A Weird Taste In My Mouth« / »A Nice Place To Leave« / »Vaks Vanskab Ak«

  • Artist: Un Caddie Renversé Dans L'Herbe / John Hegre / Voks
  • Label: Dekorder
  • skug : 56
Die ersten drei Releases des Hamburger Labels erblicken als hübsch designte Silberlinge im 3"-Format das Laserlicht meines CD-Players. »Now There's A Weird Taste In My Mouth«, die Katalognummer eins, eröffnet mit hochgepitchten Drones über die ein Glockenspiel tänzelt, ein ausgesprochen schöner Beginn. Verspielte, repetitive Strukturen dominieren dann die restlichen fünf Stücke, instrumentiert von den metallischen Klängen exotischer Klangerzeuger...

skug partner

TQW_Skug_LIQUID_LOFT.GIF

 HR_180x180_skug_loop.gif

 jeu_abos2016_17_skug180x180_RGB_2_web.jpg

malmoe.jpg

skug empfiehlt


Fri 10.03.2017 : [~2.4.] valeska gert – gesicht - körper - bewegung | filmarchiv austria kino kultur haus | wien

Tue 14.03.2017 20:00: [~29.4.] frotzler-fragmente | schauspielhaus | vienna

Fri 31.03.2017 22:00: the godfathers | chelsea | vienna

Sat 01.04.2017 20:30: foxing | chelsea | vienna

Sun 02.04.2017 20:30: steve coleman reflex trio | porgy&bess | vienna


» alle termine
 

skug friends



logo_emap.gif

fresh_Logo_black_red180.jpg

bytefm_logo.gif

logo_norient_NEU_2011.jpg

orange94.png

ute_bock_logo.gif

» skug @ facebook