article_8310_sbi_115x135.jpg
Seite: 1
1 - 17/17

Blues & Rhythm & Rollin’ Gumbo Feelin’ #2

article_8219_fourez_150.jpg In der zweiten Folge dieser neuen Review-Kolumne feiern wir gleich mal einen Abschied. Die vom britischen DJ Couple KEB DARGE & LITTLE EDITH herausgegebene Reihe ist mit »Legendary Wild Rockers Volume 5: A Collection Of Rare Rockabilly & Surf From The Fifties & Sixties« (bbe/Hoanzl) nun abgeschlossen. Keb Darge erlangte mit seinem Deep Funk Club im London der 1990er Bekanntheit und tat sich in diesem Bereich als hervorragendender Comp...

The Beat Goes On

  • Artist: Beam Up, Beatspoke, Brian May, Kanaku Y El Tigre
  • Label: BBE, Hoanzl, Strut, Tiger's Milk Records
article_8217_kanaku-queme-cover_150.jpg tigersmilkrecords.bandcamp.com...

Bass Ahead

article_8213_jlin_150.jpg  Alfred Pranzl lässt rezensionsmäßig die Bässe rollen. Die Beats kommen in dieser »Bass Ahead«-Review Collection von Jlin und ihrem superben Album »Dark Energy«, dem Re-Issue von The Mothmen, funky Disco von Crazy P u. a.

The Real McCoy

article_7957_djspinna_150.jpg Nach drei Volumes zu »New Orleans Funk« und »Saturday Night Fish Fry - New Orleans Funk And Soul« bringt Soul Jazz Records/Trost nun eine Compilation mit (bis auf eine funky Ausnahme) Soul-Songs heraus, denen aber häufig der R&B-Touch der Stadt im Mississippi-Delta anhaftet. »New Orleans Soul - The Original Sound Of New Orleans Soul, 1966-76« ist, wie zumeist bei Soul-Jazz-Editions, eine ausgewogene Mischung aus weltbekannten Stars und Sänge...

Comunidad internacional - Reggae | Soul-, Funk- & Jazz-Reissues

article_7880_sunra_150.jpg Soul Jazz hat Sugar Minott schon vor einigen Jahren ein eigenes Album für seine Pionierarbeit bei Clemens Dodd gewidmet, betitelt »Sugar Minott at Studio One« (2005). So ist es entschuldbar, dass er auf dem neuesten Release, »Sudio One Dancehall: Sir Coxsone in the Dance - The Foundation Sound« (Soul Jazz/Trost), nur mit einem Song vertreten ist. Denn es war Sugar Minott, der Coxsone Ende der 1970er darauf hinwies, dass man sich bei Channel One v...

The Beat Goes On ...

article_7867_megajaws_150.jpg Es gibt so ein Vorurteil gegen HipHop, das besagt, aus dieser Ecke würde eh nichts Anständiges mehr kommen. Stimmt leider sehr oft, aber eben nicht immer.

»Private Collection«

article_7326_kev-beadle-private-collec_150.jpg Nach über 16 Jahren hat DJ Kev Beadle wieder einmal Zeit und Muse gefunden, seine Archive zu durchforsten. Entstanden ist die »Private Collection« mit »Independent Jazz Sounds From The Seventies & Eighties«, erschienen auf BBE-Records. Darauf vertreten unter anderem The Pharaos, Archie Shepp, Roy Porter, Reverie, James Williams und einige andere fast vergessene Interpreten. Und, um es kurz zu machen, es ist großartig, wie vital und unbekümmer...

The Real McCoy

article_7152_djbc_150.jpg THE HI-FLY ORCHESTRA ist eine der besten deutschen Bands im Bereich Jazz, Funk, Soul & Latin. »Get Ready« (Agogo/Hoanzl), ihr drittes Album, wurde wieder ganz konventionell eingespielt: alle Instrumente (E-Piano, Kontrabass, Drums, Percussion, diverse Blasinstrumente) sind akustische. Die eine Hälfte der zwölf Songs sind Instrumentals, die anderen stammen von routinierten Gastsängern bzw. -sängerinnen wie der brasilianischen Chanteuse Paula M...

The Real McCoy - Music in Black and White

article_6823_sb_150.jpg Zuerst zwei Empfehlungen aus dem reichhaltigen Angebot von Ace Records, beide im Crossover zum gepflegten weißen Popmarkt: »Rolling with the Punches. The ALLEN TOUSSAINT Songbook« kompiliert (etwa fifty-fifty) schwarze und weiße Interpreten der Songs von Musiker- und Produzentenlegende Allen Toussaint - zwei Dutzend Klassiker: z. B. Boz Scaggs mit »Hercules«, Z.Z. Hill mit »Whoever's Thrilling You (Is Killing Me)«, Maria Muldaur mit »Brickyard Bl...

»The Best of Perception & Today Records - Compiled by DJ Spinna & BBE Soundsystem«

article_6303_tore_150.jpg Wie experimentierfreudig Soul mal angelegt war zeigt DJ Spinnas Compilation mit zwischen dem Ende der 1960s und 1974 entstandenen Gebräuen aus »jazz, funk, vocal harmony soul and proto-disco«. Wie weit das Spektrum dabei reichte zeigen allein schon die hier vertretenen Acts: Dizzy Gillespie (dessen »Matrix« und »Alligator« schon nach sehr mutierter No-New-York-Disco klingen), Astrud Gilberto (im Arrangement von Eumir Deodato und begleitet von Air...

»Imagination«

article_6142_git_150.jpg Funky Beats und messerscharfe Drums sind im Universum des New Yorker Produzenten Git allgegenwärtig. Wenn dieser nicht gerade mit seinen Kumpels vom Wu-Tang Clan abhängt, beackert der gute Mann sein Schlagzeug und sammelt nebenbei leidenschaftlich gerne Platten. Mehr als 80.000 Stück Vinyl nennt er mittlerweile sein eigen, und in diesem hauseigenen Selbstbedienungsladen für das eine oder andere Sample (Sampling, eine weitere Vorliebe Git's) war d...

The Real McCoy

  • Artist: Barry White, Detroit Emeralds, Dramatics, Etta James, Eve Barnum, Jean Wells, John Legend & The Roots, Johnny Taylor, Lady Gwendolyn, Latimore, Ledisi, Little Milton, Lorez Alexandria, Mayer Hawtho, Rufus Thomas, Shirley Brown, Stereo MC's, The Staple Singers, Uptown Empire
  • Label: BBE, Hoanzl, Soul Jazz Records, Sunshine, Superfly, Universal, Verve
  • skug : 89
article_5985_led1_150.jpg Soul-Divas, Chicago Soul, Stax Remasters ...

»The Real Sound Of Chicago & Beyond« | »Horse Meat Disco III«

article_5792_chi_150.jpg Knee deep in Disco! Eigentlich müsste jetzt dann mal Schluss sein, aber scheinbar gibt es mehr verlorene Disco-Schätze als instrumentale Surf-Singels aus den Sixties (und schon davon gibt es mehr als ein Beach Sandkörner hat). Mit »Horse Meat Disco III« geht es diesmal in die Nicht-mehr-Overground-aber-auch-noch-nicht-ganz-Underground-Phase der Post-Disco-Hype-Jahre. Quasi Mutant-Disco minus Post-Punk-Motorik auf dem Weg nach House. Avantgardisti...

»Mshini Wam«

article_5653_spoek_150.jpg Afrikanische Elektronik, wie sie mittlerweile immer öfter publiziert wird. Das sollten sich mal die anderen Konsorten anhören. Das Spannende ist der Zugang zur Elektronik, der hier anders funktioniert als in Europa. Obwohl Südafrika ziemlich heiß auf Deep House ist, sticht das schon etwas heraus. Nthato James Monde Mokgata aka Spoek Mathambos Township Techno funktioniert mit militanter Perkussion, spärlichen Synthlinien und gelegentlichem Mu...

»Mad Styles & Crazy Visions 2«

article_5490_bbe161cdg_cover_150.jpg Diese von Housemeister Louie Vega compilierte und auch produzierte Mix-CD dient als Tribut an die gloriose High-Energy-Dance-Szene der 1970er und 1980er Jahre, die auch heute durchaus relevant ist. Eine grandiose Feier, Disco zu Ehren als Fusionsmusik die mühelos afrikanische, latineske, jazzige, funkige und elektropoppige Rhythmen verwendete. Klar findet man auf rezenteren Tracks eine straffere Produktion, aber nach wie vor sind die meisten Stüc...

Virgin Ubiquity: Unreleased Recordings 1976-1981

Vibraphon weckt heute Assoziationen in Richtung Mobiltelefonie. Früher aber hatte das Xylophon mit Tasten in der Loungemusik der 70er seinen fixen Platz. Heute liefern solche Klänge HipHoppern auf Samplesuche gut abgehangenes Rohmaterial, mit dem sie den Raum zwischen ihren Beats elegant füllen können. Roy Ayers jedenfalls war ein großer Meister zur Hochblüte dieses Sounds. Eine musikalische Freundschaft mit dem Label BBE führte zu einer Du...

Here To There

Mit einer Busladung voll Gast-MCs ging DJ Spinna ins Studio, programmierte knackige Beats und dichte, atmosphärische Instrumentals, bei denen so mancher Analog-Synth, gelegentliche Rhodes und eine weitere Batterie an Klangquellen offenbar live eingespielt wurden. Sehr organisch groovend, manchmal dubbig wabernd, manchmal jazzig frisch, wird hier ein den MCs, darunter Apani B. Fly, Tortured Soul oder Shadowman - eher wenig bekannte Namen, die umso...

skug partner

TQW_Skug_LIQUID_LOFT.GIF

 HR_180x180_skug_loop.gif

 jeu_abos2016_17_skug180x180_RGB_2_web.jpg


skug empfiehlt


Fri 10.03.2017 : [~2.4.] valeska gert – gesicht - körper - bewegung | filmarchiv austria kino kultur haus | wien

Tue 14.03.2017 20:00: [~29.4.] frotzler-fragmente | schauspielhaus | vienna

Fri 31.03.2017 22:00: the godfathers | chelsea | vienna

Sat 01.04.2017 20:30: foxing | chelsea | vienna

Sun 02.04.2017 20:30: steve coleman reflex trio | porgy&bess | vienna


» alle termine
 

skug friends



logo_emap.gif

fresh_Logo_black_red180.jpg

bytefm_logo.gif

logo_norient_NEU_2011.jpg

orange94.png

ute_bock_logo.gif

» skug @ facebook