article_8310_sbi_115x135.jpg
Seite: 1 2
51 - 64/64

Chicks on Speed

Die Style-Guerilla zwischen Berlin und New York, London und Barcelona, Wien und Tokyo empfiehlt: Chicks on Speed, international agierendes Anti-Langeweile-Kunst-Kommando mit Stützpunkt München. Die letzte Supergroup des Punk, die erste autonome Euro-Trash-Girl-Group und die vorläufig einzig wahre Popband des neuen Jahrtausends.

Was soll ich sagen ...

  • Artist: Der Wolf
  • Label: Virgin
  • skug : 44
Willkommen bei einem der bekanntesten Vertreter kommerziell sehr erfolgreicher, künstlerisch dafür im stets gefährlichen Bereich netter Harmlosigkeit angesiedelter HipHop-Teeniepop-Kindereien aus Deutschland. Der Wolf verwechselt Beliebigkeit mehr oder weniger bewusst mit Vielseitigkeit (die Kraut und Rüben ohne jegliche qualitative Stringenz einenden Shout Outs am Ende der CD sprechen Bände) und testet auf seinem dritten Album so alles mögliche ...

Texta

HipHop hat sich in den ausgehenden 90ern global als kommerziell ungemein erfolgreiche Pop-Spielart etabliert. Im aktuellen Höhenflug deutschsprachigen HipHops spiegelt sich dieser Trend auf regionaler Ebene wider. Mit seinem dritten Album Gegenüber meldet das Linzer Quintett Texta nachdrücklich Anspruch auf einen Teil dieses Erfolgskuchens an.

Gang Starr

article_2524_gang_starr__skug_150.jpg Beats, Rhymes and Life.
Giving the credit to where it is due. Gang Starr. Das beste HipHop-Duo der Neunziger.

Tied + Tickled Trio

Mit EA 1 EA 2, der zweiten Platte des Tied + Tickled Trio, wird das süddeutsche payola-Label seinem Ruf gerecht und bleibt damit eine Top-Adresse für spannende Musik an elektronischen Randlandschaften.

Avant Hard

article_83_avanthard_150.jpg Willkommen am elektro-akustischen Jahrmarkt der human-technoiden Sensationen! Kommen Sie und staunen Sie über die Ecstasy-fressende, hyperaktive und längst außer Rand und Band geratene Playmobil-Guerillia Add N To (X), die in ihrer knallpink phosphoreszierenden Zeitmaschine brandschatzend durch die Dekaden gurkt, um nicht nur die Weltherrschaft japanischer Unterhaltungsmultis zu brechen, sondern obendrein die Humanoiden in heldenhaftem Kamp...

Old Nobody

Anstatt in einem imaginären Jänner-Skug mit einer Coverstory anlässlich der Platte, die wohl nicht nur mir die härtesten Winternächte in strahlende Frühlingstage verwandelte und seitdem nichts von ihrer funkelnden Strahlkraft verlor, aufzuwarten, bleibt jetzt, nachdem schon allerorts und in unterschiedlichster Zugangsweise in jede erdenkliche Facette dieser Platte hineingeleuchtet wurde, eigentlich nur mehr eine Handvoll Bestätigungen vorzunehmen...

20' To 2000

  • Artist: Komet Manhattan
  • Label: Noton
  • skug : 38
In dieser herausstechenden, das Thema »CD-Verpackung« nicht als Problem sondern als kreativen Auftrag verstehenden Hülle verbirgt sich eine die Symetrie und Perfektion ihrer optischen Erscheinung interessant in vier reduziert-minimalistische, streng mathematischen Formeln gehorchende und doch bewegliche Elektroniktracks transferierende Mini-CD von Frank Brettschneider, der damit seinen Beitrag im Rahmen der Neuton-Konzept-Reihe zur Vertonung der ...

Lazer Muzik

Die Ladomat-Frühjahrsedition meint es gut mit uns. Ex-Spex-Redakteur und immer-noch-Whirlpool-Productions-Drittel Hans Nieswandt straft auf seinem stets eleganten und dezenten, dabei aber nie geschmäcklerischen Album das Vorurteil Lügen, dass musizierende Musikkritiker gerne an der Problematik scheitern, ihr umfassendes Wissen über fremdes Schaffen mit der eigenen Kreativität unter einen Hut zu bringen. Mit großer Hingabe und der in all de...

Albert Gabriel

Arj Snoek, das freestylige HipHop-Kid im großen, weiten House-Land, hat sich auf seiner aktuellen Veröffentlichung zu Tracks von zuvor ungekannter Kraft und Geradlinigkeit aufgeschwungen. Um allzu verspielte Sperenzchen bereinigt, die potentielle Hymnen bisher nicht selten etwas aufbröselten, wird "Albert Gabriel" mit zur Party-Musik dieser Saison, wobei Individualität und die musikalische Umsetzung einer bestimmten Persönlichkeit auch hier...

Whitechocolatespaceegg

Wir erinnern uns: Als Liz Phair Anfang der 90er mit ihrem Debüt »Exile in Guyville« für gehörigen Aufruhr im Männergesangsverein namens »Indie-Rock« sorgte und sich schnell zur feministischen Ikone entwickelte, waren Texte der Güteklasse »I'll fuck you 'til your dick is blue« nicht die Ausnahme, sondern der Standard ihres von radikaler Direktheit geprägten Idioms. Vier Jahre nach der immer noch guten zweiten Platte präsentiert sich Liz Phair heut...

Vermona ET 6-1

Ich kenne genügend Menschen, die dies hier uneingeschränkt Scheiße finden würden. Mir verwirrt die Berliner Heimelektronik-Chanteuese mit ihrer (vermeintlichen?) Schlager- und NDW-Affinität, der Wohnzimmerkitsch-Leidenschaft, all den lieblichen Melodien und der niemals verstummenden Casio aber dermaßen die nüchterne Wahrnehmung, dass ein trockenes Werturteil unmöglich wird. Wohl nicht ganz zufällig taucht hier auch der neue Blumfeld-K...

The International Playboy & Playgirl Record

  • Artist: Pizzicato Five
  • Label: Matador
  • skug : 38
Wo »Pizza Margherit« draufsteht, sollte auch ebendiese drin sein. Ist sie das, erwartet man sich etwas Bestimmtes davon. Werden diese Erwartungen erfüllt, genügt das in raren Momenten schon zur Glückseligkeit. Pizzicato Five können einmal mehr vermerken: Plansoll und Erwartungshaltungen auch 1999 zur Gänze erfüllt. Aus guten Gründen speist man zumeist aber doch anderwertig.

Weiße Nächte

  • Artist: Ester Brinkmann
  • Label: Supposé
  • skug : 38
In ihrer Reduziertheit doch raumfüllende und sehr suggestive Elektronikspiralen des wohl-reputierten Kölner Minimalisten Thomas Brinkmann suchen auf der zweiten Ester-Brinkmann-Veröffentlichung eine durchaus als gelungen anzusehende Symbiose mit deutsch wie französisch gesprochenen Texten des Philosophen E.M. Cioran. Der durch die experimentelle Einarbeitung von Jazz-Samples, die konstruktive Verwendung von Zisch- und Störgeräuschen und dem nie s...

skug partner

TQW_Skug_LIQUID_LOFT.GIF

 HR_180x180_skug_loop.gif

 jeu_abos2016_17_skug180x180_RGB_2_web.jpg


skug empfiehlt


Fri 10.03.2017 : [~2.4.] valeska gert – gesicht - körper - bewegung | filmarchiv austria kino kultur haus | wien

Tue 14.03.2017 20:00: [~29.4.] frotzler-fragmente | schauspielhaus | vienna

Tue 28.03.2017 20:30: omerzell / siewert / könig | porgy&bess | vienna

Fri 31.03.2017 22:00: the godfathers | chelsea | vienna

Sat 01.04.2017 20:30: foxing | chelsea | vienna


» alle termine
 

skug friends



logo_emap.gif

fresh_Logo_black_red180.jpg

bytefm_logo.gif

logo_norient_NEU_2011.jpg

orange94.png

ute_bock_logo.gif

» skug @ facebook