article_8310_sbi_115x135.jpg
Seite: 1
1 - 7/7

In mir knabbert und knistert es

article_5620_maja1_150.jpg Die slowenische Ausnahmemusikerin Maja Osojnik und ihre Band legen mit ihrem prachtvollen neuen Werk »?rne Vode« (»Schwarze Wasser«) ein Album im wahrsten Sinne des Wortes vor: Man kann darin tatsächlich blättern, denn es ist eine CD und ein Bildband.

»Croissants«

  • Artist: Lorelei Lee
  • Label: cracked anegg/Lotus
Der Stilmix von Jazz, Pop und Elektronik mag ja momentan schwer in Mode sein, aber hier einem mit so viel Liebe produzierten Album kann man unmöglich Berechnung vorwerfen. Die Sängerin Sonja Romei und der Elektroniker Palme schöpfen mit ihren hervorragenden Mitmusikern das ganze Spektrum zwischen den angegebenen Referenzpunkten genüsslich aus und beweisen großen Geschmack in Komposition und Arrangement. Ein willkommene Kühlung spendendes Al...

Charmanter Unfug

Felix Kubin, erstmals als Regisseur mit »ich will aufwärts ich will abwärts« im Tanqzuartier Wien, 05.11.2007.

»Rhythmus Berlin«

Die Geschichte zweier Liebender, deren Spuren sich im Labyrinth der Millionenstadt an der Spree verwischen, die nach langem Umherwandern jedoch noch zu einander finden. Eine Art szenische Hymne an die deutsche Hauptstadt, für die Kante-Sänger Peter Thiessen ursprünglich die Gesangstexte verfasst hat. Während das Theaterstück mit einem 30-köpfigen Orchester realisiert wurde, griff Peter Thiessen für die daraus entstandene CD-Produktion auf die urs...

»Takeshi Express«

Wenn so mancher/m der Balkanhype schon leicht auf den Zeiger geht: Diese Platte kann Abhilfe schaffen. Klezmer ist primär eine osteuropäische Musiktradition, hat aber ihre ganz eigene Idiomatik. Benannt nach dem legendenumwitterten, von Przemyśl nach New York ausgewanderten »King Of Jewish Music«, Naftule Brandwein, der dank seiner virtuosen Schellack-Aufnahmen maßgeblich beigetragen hat, Klezmer nach dem Verschwinden des ostjüdischen ...

»s/t«

Also, was auch immer Jakuzi versucht hat, es ist gelungen. Diese aufwändig selbstproduzierte und selbstbetitelte EP packt dich beim Schopf, nimmt dich in den Schwitzkasten, redet dir kurz gut zu, nur um dir dann die Scheiße aus dem Leib zu prügeln. Ja, es muss wehtun. Vergleiche helfen da nicht viel - an Einflüssen kann man vielleicht, ja, Hardcore erwähnen, müsste dann aber noch vieles andere nennen. Angenehm klischeefreie Riffs, ein tight...

»Oblaki so rdeci«

Was Jazz anbelangt bin ich ja ein völliges Nackerbatzel, das Miles nicht von Davis unterscheiden kann. Die Zahl der nachweislich wunderbaren Jazzplatten die mich ratlos hinterlassen haben ist Legion. Umso schöner, wenn ich ein Album in die Hand bekomme, das mir nicht erneut meine Unzulänglichkeit beweist und mich Fach-/Krachidiot charmant abholt ohne laut o. ä. werden zu müssen. Dies hier ist so eines. Die in Wien lebende slowenische Musikerin ha...

skug partner

TQW_Skug_LIQUID_LOFT.GIF

 HR_180x180_skug_loop.gif

 jeu_abos2016_17_skug180x180_RGB_2_web.jpg

malmoe.jpg

skug empfiehlt


Fri 10.03.2017 : [~2.4.] valeska gert – gesicht - körper - bewegung | filmarchiv austria kino kultur haus | wien

Tue 14.03.2017 20:00: [~29.4.] frotzler-fragmente | schauspielhaus | vienna

Fri 31.03.2017 22:00: the godfathers | chelsea | vienna

Sat 01.04.2017 20:30: foxing | chelsea | vienna

Sun 02.04.2017 20:30: steve coleman reflex trio | porgy&bess | vienna


» alle termine
 

skug friends



logo_emap.gif

fresh_Logo_black_red180.jpg

bytefm_logo.gif

logo_norient_NEU_2011.jpg

orange94.png

ute_bock_logo.gif

» skug @ facebook