article_8310_sbi_115x135.jpg
Seite: 1
1 - 6/6

Gewalt und Musik: »Krieg singen« in Berlin

article_8329_kriegsingen_150.png Das Mini-Festival »Krieg singen« im Berliner HKW widmet sich im Januar den komplexen Zusammenhängen von Musik und Krieg (bzw., wie man so zu sagen gelernt hat in den letzten Jahren, ›militärischen Auseinandersetzungen‹, ›bewaffneten Konflikten‹ etc.) und erkundet mit Mitteln der Wissenschaft und der Kunst, wie der Erste Weltkrieg die Grundlagen unserer Gegenwart legte. ...

Laibach live, 9. 9. 2012, Arena Wien: Tod eines Leitbildes

article_6528_laibach-3_150.jpg

Von Salvador Dali stammt das Zitat »Wer interessieren will, muss provozieren«. In Anbetracht dessen musste man sich beim Wien-Konzert von Laibach stellenweise die Frage stellen, ob der musikalische Teil des NSK-Kollektives nicht kurz vor der Pension steht. Oder zumindest sehnsüchtig auf diese wartet.

The Evolution of Senso-Brutalism: Electronic Aesthetics of Force in Music. Industrial - Minimal Techno - Gabba.

Sonic injections to the braincells about deviant musics by the London-based writer and critic Alexei Monroe, best known for his books about Laibach/NSK.
music | Alexei Monroe | 01/2006 mehr lesen

»Anthems«

Nach fast 25 Jahren konnten auch Laibach nicht umhin eine mehr als gelungene musikalische Werkschau ihres Schaffens vorzulegen. Die aus dem Umfeld der Künstlergruppe NSK (Neue Slowenische Kunst) stammende Band war, auf Grund ihres ästhetischen Konzepts, das mit Ideologien und totalitären Symbolen spielt, stets umstritten. Auftrittsverbote waren keine Seltenheit. Ab Mitte der 80er Jahre wenden sie sich verstärkt der Interpretation von bekannt...

WAT

Sid Vicious wurde unter anderem durch sein Hakenkreuz-T-Shirt bekannt, das Logo von 'Industrial-Records', dem Label von Throbbing Gristle, war der Verbrennungsofen von Auschwitz. Und doch wurden vor allem letztere niemals müde, sich selbst in Interviews als die Baader-Meinhof-Gruppe des Pop zu bezeichnen. Laibach entstammen derselben provokativ-agitatorischen Geisteshaltung. Gegründet in den frühen 80ern im damals noch kommunistischen Jugoslawien...

Wat

Fast zwanzig Jahre sind seit Laibachs großem Album »Opus Dei« vergangen, auf dem gab es Stücke wie das bombastische »F.I.A.T.«; nach 7 Jahren Absenz nun das neue Album »Wat«. Die düstere Grundstimmung ist immer noch da: Synthesizer mit Mollhärte und Texte, die sich mit der Schnittstelle von Musik, Macht und Ideologie auseinandersetzen und noch immer an der Grenze zwischen Wiederbetätigung und Geschichtsaufarbeitung stehen - ein Weg, auf dem...

skug partner

HR_180x180_skug_loop.gif

viertel.gif

 jeu_abos2016_17_skug180x180_RGB_2_web.jpg

malmoe.jpg

skug empfiehlt


Thu 27.04.2017 : 15 jahre fluc fest | fluc | vienna

Fri 28.04.2017 : [~6.5.] donaufestival – du steckst mich an | diverse @ krems |

Fri 28.04.2017 : [~30.04.] ulrichsberger kaleidophon 2017 | jazzatelier | ulrichsberg

Mon 01.05.2017 14:00: 1. mai fest im 7*stern | 7*stern | vienna

Mon 01.05.2017 15:00: 1. mai fest: musikarbeiterinnenkapelle | dj-line | rhiz | vienna


» alle termine
 

skug friends



logo_emap.gif

fresh_Logo_black_red180.jpg

bytefm_logo.gif

logo_norient_NEU_2011.jpg

orange94.png

ute_bock_logo.gif

» skug @ facebook