article_8310_sbi_115x135.jpg

Free Music St. Johann artacts '16, 11.–13. März

Text: Alfred Pranzl | 24.02.2016
article_8358_elena-ingrid_240.jpg
Elena Kakaliagou & Ingrid Schmoliner © Hotel Pupik
Skifahren ist out, also sollte ein akustischer Marathon mit 14 Konzerten nach St. Johann in Tirol locken. Dank des umtriebigen Hans Oberlechner kann sich das Line-up von artacts ´16, dem Festival für Jazz und Improvisierte Musik, sehen und hören lassen. Elektro Guzzi stößt auf drei Posaunisten, Mats Gustafsson auf The Thing, das ebenso skandinavische Trio Saka auf Pat Thomas. Ingrid Schmoliner und Elena Kakaliagou inspirieren ein Kids Workshop Orchestra und Gunter Schneider hebt gar das Ensemble Free Music St. Johann aus der Taufe. Außerdem wurde der renommierte New Yorker Fotograf Peter Gannushkin für ein Fotoworkshop und eine Exhibition gewonnen.

Zwischen Free Improv, Komponiertem, Jazz- und Rockversatzstücken wird stets unerhört Neues zu entdecken sein. Etwa die 1982 geborene französische Pianistin Eve Risser im Trio En Corps, mit Benjamin Duboc und Edward Perraud. Oder Joëlle Léandre, die bereits 64-jährige Grande Dame der Freien Improvisation, die mit ihrem Kontrabass Irene Kepl, Thomas Berghammer und Mark Holub begleiten wird sowie im Duo mit Elisabeth Harnik (pi) spröden Schönklang entfalten wird. Yannis Kyriakides wird sich mit Andy Moor – auch im Trio Thermal mit John Butcher und Thomas Lehn zugegen– gar dem griechischen Rembetiko widmen.
Der britische Free-Style Elektroniker/Keyboarder Pat Thomas, der u. a. mit Derek Bailey arbeitete, hat sich natürlich bereits mit Mats Gustafsson (The Thing!) gematcht – im Trio mit Evan Parker –, trifft aber auf Saka. Der Name des Trios mag zwar auf ein indogermanisches Nomadenvolk in Zentralasien zurückgehen, doch schöpfen Kristoffer Alberts (sax), John Edwards (b), Dag Erik Knedal Andersen (dr) wohl aus dem Vollen der norwegischen Sagenwelt, mit Link zur britischen Insel. Und einmal mehr heftig sollte ein Gig von Luc Ex' Assemblée, wo der US-amerikanische Tausendsassa Hamid Drake kräftig seine Trommeln rühren wird, geraten.

Heimische Projektarbeit
Extra fürs Festival konzipiert haben Elektro Guzzi ihr Aufeinandertreffen mit drei Posaunisten. Auf Instrumenten erzeugte Technosounds und kräftige Tombone-Schübe werden mächtig Dampf machen. Dass lokale Verankerung durchaus neues, regional Aufregendes gebären kann, beweisen gleich zwei Projekte. So bringt Komponist/Gitarrist Gunter Schneider mit Barbara Romen (Hackbrett) Stücke fürs neu entstandene Ensemble Free Music St. Johann zur Uraufführung. Außerdem initieren die aus Griechenland stammende Hornistin Elena Kakaliagou und die österreichische Klavier-Klangforscherin Ingrid Schmoliner ein Kids Workshop Orchestra. Als Artists in Residence haben sie genügend Zeit, ein Live-Konzert mit Kindern vor Ort zu erarbeiten. Und gespannt darf man auch auf die Intonation ihres gemeinsamen Songzyklus sein.
Die mittlerweile 16. Auflage von artacts findet auch einen passenden Rahmen für die bemerkenswerten Bilder des New Yorker Fotografen Peter Gannushkin. Seine Porträts großer Stars der Freien Impro und der Black Music werden in der Galerie im Museum der Marktgemeinde St. Johann zu sehen sein. Motto: »The Image of Sound«. Wenige Tage zuvor wird Gannushkin in St. Johann einen Fotoworkshop für Fans der Jazzfotografie leiten.

Hamid_Drake_by_Peter__Gannushkin.jpg

Hamid Drake  © Peter Gannushkin

Programm artacts ´16
Freitag, 11. März
14–18 h / Galerie im Museum der Marktgemeinde St. Johann
THE IMAGE OF SOUND / Exhibition Peter Gannushkin
ab 19 h / Alte Gerberei
SCHMOLINER & KAKALIAGOU: Ingrid Schmoliner, Elena Kakaliagou
FREE MUSIC ST. JOHANN & GUNTER SCHNEIDER & BARBARA ROMEN
ELEKTRO GUZZI & TROMBONES: Bernhard Hammer, Jakob Schneidewind, Bernhard Breuer, Hilary Jeffery, Martin Ptak, Daniel Riegler
SAKA & PAT THOMAS: Kristoffer Alberts, John Edwards, Dag Erik Knedal Andersen, Pat Thomas

Samstag, 12. März

10–12 und 14–18 h / Galerie im Museum der Marktgemeinde St. Johann
THE IMAGE OF SOUND / Exhibition Peter Gannushki
14–16 h / Hauptplatz
SOUND CABS / Minimal concerts (various artists)
ab 19 h / Alte Gerberei
KEPL/LÉANDRE/BERGHAMMER/HOLUB:
Irene Kepl, Joëlle Léandre, Thomas Berghammer, Mark Holub
LUC EX' ASSEMBLÉE: Luc Ex, Ingrid Laubrock, Ab Baars, Hamid Drake
THERMAL: John Butcher, Andy Moor, Thomas Lehn
TRZASKA/HARNIK/BRANDLMAYR: Mikolaj Trzaska, Elisabeth Harnik, Martin Brandlmayr

Sonntag, 13. März
10–12 und 14–18 h / Galerie im Museum der Marktgemeinde St. Johann
THE IMAGE OF SOUND / Exhibition Peter Gannushki
14–16 h / Hauptplatz
SOUND CABS / Minimal concerts (various artists)
15 h / Alte Gerberei
THE KIDS IMPROVISERS ORCHESTRA, cond. by Ingrid Schmoliner & Elena Kakaliagou
16.30 h / Alte Gerberei
LÉANDRE & HARNIK: Joëlle Léandre, Elisabeth Harnik
ab 19 h / Alte Gerberei
KYRIAKIDES & MOOR – REBETIKA: Yannis Kyriakides; Andy Moor
COLIN STETSON solo
EN CORPS: Eve Risser, Benjamin Duboc, Edward Perraud
THE THING: Mats Gustafsson, Ingebrigt Håker Flaten, Paal Nilssen-Love

The_Thing_by__Petra_Cvelb.jpg

The Thing  © Petra Cvelb


Musik Kultur St. Johann
Alte Gerberei
Lederergasse 5
A-6380 St. Johann in Tirol
Tel. +43/(0)5352/61284
Mobil: +43/(0)664/2642960
www.muku.at


Text: Alfred Pranzl | 24.02.2016

Referenzen:

skug partner

TQW_Skug_Banner_Enroute.gif

 jeu_abos2016_17_skug180x180_RGB_2_web.jpg


skug empfiehlt


Fri 10.03.2017 : [~2.4.] valeska gert – gesicht - körper - bewegung | filmarchiv austria kino kultur haus | wien

Tue 14.03.2017 20:00: [~29.4.] frotzler-fragmente | schauspielhaus | vienna

Sun 26.03.2017 20:00: the black heart procession | arena | vienna

Mon 27.03.2017 20:30: monday improvisers session! hosted by thomas berghammer, special guest: isolde werner | celeste | vienna

Tue 28.03.2017 20:30: omerzell / siewert / könig | porgy&bess | vienna


» alle termine
 

skug friends



logo_emap.gif

fresh_Logo_black_red180.jpg

bytefm_logo.gif

logo_norient_NEU_2011.jpg

orange94.png

ute_bock_logo.gif

» skug @ facebook