article_8310_sbi_115x135.jpg
Seite: 1
1 - 8/8

Gewalt und Musik: »Krieg singen« in Berlin

article_8329_kriegsingen_150.png Das Mini-Festival »Krieg singen« im Berliner HKW widmet sich im Januar den komplexen Zusammenhängen von Musik und Krieg (bzw., wie man so zu sagen gelernt hat in den letzten Jahren, ›militärischen Auseinandersetzungen‹, ›bewaffneten Konflikten‹ etc.) und erkundet mit Mitteln der Wissenschaft und der Kunst, wie der Erste Weltkrieg die Grundlagen unserer Gegenwart legte. ...

»Live at Jahrhunderthalle Bochum«

article_7916_kr017_front_1200x1200_150.jpg Die zweite Zusammenarbeit zwischen dem japanischen Stimmakrobaten und dem Berliner Ensemble: Während auf dem ersten Album, dem Titel »Electronics« (2008) entsprechend, diese noch irgendwie prägend war, steht bei dieser Live-Aufnahme nur Hainos Stimme zur Disposition. Und einziger »Trick« hier: die akustische Verstärkung der Stimme. - Karlrecords scheint sich mit Zeitkratzer einen speziellen Deal ausgemacht zu haben, denn heuer erscheinen neben di...

»Neue Volksmusik«

article_6612_zeitkratzer_150.jpg Darf ich bitte kurz mal Recht haben wollen? Danke. Volksmusik ist also das Thema. Dieser gehe es nicht um »Konservierung« und »Erhaltung«, nein, sie »ist, was sie ist«, »weil sie sich ständig verändert«. Legitim sei darum die »anarchisch-musikethnologische« Überschreibung, die mitunter sogar fremdländisch klingende »Volksmusik-Bastards« erzeugt oder gar bis zum satirischen Klamauk geht, denn da »Referenz und Herkunft« stets hörbar wären, sei gera...

»[old school] Karlheinz Stockhausen«

article_6000_zeitkra_150.jpg Nachdem in der [old school]-Serie des Berliner Ensembles Einspielungen von John Cage, James Tenney und Alvin Lucier stattgefunden hatten, war Stockhausen mehr als naheliegend. In der CD-Besprechung über Cage hatte ich geschrieben: »Zeitkratzer als Geschichtsbeschleuniger«. Das trifft auch auf diese VÜ zu. Sicher spannend wäre gewesen, wie sich Zeitkratzer dem »Übervater« der Elektronik genähert hätten, wären sie Elektronikmusiker. Für diese CD ha...

»Metal Machine Music«/»Xenakis [a]live«.

article_5207_cover_mmm_150.jpg Klangpartikelverschiebungen: Zeitkratzer restrukturieren Xenakis und Reeds »Metal Machine Music« Das Berliner Ensemble unter der Leitung von Reinhold Friedl ist bekannt - oder, besser, berüchtigt - dafür, »Klassiker« avancierter Klangkunst in einen kammermusikalischen Zustand zu überführen. Diese Kammer steht indes eben nicht unter Starkstrom, sondern die mikroskopischen Soundstrukturen werden minutiös für das elfköpfige Ensemble ausnotiert. Was...

»Electronics«: K. Haino, T. Thaemlitz, C. Nicolai/»Volksmusik«

article_5206_haino_150.jpg Zeitkratzer total: Das 1997 gegründete Ensemble bringt in einem formschönen Schuber die Kollaborationen mit dem japanischen Gitarristen Keiji Haino, dem amerikanischen House-Musiker Terre Thaemlitz und dem deutschen Elektroniker Carsten Nicolai heraus. Dabei wird die ganze musikalische Bandbreite dieser Berliner Formation recht anschaulich umrissen. War es auch schon bei anderen Zusammenarbeiten wie z. B. mit John Duncan oder Lou Reed darum gegan...

»[electronics] Whitehouse«/»[old school] Alvin Lucier«

article_5204_zeitkratzer_150.jpg Material, wie es unterschiedlicher nicht sein könnte. Ich muss immer wieder betonen, wie sehr ich die grenz- und genreübergreifenden Arbeiten dieses Berliner Ensembles um Reinhold Friedl schätze. Mögen die Resultate auch manchmal nicht ganz zu überzeugen, Zeitkratzers Gespür für lustvolle Musikgeschichtsaneignung zwischen arrivierter Avantgarde und Underground macht Derartiges ganz locker wieder wett. Zeitkratzer haben sich mit dieser Kollaborat...

Mort aux Vaches

Zeitkratzer is a sort of acoustic chamber orchestra playing a music I hardly could describe. What should we say? Dadaistic improvised and orchestrated group? Whatever, the record goes up to index 50, each track is very short (19 seconds to 1 minute 40 ) and I' m giving myself more time to listen and think about it. It is pretty empty by all means but is that intended? Would that change something if it was? To give you a sound I could name some in...

skug partner

TQW_Skug_Banner_Enroute.gif

 jeu_abos2016_17_skug180x180_RGB_2_web.jpg


skug empfiehlt


Fri 10.03.2017 : [~2.4.] valeska gert – gesicht - körper - bewegung | filmarchiv austria kino kultur haus | wien

Tue 14.03.2017 20:00: [~29.4.] frotzler-fragmente | schauspielhaus | vienna

Thu 23.03.2017 17:00: [~25.3.] fuckhead: vertex | wuk | vienna

Fri 24.03.2017 : [~17.4.] osterfestival imago dei – hört die signale | diverse @ krems |

Fri 24.03.2017 19:30: swing à la django band | sargfabrik | vienna


» alle termine
 

skug friends



logo_emap.gif

fresh_Logo_black_red180.jpg

bytefm_logo.gif

logo_norient_NEU_2011.jpg

orange94.png

ute_bock_logo.gif

» skug @ facebook