article_8310_sbi_115x135.jpg
article_2928_vol_52_180.jpg

skug #52

10 Jahre Sabotage, DJ Vadim, Andrew Sharpley, Tujiko Noriko, F.R.U.I.T.S. & Benzo, Cay Taylan, David Grubbs, Eminem, Diska / Queen Of Japan, Death In Vegas, Steve Reich, Dzihan&Kamien, Piracy in YU, Goran Bregovich

20 Years Of Dischord

»Music over marketing, content over profit, ethic over strategy«, beschreibt Henry Rollins der 1981 seine erste Musik auf Dischord veröffentlichte in den Liner Notes dieser Dreifach-Cd-Box einige der »Prinzipien« von Dischord Records. Dischord ist heute mit Touch & Go eines der profiliertesten un...

6/10/60

  • Artist: Hakan Lidbo
  • Label: Mitek
  • skug : 52
Als erstes: Schwedischer Elektropop-Minimalismus. Ein sehr angenehmes Format: sechs mal zehn Minuten, also die selbe Zeit für jeden einzelnen Song, damit du dir keine Gedanken machen musst, während du durch den Raum wanderst. Vielleicht macht gerade dieser ruhende und unaufgeregte Kern, als Teil des...

Answering Machine Music

  • Artist: Casiotone For The Painfully Alone
  • Label: Tomlab
  • skug : 52
Herzzerreißende Dokumente des alltäglichen Scheiterns auf dem Kriegsschauplatz Zweierbeziehung: Zuerst ist alles so viel versprechend, leider aber kommt es schließlich, wie es kommen muss - in spektakuläreren Fällen wird der Lebensabschnittspartner als internationaler Spion verhaftet, od...

Arabian Masters Vol. 1-3

  • Artist: Oum Kalsoum
  • Label: Virgin Arabia
  • skug : 52
Man sollte der Geschichte und der eigenen Erinnerung immer eine zweite Chance einräumen. Ich finde nur schwer Worte, um die Bedeutung des göttlichen Oum Kalsoum für die arabische Welt zu beschreiben. Geboren 1904 in Ägypten, wurde sie bereits in den frühen 20er Jahren ein Star und blieb immer g...

»7"-EP«, »Karsk My Bitch Up«/Hellfire-Split 7", »Hebdomadaire«-7", »KFJC 89.7«-7"

  • Artist: Noxagt
  • Label: Nor Wave
  • skug : 52
Schon einmal was von Nor Wave gehört?. Es handelt sich jedenfalls um einen der obskursten Sounds, die je an meine Ohren drangen. Verantwortlich ist der norwegische Gitarrist Kjetil D Brandsdal, der dieses an die Chicagoer No(w) Wave angelehnte Movement losgetreten hat. Auf der titellosen Single und ...

»Black Letter Days«, »Devils Workshop«, »s/t«

  • Artist: Frank Black & The Catholics / Pixies
  • Label: Cooking Vinyl
  • skug : 52
»I could make albums all day«, schreibt Frank Black in der Promoaussendung zu seinen beiden neuen Alben. In den fünfzehn Jahren seit den ersten Aufnahmen der Pixies hat er das auch ausgiebig bewiesen, bei in letzter Zeit ziemlich linearen Ergebnissen. Neuerlich hat sich der Vielschreiber ein mobiles...

»Home«, »boogie«

  • Artist: sssd, efzeg
  • Label: Grob
  • skug : 52
Die church of grob präsentiert sich hier wie meist sehr sanft. Und scheint so etwas wie die Kölner Filiale von Durian zu werden. Zwei besonders schöne Produktionen aus eben diesem Umfeld sind kürzlich erschienen: sssd, Siewert, Stangl, Sugimoto, Dafeldecker widmen sich dem Konstrukt Heimat. »Home Is...

»K.D. «/»The Return Of Fenn O'Berg/Showroomdummies

  • Artist: Kevin Drumm/Fenn O'Berg/DACM
  • Label: Mego
  • skug : 52
Der vielleicht interessanteste Aspekt elektronischer Musik ist meiner Meinung nach der leicht kommunistisch anmutende Ansatz, Künstler und ihre Alben nach ihrer Katalognummer zu benennen, ähnlich der Bestellung in einem China-Restaurant, wo du »Einmal die 36 und eine scharfe 53« bestellst. Die drei ...

Before And After Dogon

  • Artist: Dogon
  • Label: www.amanitarecords.com
  • skug : 52
File under: Polka. Alles klar. Gute Ratschläge am CD Cover können oft von unschätzbarer Hilfe sein. Was täten wir Schubladisierungsfanatiker sonst mit einer Aufnahme wie dieser? In die Metal Abteilung neben Carcass stellen, ins Hardcore Regal neben NoMeansNo oder doch eher zum Jazz? Nein, wenn, dann...

Before The Evroremont

Vorliegende Live-CD entstand als Gemeinschaftsproduktion mit dem letztjährigen Avanto-Festival in Helsinki. Sie ist nach »PA Kötet« (mdos) die zweite VÖ dieses extrem vielseitigen Russen unter seinem eigenen Namen. Borisov betreibt auch das finnische Label N& B Research Digest und ist wahrschei...

Blazing Arrow

  • Artist: Blackalicious
  • Label: Quannum
  • skug : 52
Movin?on up! Die Sophistication des HipHop via Speech und Arrested Development wurde Anfang der Neunziger auch weitgehend als College Pop-Verschleimung,. also Einweißung des Genres, gedisst. Schwarze Jungs machten plötzlich auf anspruchsvoll und Uni-Abschluß. Ganz anders als die ausgeble...

Blüte

Blüte - ein hoffentlich signifikanter Titel für die dritte Veröffentlichung von Karate Joe Records. Zehn Tracks, zum Teil grundverschiedener Natur, aber stimmungsmäßig eine Einheit bildend, sind zu hören, teils bereits Bekanntes, teils Neues. Die Klammer bilden Lars Stigler mit dem einleitende...

Block Terrain

  • Artist: tenEcke
  • Label: k2o Records
  • skug : 52
New York's alright if you like Drummachines! Wayne B. Magruder war Schlagzeuger von Bowery Electrics Postrock-Wegweiser, dem Album »Beat«: Die erste essentielle Visitenkarte. Dass er nach Stints mit Main und im Lineup von Windsor for the Derby Kern der sagenhaftesten aller derzeitigen Erzählrock-Epi...

Border

  • Artist: Lila Downs
  • Label: Narada
  • skug : 52
Wie viele ihrer Landsleute im wirklichen Leben bewegt sich die mexikanische Sängerin musikalisch und textlich zwischen den Welten: U.S.A. und Mexiko, Nord und Süd, arm und reich. Die Migration über die Nordgrenze ist das zentrale Motiv der CD. In der ironischen Ranchero-Nummer »El Bracero Fracasado«...

By The Way

  • Artist: Red Hot Chili Peppers
  • Label: Warner
  • skug : 52
Die musikalisch weitgehend vollzogene Umorientierung von Bad Brains hin zu Beatles steht den notorischen sprungfreudigen Musikern nicht so schlecht, das ist seit »Californication«bekannt. Mit »By The Way«versuchen sie es nun gleich im »White Album«-Format, das dann doch einiges an »Ob La Di Ob La Da...

Café Drechsler

Dieses Trio macht mit seiner Live-Omnipräsenz seit geraumer Zeit Wien unsicher. Drei versierte Jazzer treffen sich und improvisieren munter drauf los. Jazz-Standardphrasen werden in räudiger Low-Fi-Manier verATTWENGERt, was sich als cleveres Entertainment- und Marketingkonzept der für coole Jazzklis...

Clockwork Menagerie

Labels sind Vertrauenssache. Wenn irgendwo Morr drauf steht, dann kann man sicher sein, dass auch Morr drin ist. Will heißen: Zappelige Wald- und Wiesenelektronik, verquere Beats, zuckersüße Melodien, allgemeines Wohlgefallen. Meistens sehr gut, zu oft zu vorhersehbar. Auch Robin Savill...

Don

Mr. Burke ist nicht nur eine stattliche, um nicht zu sagen voluminöse Erscheinung und Vater von 21 Kindern, er ist auch mit Otis Redding, Sam Cooke und Wilson Pickett einer der größten Soul-Sänger aller Zeiten. Nach viel zu langer Zeit wurde er zusammen mit dem Organisten von Burkes Kirche, Ru...

Dub Natural - Deep Natural

  • Artist: Michelle Shocked
  • Label: Mighty Sound
  • skug : 52
Viel war ja in den letzten Jahren von Michelle Shocked nicht zu hören, ihre letzte Platte liegt bereits 5 Jahre zurück. Dafür gibt es jetzt ein Doppelalbum. Zwei Stunden Zeit, um Klangwelten zu entwickeln. Wer jetzt glaubt, dass Michelle Shocked 2002 dort ansetzt, wo ihr Ein-Hit-Wunder »Anchorage« a...

Dwellers On The Threshold

article_1319_tarwater_d_150.jpg Kann sich noch jemand an den Videoclip zu Duran Durans »Save A Prayer« erinnern? Hier posierten die Teenie-Götter der frühen Achtziger in südostasiatischen Landschaften und versuchten dabei gleichzeitig schnuckelig und abgeklärt auszusehen. Auch der Song selbst klang nach Sehnsucht und Fernreisepro...

Elektronische Texturen

Mit den Projekten F.R.U.I.T.S. und Benzo dringen Electronica, Noise und Techno made in Moskau in den Westen. Polaroids ziehen vorüber über die Melancholie von Kreissägensounds, das literarische Gemüt, audioethnografische Unvorhersehbarkeiten und Industrial im Land des ehedem staatlich verordneten Ko...

Every Time A Bell Rings An Angel Gets His Wings

Bands, die derart präzise und klar zusammenspielen, wie die vier Schweden von Log, wünsche ich mir öfters. Und bitte nicht Reduktion der Mittel mit Lo-Fi verwechseln. Keinen Ton zuviel kann nur spielen, wer nichts zu verbergen hat. Daher wurden die sechs langen Jahre bis zur ersten Veröffentlichung ...

Evil Heat

Komm in das Haus der Laszivität, Sonnenbruder! Blumenhemden unterm Parker hatten Primal schon immer. Vom elegant italienisch designten Stiletto ganz zu schweigen. Nach dem Rave-Remixer-Ruhm durch Weatherall hatten die Jungs sich erst mit »Vanishing Point« 1997 von vorlauten Hippie-Trampeln zu einer ...

Excursions

»Wo hört der DJ auf?« ist eine mindestens ebenso wichtige Frage wie »Wo fängt der DJ an?«. Ein laaanger Mix wie zäher Käse, gezogen über 1 Stunde und 12 Minuten (ungefähr meine maximale Schmerzgrenze für Clubsounds), eingeteilt in Song-Stücke voller musikalischer Nostalgie. Jaja, die 80er sind für u...

Faces and Places

  • Artist: Joe Zawinul
  • Label: ESC Records
  • skug : 52
Der zweite Mozart aus dieser unserer Gegend wird zwar daheim gefeiert, aber von den meisten Musikern der »Szene« noch immer komplett ignoriert. Wahrscheinlich der klassische Abwehrreflex um jede Verbindung zu diesen Musikern zu vermeiden, speziell wenn sie dir ähnlich sind. Obwohl ich denke, dass Za...

Feel Good Lost

»Feel Good Lost« ist ein Fall für eine längst verschlossen geglaubte Schublade, auf die man früher gerne mal das Etikett Post-Rock klebte. Ein Genre, das vor ein paar Jährchen noch DAS DING für den sophisticated Hipster war, heute aber kaum noch jemanden hinter dem Ofen hervor lockt. Brendan Canning...

Footprints Live!

  • Artist: Wayne Shorter
  • Label: Verve
  • skug : 52
Wir leben in einer sonderbaren Gemeinschaft, hier auf der Erde - nie mit etwas wirklich neuem, aber immer voller verrückter Überraschungen. Die Jazz-Industrie vegetiert seit mehr als 20 Jahren in einem hoffnungslosen Stadium und versucht, mit den letzten Atemzügen ihrer Helden und Angebeteten z...

Hallos & Horns

  • Artist: Dolly Parton
  • Label: Sugar Hill
  • skug : 52
»Just like a woman«: Es gab ja nie nur einen Songwriter-Stil in den Vereinigten Staaten, und sie alle haben uns große Stunden, Moden und all sowas geschenkt, aber die Leute kommen, die Leute gehen. Einen Tag ganz oben, den nächsten ganz unten, und nur wenige, sehr sehr wenige erreichen das Sta...

How I Do

  • Artist: Res
  • Label: MCA
  • skug : 52
Das Schöne an Res zweiter Produktion ist die seltsame Unentschlossenheit, ob sie sich jetzt mit eher rauen R'n'B-Produktionen der letzten Zeit vergleichen will oder lieber doch mit Alanis Morissette und Co. Nicht alle der hier vorliegenden Nummern, die schließlich Pop-Appeal zusammenhält, möge...

I Understand Your Date...

Rocket Racer, das Label, das, ginge es, die leider verblichenen Flying Saucer Attack um jeden Preis verpflichten wollte und sich auf Morr Music beruft (obwohl in San Diego beheimatet), wird mit seiner Katalognummer 16 dem selbstgesteckten Rahmen durchaus gerecht: Randomnumber aka M. Robson präsentie...

In The Red

DSP, einst »Dynamic Syncopation«, präsentieren mit »In The Red« ihr zweites Album. Für dieses haben Jonny Cuba und The Loop Professor ihre MPCs (DER HipHop Sampler schlechthin) angeworfen und mit Beats gefüttert, um schließlich fast ihren gesamten Freundeskreis ans Mikrophon zu holen. Nach de...

Incest: Live

Vorurteile stinken. Eines ist, daß Powerbook-Zwirbler keine Werte als Entertainer verströmen. Und dass das tatsächlich mit lebender Präsenz geschehende Konzert nicht von der Rückseite eines Klappschirms ersichtlich wird. Spätestens am weißen Aufblitzen sonst überröteter Augäpfel oder am ...

Kingztanbul

  • Artist: Makale
  • Label: Barbarity
  • skug : 52
Turkish HipHop, der vom Hocker reißt. Der 19-jährige Kadir (alias Casus = Spion) und sein ein Jahr älterer Kumpel Evren (alias Cesaret = der Mut), zwei Kids aus zweiter Generation, aufgewachsen in Basel, haben ein unglaubliches Faible für straighte Beats entwickelt. Dubbässe, die bis in den Ke...

Kognitive Divide

  • Artist: Gianni Stiletto
  • Label: Molar Rec.
  • skug : 52
»Kognitive Devide« ist das Debüt-Album des umtriebigen Wiener Electronica-Komponisten Gianni Stiletto, der auch Konstrukteur des optoakustischen Instruments namens »Moviophone« ist. Nach Ausflügen in Richtung Ars Electronica, Musikhochschule für Elektroakustik und diversen Soundtracks für Film (»Man...

Lassiter

  • Artist: Lassiter
  • Label: Eigenverlag/Hoanzl
  • skug : 52
Lassiter sind: Zwei Männer, zwei Gitarren und eine Stimme. Die Stimme gibt sich auf der neuen 5-Tracks-Veröffentlichung verschiedene Anstriche: Von deutschsprachigem Pop bis Schlager. Schlagersänger wie Christian Anders - oder moderner: Roy Blast aus Wien - haben ihren Einfluss auf den Zungenschlag,...

Lifted Or The Story Is In The Soil, Keep Your Ear To The Ground

»The Picture is far too big to look at, Kid«, so die ersten Zeilen eines wahrlich unübersichtlich anmutenden Werkes. Ein Album, dessen Zerfahrenheit, spröder Charme und seitenlange Texte erst nach mehrmaligem, konzentriertem Zuhören vollends vereinnahmen können. Hinter dem Projekt Bright Eyes stec...

LoveSexxxAmour

Sex kann man (frau) kaufen, aber die Liebe nicht, und sterben müssen wir sowieso alle. Der plüschrote Sampler »LoveSexxxAmour« enthält 19 Tracks von aufstrebenden heimischen Bands, die sich mit den Themen Nummer 1 beschäftigt haben: U.a. Wolfgang Capellari und Dorit Chrysler, Ultrascope, Der Schwimm...

Martes

Zwölfton on 45. Ekkehard Ehlers? Experimente, Schönberg in Schunkelschleifen zu verlegen, machen sich im Vergleich wie ein blasnasiger Scherz. Was Fernando Corona, Citizen of Tijuana, hier aus den Granden des Serious Listening lockt, insbesondere aus der sakralen Avantgarde eines Arvo Pärt, Gorecky,...

Miss me

  • Artist: Hans Platzgumer/ Catronia Shaw
  • Label: DOXA
  • skug : 52
Anfangs klingt es ungewohnt, Platzgumer eigenwillige Electronica und Catriona Shaws aparte Stimme, und doch beschleicht einen vom ersten Hören an ein gutes Gefühl, beginnen die Knie zu wippen, ohne dass sich die Musik aufdrängen würde. Vielmehr will sie er-hört werden. Der Hörer muß erst in di...

Murray Street

»Gitarrenhändler, ihr seid Schweine!« Völlig falsch gedacht, aber wie sollten es denn verhinderte Hamburger Intellektuelle aus gutbürgerlichem Hause besser wissen? »Musikjournalisten, ihr seid Schweine!« ist die einzig legitime Kritik an musikalischen Produktions- und Marketingmechanismen, vielleich...

No more Drama

  • Artist: Mary J Blige
  • Label: MCA
  • skug : 52
Auch wenn sie nicht die Innovationskraft von Missy Elliot oder der unumschränkten Queenbee des R`n`B, Kelis, besitzt, ist Mary J Blige doch immer schon recht sympatisch gewesen. Insbesondere wenn mensch sie mit den sich immer mehr zu veritablen Ungustln entwickelnden Destiny`s Child vergleicht, zeig...

One Beat

»I'm a bubble in a sound wave/A sonic push for energy/Exploding like the sun/A flash of clean light hope/All you scientists can hold your breath/Shall I decide to show myself?« Magische, enigmatische Worte eröffnen »One Beat «, den ersten Song des gleichnamigen sechsten Albums von Sleater-Kinney. De...

Oooh!

Ich könnte mich täuschen, denn bei den Mekons weiss man ja nie so genau, aber diese Platte scheint mir eine echte Rückkehr zu großer Form zu bedeuten. Üblicherweise hasse ich ja dieses Reviewgewäsch, in dem die neue Platte immer die beste seit x-Jahren fast schon sein muss, aber... Jedenf...

Palais Schaumburg

Diese Platte könnte gerade eben erstmals erschienen sein -sie wäre dann vielleicht soundtechnisch nicht ideal produziert, aber trotzdem ausgesprochen zeitgemäß. PALAIS SCHAUMBURG enthält alles, was wir von PEACHES, CHICKS ON SPEED oder experimentelleren Elektronikgeschichten kennen, nur die el...

Papriko

  • Artist: Dragibus
  • Label: www.uplink.co.jp
  • skug : 52
Très charmant! Lore Barges und Frank De Quengo, das Pariser Duo Dragibus, hat auf japanischem Label eine Kinderlied-CD eingespielt, die auch Erwachsene lieben werden. Frau Barges verfügt über eine hysterische Jungmädchenstimme, die wie die kindliche Unschuld selbst klingt und die Musik dazu ist best...

Part 01-03

  • Artist: Astrobotnia
  • Label: Rephlex
  • skug : 52
»I wanna kill everyone. Satan is my friend. Satan is my pal«. Wenn so ein Mantra aus knurrigem Nerd-Maul mit Sputter-Breaks und unterschwellig hetzenden Basslines unterlegt wird, kann die Platte gar nicht schlecht sein. Ist sie auch nicht. Mit Astrobotnia beschert Weirdtronica-Stadl Rephlex gleich e...

Plays Standards

  • Artist: Ground Zero
  • Label: Recommended Rec
  • skug : 52
Ehrfurcht. Kniefall. Eine dieser Platten, die man nicht beschreibend in den Mund nehmen dürfte. Die epochale Avantgarde Big Band um die japanischen Impro-Totems Otomo Yoshihide, Kato Hideki und Sachiko M hat keinen Ton hinterlassen, der nicht essentiell für Freunde der Freiform wäre. 98 sagte man Sa...

Q.B.B.Q.

Der aus Innsbruck stammende Philipp Quehenberger gehört mit zum Heißesten, das Wien derzeit zu bieten hat. Nach der 12" »Lodge« (Ego Vacuum) und phonoTAKTIK-geprüft im CBGB's in NY, ist nun das Debüt auf Cheap erschienen, Projekte mit Sabotage stehen an und Laton rekurriert auf ihn. Zusammen m...

Rara

»Klassische Gitarre« ist ein sehr kompliziertes Feld. Zu dröge oder störend oder fehl am Platze, wenn sie mit anderen Instrumenten konkurrieren muss. Aber Ausnahmen sind ja bekanntlich auch nur Regeln. Brouwer ist ein Genie und ein Ausnahmegitarrist, doch für lange Zeit verwehrte ihm die »offizielle...

raw digits

  • Artist: Super_Collider
  • Label: no future
  • skug : 52
»Our message is coming to you« kündigt Jamie Lidell an (»messagesacomin«). Nach dreijähriger Pause veröffentlichten Super_Collider ihre »raw digits«, die sie aus den drei Bs Berlin, Brighton und Barcelona mitgebracht haben. Unterschiedliche Gerüche, Sounds und Geschmäcker prägen die Produktionsorte ...

Rec.Extern.

Projekte wie Radian sind darauf ausgelegt, nach neuen Klängen und einer ganz eigenen Form der Verknüpfung dieser zu forschen, was nicht weniger heißt, als eine neue Ästhetik zu erfinden. Scheitern gerade manche daran, sich in den Welten der benutzten Maschinen zu verlieren und somit nur p...

Recyclopaedia Britannica

  • Artist: People Like Us
  • Label: Mess Media
  • skug : 52
Soleilmoon kann via Staalplaat auf eine lange Kooperation mit der britischen Ausnahmenmusikerin Vicki Bennett aka People Like Us zurückblicken. Das auf ihrem eigenen Label Mess Media veröffentlichte »Recyclopaedia Britannica« ist nichts weniger als eine Bestandaufnahme des 10-jährigen Schaffens der ...

Scars

  • Artist: Gary Moore
  • Label: Orionstar
  • skug : 52
Ich gebe zu gerne dem versteckten Wunsch nach, solche Platten nur zu hören um mit meiner Rezension eine Schneise in das hohe Niveau der Reviews zu schlagen, die mit Konzepten wie »modern«, »besser«, »Avantgarde« oder »nach meinem Geschmack« hantieren. Gary Moore verdient in jedem Fall Gehör, und auc...

Skazki: Jerzy und Petrucho

  • Artist: Andrei Dergatschov/ Andrei Andrianov/ Richard Norvilla
  • Label: Fono (www.fono.ru)/ Elektrus/ N& B Research Digest (www.nbresearchdigest.com)
  • skug : 52
»Skazki« (Geschichten; http://www.kumeger.rema.ru:8100/jerzy_eng.htm) ist der bereits im letzten Jahr aufgenommene Soundtrack für ein von dem Choreografen Andrianov in Zusammenarbeit mit Theremin-Center in Moskau und dem Moskauer Theater entstandenes Konglomerat an Stimmungselementen, das von der su...

Some Boots

Sechzehntelschnösel aufgepasst, Karate setzen mit »Some Boost«im schon länger dauernden Prozeß der Ausweitung ihres musikalischen Ausdrucks noch einen drauf. Vor allem auf der rhythmischen Achse erklingt hier ein derart dynamisches Wechselspiel, dass die Jazz-Verdachtsmomente nun endgültig bes...

Songs for the Deaf

Butterfeiner Wahnsinn, das! Trägt das RAWK-Gütesiegel mit zwanzig-stelligem Gurgel-AAA! Kyuss ist ja long gone. Loner-Frontman John Garcia hantelt sich jährlich durch eine neue Formation, die wie die alte (und gut) klingt. Nur Gitarrero Josh Homme schnappte mit Oliveri und Hernandez den Großte...

Straylight

  • Artist: Straylight
  • Label: Deep Listening
  • skug : 52
Nicht mehr ganz neu, aber bisher nicht bis in unsere Breiten vorgedrungen ist diese CD. 2000 erschienen auf »Deep Listening«, einem Label, wo der Name absolut Programm ist. Deep Listening als ans Metaphysische grenzende Erfahrung, eintauchen und wegfloaten. Hätte Space Rock immer schon so geklungen ...

Sweetkorn

  • Artist: Michael Hurley
  • Label: Trikont
  • skug : 52
Was könnte man über Michael Hurley nicht alles schreiben, ohne dabei Gefahr zu laufen, sein Leben legendenhaft zu verbrämen. Ein Leben als Hobo, Beatnik-Affinitäten, Comic-Zeichner, Zusammenarbeiten mit anerkannten Größen der Off-Scene (Wann kriegen eigentlich die »Fugs« ihr mediales Revival?)...

TA

Die Jungs mit dem Faible für graphische Geschmacklosigkeiten posieren diesmal ganz in Weiß mit Smoking, Stirnband und Zylinder und scheinen auch akustisch in einem schlechten 80er-Video hängen geblieben zu sein. Scheinen, denn ihr verführerisch unseriöser Zugang zu den stilistischen Verbrechen...

Techno is Dead

  • Artist: Ural 13 Diktators
  • Label: Ural 13 Records
  • skug : 52
Tanz den Crustchov, Retro-Hengst! Die Zukunft von morgen heißt gestern, oder so... Bevor man die Raum-Zeit-Wahrnehmung in Zeiten von Matrix endgültig wegge-Dick?t bekommt, ist noch Zeit den in Alufolie gehüllten Arsch abzutanzen. Disko Elektro, Baby! Sieht fast so aus, als ob eine ganze Genera...

The Heart Of The Andes

Des großen Mannes zweiter Streich am Schweizer Renommierlabel. 22 Stücke lange glänzt der frühere Mitspieler vieler NY Downtown Avantgardisten wie John Zorn, Fred Frith, Laurie Anderson und anderer. Glänzen, ohne dabei mit übertriebener Virtuosität zu blenden. Improvisiert wird vielleicht ande...

The Mechanics Of Destruction

Der großartige Matthew Herbert in Full-Effect: Seine Inkarnation als Radio Boy predigt politisches Bewusststein mit musikalischer Plunderphonics-Zunge. Für das vorliegende Werk hat er wieder mal auf die Regeln seiner »pc.com« zurückgegriffen, eine fette Entstehungsgeschichte wartet auf www.the...

The Private Press

  • Artist: DJ Shadow
  • Label: A&M Records
  • skug : 52
DJ Shadow veröffentlicht ein neues Album, und die gesamte Musik-Hörerschaft und -Presse kommt in Verehrung angekrochen. Wäre ich DJ Shadow, käme ich mir wahrscheinlich schon verarscht vor, würde ich all die Reviews lesen, die diese Platte in letzter Zeit unreflektiert in die Höhe jubeln. Sicherlic...

The Richest Man In Babylon

  • Artist: Thievery Corporation
  • Label: ESL
  • skug : 52
Das Beste für die After Hours: interessant ist, dass die neue Liebe für Asian Sounds und die alte für Dub-(Reggae) auf der neuen CD von Rob Garza und Eric Hilton kräftig durchschlägt. »Facing East« klingt geradezu wie eine Hommage an die britsch-indische Szene. Sitar und Tabla sind also des öfteren ...

The Way I Feel

  • Artist: Remy Shand
  • Label: Motown
  • skug : 52
Signifikante Kopfbedeckungen scheinen sein zu müssen, wenn weiße Männer als Soulstars aufgebaut werden. So auch bei Remy Shand. Der gute Mann aus Kanada hat auf seinem Debüt alles selbst gemacht, heißt: alle Instrumente eingespielt, Songs geschrieben, produziert, gemischt und überhaupt. ...

VWSF-03/02

Bevor wir zu dem Inhalt der CD-Compilation kommen, einen kräftigen Applaus für MC Wolfgang Kopper, Produzent, Organisator, Mentor und Arbeitstier im Schatten der Musikindustrie. Es gibt in diesem Bereich einen riesigen Haufen Arbeit, wenn nicht immer wieder die selbe blasse Massenware in dumpfen 10....

We Are The Boggs We Are

  • Artist: The Boggs
  • Label: Arena Rock
  • skug : 52
Antike Möbel und Ziergegenstände kann man ganz leicht selbst herstellen - ein wenig künstliche Patina ist schnell gezaubert, und schon steht ein Erbstück von Urgroßmutter im Wohnzimmer. The Boggs haben um mindestens 40 Jahre tiefer als die auf dem Cover (in Form einer »Shout«-Titelseite) präse...

We Love Music

Einiges war zu erwarten von der neuen Allstar-Boyband-Supergruppe: Vorschusslorbeeren vor den ersten vernommenen Tönen und eine Mega-Vorabsingle, die sich zum veritablen Hit entwickelte. Diese Platte musste einfach groß werden! International Pony, bestehend aus Erobique, DJ Koze und Cosmic ...

Weird War

Weird War sind Jessica Espeleta, Ian Svenonius, Neil Michael Hagerty, Michelle Mae und Steve McCarty. Und Hagerty steht nicht umsonst im Zentrum dieser Auflistung, denn Weird War entpuppen sich eindeutig als ein von ihm erdachtes Band-Hybrid. Seit dieser Ausnahmekönner keine Drogen mehr einpfeift, b...

White Pages

Das feine CD-R-Label von Adam Sonderberg macht mit einem in jeder Hinsicht perfekten Release auf sich aufmerksam. Nach hörenswerten Produktionen mit Fred Lonberg-Holm, Sam Dellaria, Boris Hauf und zahllosen anderen Fricklern aus der Chicagoer Improvisationswelt folgt mit der Veröffentlichung von »Wh...

Yankee Hotel Foxtrott

Nach der Zusammenarbeit mit Billy Bragg - man interpretierte miteinander Lieder und Texte von Woody Guthrie - erscheint mit einiger Verspätung Wilcos Yankee Hotel Foxtrott. Nachdem die Major-Plattenfirma der Band nicht zum fertigen Produkt stehen wollte, gab es Zank und letztlich die Lösung, bei ein...

Yeah Yeah Yeahs

Positively horny. Karen O vollführt einen sagenhaften Schlächtermessertanz um das schwänzerne Geschlecht. Baby; you suck! And you better do it good! Auch mit Regel - nevermind. Sleaze-durchtränkter Garagen-Punk goes History-conscious Mega-Glamour. Nur das alte Rein-Raus-Spiel, das ist hier heilig. E...

skug partner

TQW_Skug_Banner_Enroute.gif

 jeu_abos2016_17_skug180x180_RGB_2_web.jpg


skug empfiehlt


Fri 10.03.2017 : [~2.4.] valeska gert – gesicht - körper - bewegung | filmarchiv austria kino kultur haus | wien

Tue 14.03.2017 20:00: [~29.4.] frotzler-fragmente | schauspielhaus | vienna

Thu 23.03.2017 17:00: [~25.3.] fuckhead: vertex | wuk | vienna

Sat 25.03.2017 11:00: charity matinee: pablo ziegler & quique sinesi & walter castro/georg breinschmid solo/heginger & breinschmid duo | porgy&bess | vienna

Sat 25.03.2017 19:30: youssou ndour & le super étoile de dakar | wiener konzerthaus | vienna


» alle termine
 

skug friends



logo_emap.gif

fresh_Logo_black_red180.jpg

bytefm_logo.gif

logo_norient_NEU_2011.jpg

orange94.png

ute_bock_logo.gif

» skug @ facebook