article_8310_sbi_115x135.jpg
article_7186_spectre_180.jpg

Aaron Spectre

»Lost Tracks« - Ad Noiseam

Text: Heinrich Deisl | 22.01.2008

Silence rules! Nach der Verleihung des »Best Digital Music«-Awards der Ars Electronica für »Grist« hätte Aaron Spectre aka Drumcorps ja auch den kunstbeflissenen Rabauken raushängen lassen können. Mit »Lost Tracks«, einer Zusammenstellung von Tracks von 2001 bis '06, bekommen wir es mit der ruhigen und eingänglichen Seite des jungen Elektronik-Wizzards zu tun. Dieses in NY und Berlin aufgenommene Album geht als eine Art Kompensation zu »Grist« durch: Es gibt catchy Melodien, breite Stimmungsbögen und melancholische Downtempo-Parts. Warm und organisch angelegt, kommen mir Morr-Releases oder Sad Rockets in den Sinn, fragile Klangweiten gehen im Crescendo verhaltender Distortions auf, ein Gefühl des Schwebens macht sich breit, um gleich darauf von Electronica-kompensierten HipHop-Beats gebrochen zu werden. Im Glitch ist Spectre ebenso sattelfest wie mit der Dulcimer, mit der es gleich zu Beginn in traumverlorene Welten geht. Ideal für die blue hours des Lebens.


Text: Heinrich Deisl | 22.01.2008

Referenzen:

skug partner

TQW_Skug_LIQUID_LOFT.GIF

 HR_180x180_skug_loop.gif

 jeu_abos2016_17_skug180x180_RGB_2_web.jpg

malmoe.jpg

skug empfiehlt


Fri 10.03.2017 : [~2.4.] valeska gert – gesicht - körper - bewegung | filmarchiv austria kino kultur haus | wien

Tue 14.03.2017 20:00: [~29.4.] frotzler-fragmente | schauspielhaus | vienna

Fri 31.03.2017 22:00: the godfathers | chelsea | vienna

Sat 01.04.2017 20:30: foxing | chelsea | vienna

Sun 02.04.2017 20:30: steve coleman reflex trio | porgy&bess | vienna


» alle termine
 

skug friends



logo_emap.gif

fresh_Logo_black_red180.jpg

bytefm_logo.gif

logo_norient_NEU_2011.jpg

orange94.png

ute_bock_logo.gif

» skug @ facebook