article_8310_sbi_115x135.jpg

Ana da Silva

»The Lighthouse« - Chicks On Speed Records/Ixthuluh

Text: Ursula Maria Probst | 14.07.2005

Die Message des Textes zum Release gibt sich wortkarg und spielt beiläufig mit Phrasen wie Magie, Liebe und Vertrauen. Minimal fällt auch die Instrumentierung aus und reduziert sich auf einen Sequenzer und einen achtspurigen Harddiskrecorder. Experimentierfreudig reicht dennoch die Palette des ersten Soloalbums von Ana da Silva, der Leadsängerin der legendären Postpunkband Raincoats, von elektronischem Kammerpop bis zum Minimal Discofolk und hebt sich durch nuancierte Gitarrentöne von der Monotonie der Laptopfolk-Generation ab. Lyrics, deren schmerzlich spürbare Intimität die Soundgrenzen bis zum erneuten Atemholen ausreizen, erzählen von der Existenzbewältigung eines Riot Grrrls der ersten Stunde. Zwischen 1979 und 1984 produzierten die Raincoats drei Alben auf Rough Trade. Zu den Fans der Raincoats und jenen, die Support für das Revival in den 90ern leisteten, zählten nicht nur der in diesem Kontext gern zitierte Kurt Cobain, sondern auch Kim Gordon. Mit reduzierten Melodien wie im Track »Disco Ball« schließt »Lighthouse« an die Raincoats- Alben an. Vom Punkrock über Folkrock gelangt Ana da Silva zu einem akzeptablen Electrofolk mit Kultanspruch.

Text: Ursula Maria Probst | 14.07.2005

Referenzen:

skug partner

TQW_Skug_LIQUID_LOFT.GIF

 HR_180x180_skug_loop.gif

 jeu_abos2016_17_skug180x180_RGB_2_web.jpg

malmoe.jpg

skug empfiehlt


Fri 10.03.2017 : [~2.4.] valeska gert – gesicht - körper - bewegung | filmarchiv austria kino kultur haus | wien

Tue 14.03.2017 20:00: [~29.4.] frotzler-fragmente | schauspielhaus | vienna

Fri 31.03.2017 22:00: the godfathers | chelsea | vienna

Sat 01.04.2017 20:30: foxing | chelsea | vienna

Sun 02.04.2017 20:30: steve coleman reflex trio | porgy&bess | vienna


» alle termine
 

skug friends



logo_emap.gif

fresh_Logo_black_red180.jpg

bytefm_logo.gif

logo_norient_NEU_2011.jpg

orange94.png

ute_bock_logo.gif

» skug @ facebook