article_8310_sbi_115x135.jpg
article_8410_r-7530589-1445411951-9343_180.jpg

‭»‬A‭«‬ Trio‭ & ‬Alan Bishop

»Burj Al Imam‭« - Unrock

Text: Holger Adam | 15.05.2016

Die Vinylversion dieser Aufnahmen auf Unrock ist ein Rerelease der CD-Veröffentlichung des Albums,‭ ‬das im letzten Jahr auf dem libanesischen Annihaya-Label erschien.‭ ‬CDs aus dem Libanon gibt es nicht an jeder Straßenecke,‭ ‬daher ist es umso besser,‭ ‬dass die Platte erneut zugänglich gemacht wird.‭ ‬– Auch wenn die Zielgruppe erwartungsgemäß klein sein dürfte,‭ ‬denn Mazen Kerbaj,‭ ‬Raed Yassin,‭ ‬Sharif Sehnaoui spielen gemeinsam mit Alan Bishop eine sperrige Mischung aus Improv und Free Jazz inspiriertem Rock,‭ ‬der‭ ‬– wie sollte es anders sein‭? ‬– zum falschen Zeitpunkt die ggf.‭ ‬ohnehin blank liegenden Nerven über Gebühr strapazieren kann.‭ ‬Doch zunächst vielleicht noch ein zwei Sätze dazu,‭ ‬dass in letzter Zeit mehr und mehr Musik aus dem so genannten‭ »‬Nahen Osten‭«‬ in den Aufmerksamkeitsbereich von Leuten gerät,‭ ‬die‭ (‬nicht nur oder gar nicht‭)‬ auf die neue Radiohead gewartet haben.‭ ‬Maurice Louca,‭ ‬Islam Chipsy,‭ ‬Invisible Hands,‭ ‬Dwarfs Of East Agouza oder eben das‭ »‬A‭«‬ Trio tauchen immer wieder in einschlägigen Zusammenhängen‭ (‬u.‭ ‬a.‭ ‬CTM Berlin‭) ‬auf und touren‭ (‬zum Teil erstmalig‭) ‬durch Europa.‭ ‬Alan Bishop,‭ ‬der als Mitbetreiber des Sublime-Frequencies-Labels‭ ‬seit langen Jahren Musik aus allen Ecken der Welt‭ (‬manchmal unter fragwürdigen Vorraussetzungen‭) ‬veröffentlicht und als Mitglied der Sun City Girls nie wirklich bekannt dafür aber berühmt und vor allem berüchtigt war,‭ ‬hat‭ ‬– seit er einen Wohnsitz in Kairo hat‭ ‬– hier mitunter seine Finger im Spiel.‭ ‬So sind zwei Alben der Invisible Hands und ein Album der Dwarfs Of East Agouza seither unter der Beteiligung Bishops erschienen.‭ ‬Die Aufnahmen mit dem‭ »‬A‭«‬ Trio in Beirut liegen noch etwas länger zurück.‭ ‬2012‭ ‬bereits entstanden sie während eines Aufenthalts von Bishop in Beirut.‭ ‬Mit Trompete,‭ ‬Double Bass,‭ ‬Gitarren und der Stimme von Alan Bishop geht es zur Sache.‭ ‬Ebenso wenig wie Bishop singt,‭ ‬sondern statt dessen wortlos knurrt,‭ ‬lamentiert,‭ ‬jammert,‭ ‬seufzt,‭ ‬schnauft und auf einer handvoll Tönen herum kaut,‭ ‬so wenig ist das‭ »‬A‭«‬ Trio in irgend einer Weise gewillt,‭ ‬sich publikumsfreundlich oder gar melodieverliebt zu gebärden.‭ ‬Die Instrumente werden,‭ ‬wie das nun mal so Usus ist in improvisierenden Gruppen,‭ ‬nicht gespielt sondern bearbeitet‭ ‬– und das gerne bis zur Belastungsgrenze‭ (‬sowohl der Instrumente wie auch der zuhörenden Ohren‭)‬.‭ ‬Mit mitunter stoischer Virtuosität wird vor sich hin geknarzt und minimal‭ ‬herum gedröhnt‭; ‬es wird über die Gitarrensaiten geschabt und über oder neben den Ton geblasen,‭ ‬dass es eine wahre Freude ist,‭ ‬und hin und wieder croont Bishop wie ein besoffener Muezzin‭‬,‭ ‬nur um im nächsten Moment wie vom Blitz getroffen aufzuschreien.‭ ‬Was ist da los‭? ‬Einiges‭! ‬Hört man das Album,‭ ‬wird‭ ‬– seines regional vergleichsweise besonderen Ursprungs zum Trotz‭ ‬– vor allem deutlich,‭ ‬dass das‭ »‬A‭«‬ Trio mit‭ (‬und auch ohne Alan Bishop‭) ‬klingt,‭ ‬als trete es regelmäßig im Londoner Café Oto auf.‭ ‬Der Sound des‭ »‬A‭«‬ Trios ist‭ (‬nicht nur‭) ‬am Improv britischer Prägung‭ ‬– so will es mir jedenfalls scheinen‭ ‬– geschult,‭ ‬Evan Parker‭’‬s Electro-Acoustic Ensemble fällt mir spontan ein.‭ ‬Aber das ist auch nicht so entscheidend,‭ ‬denn jenseits aller möglichen Bezüge und Einflüsse kann die Musik des‭ »‬A‭«‬ Trios für sich bestehen und begeistern.‭ »‬Burj Al Imam‭«‬ ist eine abwechslungsreiche,‭ ‬beide Ohren‭ (‬und das Hirn dazwischen‭!) ‬fordernde Angelegenheit,‭ ‬die zum Ende hin noch mit einer besonderen Spezialität‭ ‬à la‭ ‬Alvarius B aufwartet:‭ ‬Mit‭ »‬Gently Johnny‭«‬ liefern das‭ »‬A‭«‬ Trio und Alan Bishop eine extra-sleazy Version des ohnehin schon schlüpfrigen Klassikers vom‭ »‬Wickerman‭«‬-Soundtrack ab.‭ ‬Es lohnt sich also in jeder Hinsicht,‭ ‬sich die hervorragend präsentierte Vinylveröffentlichung‭ »‬Burj Al Imam‭«‬ von Unrock ins Haus zu holen,‭ ‬zumal die ersten‭ ‬100‭ ‬Exemplare mit einer Bonus-7‭“‬ (mit bisher unveröffentlichtem Material‭) ‬ausgestattet sind.‭ ‬Worauf also warten‭?


Text: Holger Adam | 15.05.2016

Referenzen:

  • Artist: ‭»‬A‭«‬ Trio‭ & ‬Alan Bishop
  • Label: Unrock

skug partner

HR_180x180_skug_loop.gif

viertel.gif

 jeu_abos2016_17_skug180x180_RGB_2_web.jpg

malmoe.jpg

skug empfiehlt


Tue 14.03.2017 20:00: [~29.4.] frotzler-fragmente | schauspielhaus | vienna

Thu 27.04.2017 : 15 jahre fluc fest | fluc | vienna

Fri 28.04.2017 : [~6.5.] donaufestival – du steckst mich an | diverse @ krems |

Fri 28.04.2017 : [~30.04.] ulrichsberger kaleidophon 2017 | jazzatelier | ulrichsberg

Sat 29.04.2017 21:00: gürtelconnection | diverse @ wien |


» alle termine
 

skug friends



logo_emap.gif

fresh_Logo_black_red180.jpg

bytefm_logo.gif

logo_norient_NEU_2011.jpg

orange94.png

ute_bock_logo.gif

» skug @ facebook