article_8310_sbi_115x135.jpg
Seite: 1
1 - 38/38

»Komponistenportrait«

  • Artist: René Wohlhauser
  • Label: Musiques Suisse/Grammont Portrait
article_5087_wohlhauser_150.png Orientierung tut not. Seine Musik ist sperrig und oftmals überspannt. Charakteristisch in René Wohlhausers Kompositionen sind vielleicht die permanent wechselnden Gesten, womit ein aufmerksames Zuhören noch zusätzlich erschwert wird. Es sind Anordnungen, die mit überhäuften Informationen auf engstem Raum geradezu operieren; doch gerade hierin erscheint es, vermag die Musik für einen kurzen Moment das Zeitgefühl auszuhebeln. Hinter all dem steckt ...

Die Musik von LAUS

  • Artist: Laus
article_4809_cd-einsunk_150.jpg Dunkle, verspielte Klangwolken und Stimmungen

Solar Plexus

Gesangsstar Max Schmeling.

Wenn der Postmann zweimal zupft

Kaum wie eine ruhige Basslinie: Der Kontrabassist und Komponist Charles Mingus führte ein bewegtes Leben. Doch sein fließendes Spiel setzte im zeitgenössischen Jazz neue Akzente.

Felix Profos - Multimedialer Wiederbeleber

Einen fassbaren Einblick in das stets von Experimentierlust getriebene Komponieren von Felix Profos zu erhalten, scheint zunächst nicht einfach. Seine Klangwelt ist oft wunderlich und/oder verstörend; »harzig«, wie mancher schnell hingeworfen zu meinen vermag.

Dokumentierte Tokyoter Tücken

Moresukine ist die japanische Schreibweise für die bekannten Moleskin-Notizbücher. Was es damit auf sich hat, zeigt ein eindrücklicher Comic von Dirk Schwieger.

Gegen den Strich gezeichnete Kommentare

Seit mehr als zehn Jahren veröffentlichen Zeichner Stefan Katz und Schriftsteller Max Goldt ungewöhnliche Comic-Bände mit ebenso ungewöhnlichen Titeln.

Für Stadt und Land

Kritisch, aber stets respektvoll - Dieter Ringlis Buch über die Schweizer Volksmusik stellt Zusammenhänge dar und bietet damit eine aufschlussreiche Bestandsaufnahme.

Heizdecke, Staublunge und Kunsttheorie

Seine Figuren tragen überdimensionierte Nasen auf kleinen Körpern - der österreichische Cartoonist Nicolas Mahler hat einen unverkennbaren Strich und einen ausgeprägten Humor.

»Dies' CD ist bezaubernd schön«

Anmerkungen zu Ekkehard Wölks: »Reflections on Mozart«

»Musikszene Schweiz - Grammont-Porträt«

  • Artist: Max E. Keller
  • Label: Grammont/MGB
Politischer Impetus kennzeichnet das Schaffen des Schweizer Komponisten Max E. Keller. Drei Mahlzeiten am Tage und drei Maßanzüge werden jede Revolution im Keim ersticken. Arnold Schönberg hatte für die Agitprop-Ideen seines Kompositionsschülers Hanns Eisler wenig übrig. Musik und Politik als ambivalente Koalition: Etliche Tonsetzer verstrickten sich in platte Politparolen oder verkamen zu handzahmen Bekenntnismusikern. Der in Aarau gebo...

»Februar«

article_4047_archetti_f_150.jpg Luigi Archettis neue CD ins Abspielgerät schieben und davon Laufen ... So absurd diese Anweisung klingt, ein andächtiges Boxenlauschen wäre bei dieser spannenden Musik nur hinderlich. Der Gitarrist und komponierende Improvisator hat 14 Stücke geschaffen, die sich im besten Sinne zum Nebenherhören eignen, gerade weil sie einen in ihrer unspektakulären Art doch stets einholen und letztlich fesseln. An- und abschwellende, elektronische Klangma...

Johannes Vogel

Ein Glücksfall für die Schweizer Jazzszene.

Johannes Vogel - Ein Glücksfall für die Schweizer Jazzszene

Eine dynamische Persönlichkeit mit wachem Blick auf den aktuellen, internationalen Jazz, und wie in einem intelligent angelegten Miles-Davis-Solo fließen die Gedanken. Wenn Johannes Vogel über seine Arbeit als erfolgreicher Konzertveranstalter spricht, ist ein ansteckendes Knistern spürbar.

Pater Bruno - Schwarzer Engel in Mönchskutte

»Heißt es denn nicht schon in der Bibel »Lobet Gott mit Pauken und Trompeten?«, ein lammfrommer Blick durchstreift die kleine Zelle, in der sich modernste Technik stapelt. Das große Keyboard ist mit dem Computer verkabelt, im Bildschirm leuchten farbige Tonspuren. Seit 1990 lebt Ex-Hardrocker Pater Bruno im Kloster Einsiedeln und hält sich strikt an die Benediktinerregeln »Bete und arbeite«.

Pixies – Historisches archiviert

Selbst Nirwana-Mastermind Kurt Cobain war der Überzeugung, ein Song wie »Smells Like Teen Spirit« wäre ohne die Inspiration der Pixies nie möglich gewesen. Nun macht eine DVD deutlich: die Krone des Indie-Rock gehörte einst den innovativen Bostonern.

Im magischen Cliptrip

»The Work of Director«, Vol. 4–7 birgt stilprägende Videoclips von Anton Corbijn, Jonathan Glazer, Mark Romanek und Stéphane Sednaoui.

»Live Is A Miracle In Buenos Aires«

»Im Osten nichts Neues« - weder auf Leinwand noch als Live-Performance! Harsch und mehrstimmig fiel vor rund einem Jahr die Meinung der Kritikergilde aus. Sowohl Emir Kusturicas zuletzt gedrehter Liebesstreifen »Life Is A Miracle« segelte durch, als auch die beiden ausverkauften Zürcher Konzerte in der Roten Fabrik. Den überdrehten Bühnenklamauk hätte man noch irgendwie durchgehen lassen können. Schließlich hat sich die livehaftig zie...

»Big Guns - The Very Best Of«

  • Artist: Rory Gallagher
  • Label: CAPO705
Verwaschenes Flanellhemd und die verbeutelte Stratocaster waren unzertrennlich und gehörten schlicht zu Rory Gallaghers explosiven Bühnenauftritten. Zehn Jahre nach seinem Tod fragen wir keck: war er gar der »modische Übervater des Grunge«? Ungeachtet der klobigen Holzfällerhemden, seine Strat konnte losheulen, göttliche Soli von der Bühne schicken und »der Welt alles sagen, was er zu sagen hatte«, erinnert sich Roger Glover, Bassist ...

»You've Stolen My Heart«

Dafür oder dagegen? Das Expertengeplänkel dauert an und in den schmallippigen Neutönerkreisen wird vehement nach Farbbekennung verlangt. Das Arditti Quartet oder das Kronos Quartet? Wobei man sich über die hohe Interpretationsqualität beider Ensembles oft einig ist. Uneinig indes über deren Repertoireverständnis. Gilt das Arditti Quartet als »seriös«, gerade weil sie sich der Neuen Musik so engagiert annimmt, sich auch mal in einen Helikopt...

»Octavarium«

Acht Stücke auf dem achten Traumtheater-Opus, eine auf dem Cover abgelichtete Klavieroktave, Stücke im 8/8, 7/8, 6/8 ... Ein Konzeptalbum wie zu Pilzkopfzeiten - ach(t), du schöne Schei...be! Beinahe 80 Minuten melodienduslige Pomphaftigkeit. Solcherlei und mehr zahlenmystische Taschenspielermätzchen scheinen Wirkung zu haben und bannen zumindest den Schwermetallgehalt dieser erfolgsverwöhnten Band weit von sich. Bedauerlich! Klang »Tra...

»Kompositionen von Alex Buess, Dror Feiler, Tim Hodgkinson«

  • Artist: Ensemble Phoenix
  • Label: www.ensemble-phoenix.ch
Core and more. Schnelle Erinnerungsbilder spulen ab: Ein überraschendes Polizeiaufgebot stellt einem ebenso überraschten Basler »Taktlos«-Veranstalter den Strom ab. Die bretternde Experimental-Rockband God muss kurz ihre ohrenbetäubende Spiellaune unterbrechen. Provokation war damals angesagt (1992), Lärmbelästigungsklagen einkalkuliert, und im Vorfeld waren unappetitlich aussehende God-Plakate an den Kultursäulen tapeziert (Kruzifix in roh...

»Ruth Berghaus«

»Darüber bitte keine Auskunft!«, sie war bisweilen trocken und extrem verschwiegen. Nur nicht viel Privates Preis geben, die Diktatur will es so. Schießlich soll die eigene Arbeit sprechen. Ruth Berghaus hat es niemandem leicht gemacht, das trifft gleichermaßen auf ihre Inszenierungen zu, die häufig kontrovers diskutiert wurden. Die Zeichensprache, dicht bis zum Hermetischen, erschlossen sich den Zuschauern manchmal nur se...

»Höllen-Lärm«

Die komplette, schonungslose, einzigartige Geschichte des Heavy Metal

Karl Amadeus Hartmann - Stiller Verweigerer mit eruptiven Gesten

Er schrieb eine Reihe von Instrumentalwerken, Kammer- und Klaviermusik, Werke für kleine Orchesterbesetzungen sowie zwei sozialkritische Chorwerke nach Texten von Johannes R. Becher und Karl Marx. Zeitzeugen der damaligen Isarmetropole hefteten dem Tonsetzer das Etikett eines bayrischen Anarchisten oder militanten Sozialisten an.

»Heavy Metal Nation«

Nicht nur auf dem »Gotthard« blüht der »Krokus«, quer durch die Schweiz rockts in rauhen Tönen. Die Stilvielfalt in der Metal-Szene hat sich enorm erweitert, womit leider auch die Übersicht schwindet. Und wo zuversichtliche Jungrocker ein Kellerdasein fristen, reicht es für andere Bands nie über den regionalen Gig hinaus; auch mangelt es hierzulande an engagierten und bandfördernden Labels. Jan Thomas und Matt Brand gründeten in Dättwi...

»Anteroom«

Ein unfassliches Wesen, eine Muse mit wortlosen Engelszungen, gleitet im langsamen und spiralförmigen Sinkflug zur Erde. Der 38-Jährige Theo Bleckmann, in Dortmund geboren und mittlerweile Langzeit-New-Yorker, legt auf dieser Neuerscheinung tempoungebundene Loops und schichtet darauf seine unnachahmliche Vokalartistik. Das Ergebnis sind durchwegs sphärische Klänge, nie New Age-nah, viel eher kommt dieser Hör-Trip einem akustischen Rorschach...

»Gambit«

  • Artist: Matt Darriau & Paradox Trio
  • Label: ENJ9474 2
Gambit kurz definiert als »Schacheröffnung mit Bauernopfer, somit ein Vorteil entsteht«. Die Titelgebung ist verunglückt, denn: was wird hier geopfert und zu wessen Vorteil? Statt strategische Brettspiel-Opferungen finden auf acht sorgfältig editierten Tracks spielerische Verschmelzungsvorgänge statt und das in einer brillanten Besetzung. Der New Yorker Downtown, vertreten durch Matt Darriau (Saxophone, Klarinetten), Brad Shepik (E-Gitarre),...

»Red v. Green«

  • Artist: Andy Moor/Yannis Kyriakides
  • Label: www.unsounds.com
Schlag nach in der Farbtheorie: »Komplementärfarben ergänzen sich wechselseitig und liegen sich im Farbkreis gegenüber.« Seit über fünf Jahren musizieren sie zusammen, beide sind in der (holländischen) Elektro- und Improszene aktiv und verfolgen dabei auch unabhängige Projekte: Andy Moor demonstrierte bislang sein einzigartiges Gitarrenspiel in anarcho-punkigen Bands wie The Ex, Dog Faced Hermans und Kletka Red; der griechisch-zypriotische ...

»Zivot Pocinje U 30 Oj«

  • Artist: Darkwood Dub
  • Label: B92CD 103 SOKOJ
Schlag nach bei Roland Barth: Der neue Citroën D.S. fällt als superlativisches Objekt vom Himmel ...und parkiert direkt auf Cover und Booklet von Darkwood Dub. Louis-de Funès- und Fantômas-Liebhaber werden erinnert; die CD gefällt alleine des Artworks wegen. In der Zusammenarbeit mit dem serbischen Radiosender B92 kurvt diese schnittige Produktion auf Hochtouren. Der Treibstoff: ein angenehm betäubendes Benzingemisch aus Dub und Electro, ei...

»Ampeauty«

  • Artist: Pungent Stench
  • Label: Nuclear Blast
Schlag nach bei Walter Benjamin: »Der Engel der Geschichte» beleuchtet eingehend den Erkenntniswert des Schocks«. Allerdings erfordert das umfangreiche Booklet der neuen Pungent Stench-CD armdicke Drahtseilnerven, und eine heilsame Einsicht scheint schlicht zu hinken. Zuständig für das Artwork ist der Künstler Gerhard Aba, der gerne Frauen mit amputierten Gliedmaßen in erotischen Tableaus ablichtet. Diese bizarren, sicher schockierend...

»Jazz in Zürich«

Bereits die Schweizer Filmkomödie »Tschäss« (1994) gewährte Einblicke in die Zürcher Jazzkeller der 50er-Jahre (Jugendkultur zwischen Anpassung und Aufbegehren). In 2003 begeisterten Ausstellung und Buch unter dem Titel »Jazzstadt Zürich«, worin sich der Bogen über die frühe Bedeutung jenes Musikstils bis in die heutige Szenenvielfalt erstreckte. Stadtpräsident Elmar Ledergeber selbst regte an, als Ergänzung möge eine klingende Dokumentation...

»Amorfon Presents Music For Baby!«

Schlag nach im Erziehungsratgeber: Babyohren wollen früh mit weicher Klassik verwöhnt werden... In etwa so, Rockmusik im Wiegealter würde wohl asoziale Spätfolgen mit sich ziehen... Das japanische Label amorfon tritt dem erzieherischen Grundton mit einer Kompilation entgegen. Auf »Music For Baby!« standen zwölf verschiedene Electronica-Künstler Pate und trotzen: »Babies wollen einfach nur coole Musik hören«. Ab geht die Reise ins Playmobill...

»Round About Weill«

  • Artist: Gianluigi Trovesi/Gianni Coscia
  • Label: ECM/Lotus
Eine weitere Aufnahme mit Kurt Weill-Themen gleicht einem wackligen, musikgeschichtlichen Hochseil-Akt. Diese altbewährte Vorführnummer erinnert zwangsläufig an die vielen Interpreten, die sich derselben CD-Thematik ebenfalls virtuos angenommen haben. Die beiden Altmeister Gianluigi Trovesi (Piccolo- und Altoklarinetten) und Gianni Coscia (Akkordeon) geben sich dessen unbeeindruckt, den 16 knapp gehaltenen Weill-Interpretationen schicken si...

Steamboat Switzerland

Rumoren im Binnengewässer - Bombastrock-Improv-wall of sound

»Vexations«

  • Artist: Bernd Schurer
  • Label: domizil
Ein Motiv zu 18 Akkorden auf 13 Vierteln zugeordnet, 840-mal auf dem Piano repetiert: im Rückblick ist Eric Saties 1893 erdachtes Konzept frühstes Musikhappening. Nimmt man sich Schurers Neuerscheinung an, und die Titelgebung assoziert unweigerlich Saties Klavierstück, lässt man sich keineswegs auf musikalische »Plackereien» ein. Allesamt schön sind sie, diese 28 kurzen und kürzest Stücke. Plagen tun die Erwartungen, wann denn die Disha...

»sicht 04 etc.«

  • Artist: Stefan Wittwer
  • Label: domizil
Er gehört keiner Szene an, doch sein Wirken reicht international. Stephan Wittwers Einfluss, besonders auf die schweizerische Experimental-Szene, ist spürbar. Viele Projekte verästeln sich, als deren «kreativer Verursacher» der Zürcher Musiker steht. »sicht 04 etc.» basiert nun teils auf Ideen und Samples, die Wittwer im Auftrag für das Künstler-Duo Peter Fischli und David Weiss schuf. Die Stücke stehen jedoch autonom - Geräusche, Kläng...

skug partner

viertel.gif

TQW_Skug_LIQUID_LOFT.GIF

 HR_180x180_skug_loop.gif

 jeu_abos2016_17_skug180x180_RGB_2_web.jpg

malmoe.jpg

skug empfiehlt


Tue 14.03.2017 20:00: [~29.4.] frotzler-fragmente | schauspielhaus | vienna

Thu 27.04.2017 : 15 jahre fluc fest | fluc | vienna

Fri 28.04.2017 : [~30.04.] ulrichsberger kaleidophon 2017 | jazzatelier | ulrichsberg

Fri 28.04.2017 : [~6.5.] donaufestival – du steckst mich an | diverse @ krems |

Fri 28.04.2017 20:00: szene world opening | szene wien | vienna


» alle termine
 

skug friends



logo_emap.gif

fresh_Logo_black_red180.jpg

bytefm_logo.gif

logo_norient_NEU_2011.jpg

orange94.png

ute_bock_logo.gif

» skug @ facebook