article_8310_sbi_115x135.jpg

Andrew Pekler

Station to Station - Scape

Text: Paul Poet | 14.06.2002

Der Umkehrweg von Jan Jelinek: Electronica nicht als die allmächtige Gottmaschine, die den Jazz als Hauptressource schmarotzt und filetiert, sondern sich in die Mitte des Ensembles drängt, um in gleichberechtigter Fusion auf die Kollektivkacke zu hauen. Pekler, via Heidelberg und Berlin eingedeutschter Kalifornier, geht da den Weg von Cinematic Orchestra und Tied & Tickled Trio, nur dass der das Menschkontingent klein und pragmatisch, heißt weitgehend bei eins hält. So klingt er nach C3P-Miles D., der irgendwo zwischen »On the Corner« und »Agartha« als bleependes Maschinenwesen wiederwacht um den Bebop und den Funk kräftig aus den Droidenarmen zu schütteln. Während sein bisher bekannteres Trio-Projekt Sad Rockets sich manchmal zu sehr in Lounge-Possen verliert, prickelt Pekler im Alleingang mit einem raffinierten Drahtseilakt aus hochtönend krautfarbener, Atom Heart?scher Labtopmanie, die aus dem schwitzig metallenen Klatschen und Tuckern immer wieder das Tor zum jazzenden Edelwahn aufstößt (Siehe besonders »Manchild« mit Cecil Taylor- und Arkestra-Veteran Elliot Levin). Furios, that is.

Text: Paul Poet | 14.06.2002

Referenzen:

  • Artist: Andrew Pekler
  • Label: Scape

skug partner

TQW_Skug_Banner_Enroute.gif

 jeu_abos2016_17_skug180x180_RGB_2_web.jpg


skug empfiehlt


Fri 10.03.2017 : [~2.4.] valeska gert – gesicht - körper - bewegung | filmarchiv austria kino kultur haus | wien

Tue 14.03.2017 20:00: [~29.4.] frotzler-fragmente | schauspielhaus | vienna

Mon 27.03.2017 20:30: monday improvisers session! hosted by thomas berghammer, special guest: isolde werner | celeste | vienna

Tue 28.03.2017 20:30: omerzell / siewert / könig | porgy&bess | vienna

Fri 31.03.2017 22:00: the godfathers | chelsea | vienna


» alle termine
 

skug friends



logo_emap.gif

fresh_Logo_black_red180.jpg

bytefm_logo.gif

logo_norient_NEU_2011.jpg

orange94.png

ute_bock_logo.gif

» skug @ facebook