article_8310_sbi_115x135.jpg
Seite: 1
1 - 15/15

We Are The Boggs We Are

  • Artist: The Boggs
  • Label: Arena Rock
  • skug : 52
Antike Möbel und Ziergegenstände kann man ganz leicht selbst herstellen - ein wenig künstliche Patina ist schnell gezaubert, und schon steht ein Erbstück von Urgroßmutter im Wohnzimmer. The Boggs haben um mindestens 40 Jahre tiefer als die auf dem Cover (in Form einer »Shout«-Titelseite) präsenten The Strokes in die stilistische Mottenkiste gegriffen. Mehr als nur der Name ist von Dock Boggs entlehnt - die gesamte Platte ist eine Hommage an...

Answering Machine Music

  • Artist: Casiotone For The Painfully Alone
  • Label: Tomlab
  • skug : 52
Herzzerreißende Dokumente des alltäglichen Scheiterns auf dem Kriegsschauplatz Zweierbeziehung: Zuerst ist alles so viel versprechend, leider aber kommt es schließlich, wie es kommen muss - in spektakuläreren Fällen wird der Lebensabschnittspartner als internationaler Spion verhaftet, oder man entscheidet sich selbst für den Eintritt in die Fremdenlegion. In weniger spektakulären ist es einfach aus, und die Wettervorhersage lautet auf...

Der schwere Duft von Anarchie

»Niveau ist eine Frage von Stil« war das Motto des letztjährigen »Operation Pudel«-Samplers. Niemand verwirklicht diesen Leitspruch besser als Zeremonienmeister Rocko Schamoni, der bestangezogene Punkausweis-Inhaber der Welt - Stil ist geradezu sein zweiter Vorname. Dass Monsieur Schamoni Glamour richtig schreiben kann, beweist vielleicht am besten die großartige Coverversion von Falcos Hedonisten-Hymne »Junge Römer«. Aber auch die Big-Band...

Irres Licht

Eines muss man schon sagen: »Du hast die Welt in Deiner Hand« in der Sterne-Adaption ist ziemlich peinlich. Natürlich, Spirituals zu verhunzen ist nicht schwer - unzählige Schulchöre und Jungschartreffen beweisen es. Aber eine professionelle Popgruppe müsste es eigentlich besser wissen. Davon abgesehen ist »Irres Licht« zum größten Teil ein gelungenes Werk. Es lässt sich nicht leugnen, dass etwa das nervöse »Irrlicht« ein guter Popsong ist....

Expander

Remixalben sind manchmal mehr oder weniger überflüssiges Füllmaterial, das man dazu verwenden kann, in der Pause, die nach Album und dazugehöriger Tournee vor dem nächsten Album fast zwangsläufig entsteht, nicht in Vergessenheit zu geraten. Oft ragt dann - wenn es gut geht - eine wirklich überzeugende Neuinterpretation aus einem Sumpf von Mittelmäßigkeit heraus. Manchmal, wie gesagt, ist das leider so. Aber nicht immer. »Expander« zum Beisp...

III (Presidential Suite)

Über wenige »Underground«-Künstler sind in letzter Zeit so viele Langartikel auf Hochglanzpapier erschienen wie über Gonzales. Kein Wunder, seine Selbstinszenierung ist meisterlich, und kaum einem passen rosa Anzüge so gut wie ihm. Das Schöne dabei ist, dass Gonzales nicht nur Stoff für Lifestylemagazine liefert, sondern auch seine Musik es verdient, gehört zu werden. Auf »Presidential Suite« ist sie wieder weniger Rap-lastig als auf dem Vor...

Hallo Hello

Man sollte sich vom ersten äußeren Eindruck nicht täuschen lassen. Wer nach einem Blick auf das Cover dieser Platte an fröhlichen Kaugummipop denkt, hat sich gründlich getäuscht. Und tatsächlich, beim zweiten Blick sieht man die Fledermaus, die den Mond umkreist. Schon der erste Track »Hallo Hello« ist ein eher düsterer Willkommensgruß. Im gleichen Grundton geht es auch weiter. Musikalisch schwebt das Ganze irgendwo zwischen Rock und ...

Kleinti

  • Artist: Joint Venture
  • Label: Capriola
  • skug : 50
Kleinti Simon, eine Hälfte des Kölner Liedermacher-Duos Joint Venture, starb im Juni 2000 im Alter von 33 Jahren an einem Herzinfarkt. Sein früherer Partner Götz Widmann brachte nun ein Soloalbum heraus. Parallel dazu erscheint das hier besprochene Album, das dem Schaffen von Kleinti Simon gewidmet ist. Das Ganze hat man sich so vorzustellen, wie man sich einen selbst ernannten »Extremliedermacher« eben vorstellt: Geschichten aus dem Leben eines ...

Reisen im eigenen Land

  • Artist: Tilman Rossmy Quartett
  • Label: Indigo
Tilman Rossmy war in der grauen Vorzeit der frühen 90er Jahre Sänger der mittlerweile legendären Hamburger Band Die Regierung. Nachdem sich diese aufgelöst hatte, noch bevor der Begriff »Hamburger Schule« jedem zum Hals herauszuhängen begann, bewegte sich Rossmy weg vom eher rauen Sound der Regierung in Richtung Schlager, Country- und Blues-Rock - was auf seine Art auch durchaus gut funktionierte. Für sein neues Album hat Rossmy jetzt alte Regier...

Camillo

  • Artist: Ekimas
  • Label: NRW Records
  • skug : 50
Der Kölner Ekimas ist Gitarrist und Produzent und noch einiges andere. Zum Beispiel betreibt er ein eigenes Tonstudio, und in dem entstand unter seiner »Regie« (Pressetext) unter anderem der große Hit »Sonnendeck« von PeterLicht/Meinrad Jungblut. Der hat immerhin durch geschickten Namenswechsel das Kunststück geschafft, in zwei aufeinander folgenden Jahren in der Spex-Leserumfrage unter die besten zwanzig Newcomer des Jahres gewählt zu werd...

or

Golden Boy - der Name ist Programm. Wenn dann auch noch die Platte »or« (französisch: Gold) heißt, dann weiß man, wie viel es geschlagen hat. Da wird - recht unkitschig allerdings - nach Edelmetall geschürft und die Ausbeute zu Fäden versponnen. Teilweise allein, teilweise mit gesanglicher Unterstützung von Miss Kittin macht Golden Boy (a.k.a. Klettermax) herzerwärmende Elektropopliedchen, die an verregneten Herbsttagen die Sonne aufg...

Stop Making Friends

Hör auf, Freundschaften zu schließen, hier kommt der private Protestsong. Die Münchener Band Monostars macht Befindlichkeitspop im Breitwandformat, getragen von Orgel und Synthesizer. Die Liedtexte sind trotz des englischen Albumtitels (beinahe) durchgehend deutsch und drehen sich um Städte, die nicht ganz das Gelbe sind, um Bankomaten, die einen Jobwechsel nahe legen, um Pop als Supermarkt, durch den man von einem Einkaufswagen kreuz und q...

I Might Be Wrong - Live Recordings

article_820_album-i-mi_150.jpg »I Might Be Wrong« bringt Live-Versionen von Stücken der letzten beiden Radiohead-Alben »Kid A« und »Amnesiac« (»The National Anthem«, »Morning Bell«, »Idioteque« und »Everything in Its Right Place« von »Kid A«, »I Might Be Wrong«, »Like Spinning Plates« und »Dollars and Cents« von »Amnesiac«). Dazu kommt das bisher unveröffentlichte »True Love Waits«. Waren die genannten Studioproduktionen geleitet vom Bestreben, »unkommerziell« und »sperrig« zu...

musique automatique

»Isch will bleibän für immer 16!« Dabei ist Françoise Cactus, Sängerin von Stereo Total, schon ein gutes Stück über dieses Alter hinaus. Nicht dass man bei »musique automatique« viel davon merken würde, denn die für das deutsch-französische Duo typische charmante Naivität prägt auch dieses Album. Dennoch ist »musique automatique« in gewisser Weise eine erwachsene Produktion. Man ist ein Stück abgerückt vom Garagentrash, hat sich den Elektronikmus...

Liebe & Herzschmerz

Der Vergleich mit der Kassette mit Lieblingsliedern, die man für eine gute Freundin oder einen guten Freund zusammenstellt, wird im Zusammenhang mit Samplern gerne strapaziert. Ein Berliner Label widmet sich ausschließlich der professionellen Zusammenstellung solcher Lieblingslied-Sammlungen. Passenderweise heißt es Lieblingslied Records. Das neueste Produkt aus diesem Hause trägt den Titel »Liebe & Herzschmerz« und vereint Liebes- un...

skug partner

viertel.gif

TQW_Skug_LIQUID_LOFT.GIF

 HR_180x180_skug_loop.gif

 jeu_abos2016_17_skug180x180_RGB_2_web.jpg

malmoe.jpg

skug empfiehlt


Tue 14.03.2017 20:00: [~29.4.] frotzler-fragmente | schauspielhaus | vienna

Tue 25.04.2017 20:00: fabian rucker 5 | porgy&bess | vienna

Tue 25.04.2017 20:00: rova saxophone quartet, burkhard stangl, christof kurzmann | martinschloessl | vienna

Tue 25.04.2017 20:00: manu delago | stadtsaal | vienna

Tue 25.04.2017 21:00: xiu xiu | chelsea | vienna


» alle termine
 

skug friends



logo_emap.gif

fresh_Logo_black_red180.jpg

bytefm_logo.gif

logo_norient_NEU_2011.jpg

orange94.png

ute_bock_logo.gif

» skug @ facebook