article_8310_sbi_115x135.jpg
Seite: 1
1 - 5/5

Miles Davis Quintet

article_3899_miles-davi_150.jpg »The Legendary Prestige Sessions«: Réédition de l'ensemble des séances qui changèrent la face du Jazz dans le milieu des années 50. L'arrivée de Coltrane, d'un
nouveau jeu de contrebasse aussi avec Chambers et d'un Miles Davis toujours
plus a la pointe de son temps et de son art.

The Complete Jack Johnson Sessions (5 CDs)

article_2153_miles_davi_150.jpg In der Musik gibt es nur wenige Taufpaten, und einige von ihnen sind ihr ganzes Leben und ihre ganze Karriere lang auch Söhne geblieben. Vom Februar bis zum Juni 1970 veränderte Miles Davis in New York wieder einmal den Sound unserer Welt. Was dort im Studio passierte, damals noch mit dem Produzenten Teo Macero, hätten vermutlich nicht viele - wenn überhaupt - machen können. Miles hat den Jazz ganz einfach noch einmal erfunden, indem er dessen Es...

Live At The Fillmore East, The Essential Miles Davis

article_623_miles_davi_150.jpg Darauf haben viele gewartet. Von wenigen Zuhörern beklatscht hat Miles Davis am 7. März 1970 im Vorprogramm von Steve Miller und Neil Young seine neue Musik erstmals live zum Besten gegeben. »Bitches Brew« war schon aufgenommen aber noch nicht heraußen, und so war dieser Jazz, der noch heute die Geister scheidet, nichts anderes als der frischeste Scheiß around. Dabei wären die Rocker nicht das verkehrteste Publikum gewesen, für eine M...

Miles Davis & John Coltrane

article_2543_milesejohn_150.jpg Columbia/Legacy legt gerade essentielles Material von Miles Davis in Form von Schwermetall CD-Boxen wieder auf und bringt einige seiner 70er Alben erstmals ins CD-Format. Impulse! geht zeitgleich mit der Wiederveröffentlichung von fünf CDs in die vorläufige Endrunde in Sachen John Coltrane.

Bitches Brew

article_106_bitches-br_150.jpg 1969, ein magisches Jahr. Gerade als Woodstock zu Ende war, begannen die Aufnahmesessions- zu einem Meilenstein des Fusionjazz, der jetzt in remasterter CD-Version wiederveröffentlicht wurde. Schon seit 1967 brachte Miles Davis elektrische Sounds ein, wohl auch beeinflusst von Sly & The Family Stone, James Brown, und Jimi Hendrix,, doch brachte erst die Erweiterung seines Quintets (Wayne Shorter, Chick Corea, Dave Holland, Jack DeJohnette) um Mus...

skug partner

TQW_Skug_Banner_Enroute.gif

 jeu_abos2016_17_skug180x180_RGB_2_web.jpg


skug empfiehlt


Fri 10.03.2017 : [~2.4.] valeska gert – gesicht - körper - bewegung | filmarchiv austria kino kultur haus | wien

Tue 14.03.2017 20:00: [~29.4.] frotzler-fragmente | schauspielhaus | vienna

Thu 23.03.2017 17:00: [~25.3.] fuckhead: vertex | wuk | vienna

Sat 25.03.2017 11:00: charity matinee: pablo ziegler & quique sinesi & walter castro/georg breinschmid solo/heginger & breinschmid duo | porgy&bess | vienna

Sat 25.03.2017 19:30: youssou ndour & le super étoile de dakar | wiener konzerthaus | vienna


» alle termine
 

skug friends



logo_emap.gif

fresh_Logo_black_red180.jpg

bytefm_logo.gif

logo_norient_NEU_2011.jpg

orange94.png

ute_bock_logo.gif

» skug @ facebook